Deutschlands größter virtueller Weihnachts-Chor

Weit mehr als 3000 Stimmen singen ‚O du fröhliche‘. Das Video und Reportagen werden ab dem 23. Dezember in regionalen TV-Programmen zu sehen sein.

Deutschlands größter virtueller Weihnachts-Chor

#zusammenSINGENzurWEIHNACHT – Größter virtueller Weihnachtschor Deutschlands auf Youtube. (Bildquelle: Foto: Youtube / DCJ)

Weihnachten 2020 wird die wahrscheinlich stillste Weihnacht des Jahrhunderts. Dass aber weniger gesungen wird, wollten die Initiatoren des Projektes #zusammenSINGENzurWEIHNACHT bei der Deutschen Chorjugend nicht zulassen. Chorliebe statt Einsamkeit soll in diesem Jahr die Weihnachtszeit prägen. Mehr als 3.000 Videos wurden im Rahmen des Projekts, zu dem sich die deutschen Chor- und Kirchenchorverbände zusammengeschlossen hatten, eingesendet und bilden nun gemeinsam den größten virtuellen Weihnachtschor Deutschlands.

Am großen Finale der Chorliebe-Weihnachtsgeschichte können nun noch mehr Menschen teilnehmen und durch die Kraft der Musik, Liebe und auch der Technik an Weihnachten Freude verbreiten: Am 24. Dezember erscheint die Sondersendung „O du fröhliche für alle“, um 23:25 Uhr im MDR. Wie im Video zu sehen, fordern die Macher nun auch die Menschen im Land auf zur Sendezeit einen lieben Menschen mit einem Anruf zu überraschen und gemeinsam mit ihm „O du fröhliche“ zu singen. So zeigen alle zusammen zeitgleich den Menschen im ganzen Land, dass an sie gedacht wird.

Der größte virtuelle Weihnachts-Chor Deutschlands ist auch auf https://rlp-singt.de/weihnachtschor zu sehen und zu hören.

Am Erfolg dieses Projektes hatten Anteil: der Allgemeine Cäcilien-Verband für Deutschland, Baden-Württembergische Sängerbund, Badischer Chorverband, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Chorjugend im Fränkischen Sängerbund, Chorverband Berlin, Chorverband der Pfalz und Chorverband Rheinland-Pfalz, Chorverband in der Evangelischen Kirche in Deutschland, Chorverband NRW, die Deutsche Chorjugend, der Deutsche Chorverband und der Deutsche Chorverband Pueri Cantores, die Deutsche Sängerschaft, die Hessische Chorjugend und der Hessische Sängerbund, das Klangvokal Musikfestival Dortmund, der Niedersächsische Chorverband, Sächsische Chorverband, Sängerjugend NRW, der Schwäbische Chorverband und das VokalMusikZentrum NRW. Diese Organisationen haben sich zusammengetan, um allen Menschen in der „stillen Zeit“ eine Freude zu machen und #zusammenSINGENzurWEIHNACHT trotz der Corona-Pandemie zu ermöglichen.

Die beiden großen rheinland-pfälzischen Chorverbände – der Chorverband Rheinland-Pfalz und der Chorverband der Pfalz – repräsentieren rund zweidrittel aller Choraktiven in Chören und Chorvereinen in Rheinland-Pfalz.

Die Chorverbände in Rheinland-Pfalz – Aufgaben und Serviceleistungen:
– Attraktivmachen des Chorsingens für die Menschen in Rheinland-Pfalz;
– Fördern des Singens in Schulen und Kindergärten im Land
– Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie zur Qualifizierung von Chorleitern und Lehrern an allgemeinbildenden Schulen;
– Anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Choraktive;
– Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
– Beraten von Choraktiven, Chorleitern sowie Chören und Chorvereinen in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
– Öffentlichkeitsarbeit zu und das Fördern von chorkulturellen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung der Chorkultur im Land;
– Unterstützen bei Medienproduktion wie CD oder Video sowie bei Promotion und Vertrieb als Teil der Öffentlichkeitsarbeit;
– Bewusstmachen und Verankern der Chorkultur / des Chorsingens als sozialisierendes, für Bildung und Gesellschaft wichtiges Kulturgut im Land.

Gewählter Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff, des Chorverbandes der Pfalz Hartmut Doppler.

Dieser Artikel wird unterstützt von https://singendesland.de

Podcast und Sendung ‚Candoro Chorkultur‘ werden produziert und herausgegeben vom Chorverband Rheinland-Pfalz.

Der Chorverband Rheinland-Pfalz – so alt wie das Grundgesetz
Der Chorverband Rheinland-Pfalz wurde 1949 in Koblenz gegründet und feierte damit im Jahr 2019 seinen 70. Geburtstag. Mit etwa 1.400 Chören sowie rund 75.000 Mitgliedern, davon annähernd 40.000 Choraktiven, ist er der größte Laienmusikverband in Rheinland-Pfalz und gehört zu den fünf großen Landes-Chormusikverbänden in Deutschland.

Aufgaben und Serviceleistungen des Verbandes:
– Attraktivmachen des Chorsingens für die Menschen in Rheinland-Pfalz;
– Fördern des Singens in Schulen und Kindergärten im Land
– Bereitstellen von Angeboten zur Aus- und Fortbildung sowie zur Qualifizierung von Chorleitern und Lehrern an allgemeinbildenden Schulen;
– Anbieten vielfältiger Weiterbildungsmöglichkeiten für Choraktive;
– Durchführen von Leistungs- und Bewertungssingen für Chöre;
– Beraten von Choraktiven, Chorleitern sowie Chören und Chorvereinen in rechtlichen und musikfachlichen Fragen;
– Öffentlichkeitsarbeit zu und das Fördern von chorkulturellen Veranstaltungen sowie Fundraisingkampagnen zur Förderung und weiteren Unterstützung der Chorkultur im Land;
Unterstützen bei Medienproduktion wie CD oder Video sowie bei Promotion und Vertrieb als Teil der Öffentlichkeitsarbeit;
– Bewusstmachen und Verankern der Chorkultur / des Chorsingens als sozialisierendes, für Bildung und Gesellschaft wichtiges Kulturgut im Land.

Dem Chorverband Rheinland-Pfalz ist stets an einer engen Zusammenarbeit und intensiven Kommunikation mit öffentlichen und öffentlich-rechtlichen Institutionen sowie Chorverbänden und Chören gelegen. Gewählter Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist Karl Wolff.

Kontakt
Chorverband Rheinland-Pfalz
Dieter Meyer
Bendorfer Str. 72-74
56566 Neuwied-Engers
02631 8312696
dieter.meyer@cv-rlp.de
http://www.cv-rlp.de

(Visited 15 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.