Den Strompreiserhöhungen ein Schnippchen schlagen mit einer Photovoltaikanlage

Wer jetzt in intelligente Energiesysteme zum Energieerzeugen und Energiesparen investiert, spart auf lange Sicht

Den Strompreiserhöhungen ein Schnippchen schlagen mit einer Photovoltaikanlage, das kann jeder Hausbesitzer tun. Nach der letzten Strompreiserhöhung wird klar, Strom wird nicht günstiger. Mit einer Photovoltaikanlage, das haben Wissenschaftler festgestellt, spart man effektiv Geld. Wie das funktioniert und wie Sie noch mehr sparen können erfahren Sie zum Beispiel beim Energiespezialisten iKratos aus Weissenohe. Die Profis für Energie zeigen auf dem Gelände in Weißenohe im sogenannten „Solarcity“ wie man intelligent in Photovoltaik investiert um die Stromkosten zu senken. Mittlerweile denkt jeder fünfte Bürger drüber nach in Photovoltaik zu investieren. Wer zusätzlich in einen Energiespeicher investiert kann auch den Strom in der Nacht nutzen. Noch mehr Energiefreiheit erhält man mit einer Wärmepumpe und einer professionellen Wärmedämmung, der Staat fördert mit günstigen Krediten solche Maßnahmen. Einmal investiert und dann immer davon profitieren da ist das Geld gut angelegt, denn eins ist klar nach der letzten Strompreiserhöhungen wird einem immer mehr bewusst, dass Strom nicht günstiger wird.

ikratos arbeitet bundesweit im Bereich Solartechnik. Die Solarprofis der Metropolregion Nürnberg installieren Solar Photovoltaik und Wärmepumpenanlagen. Seit 13 Jahren bietet man Service rund um die Solartechnik. Bundesweite Baustellen zeugen von über 2000 Projekten. Weiterhin bietet man EFF3 Energiehäuser in Modulbauweise. Die Firma iKratos hat auch Außendienstmitarbeiter in Nürnberg, Fürth, Erlangen, Herzogenaurach und Forchheim. Im Firmengebäude in Weissenohe berät man sie kompetent und neutral.

Kontakt:
Ikratos GmbH
Willi Harhammer
Bahnhofstrasse 1
91367 Weissenohe
09192992800
[email protected]
http://www.ikratos.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.