Die Dachrinnenheizung für Ihr Unternehmen

Jährlich entstehen in Deutschland und Europa hohe Sach- und Personenschäden durch vereiste Dachrinnen. Die Gefahr, die von Eisbildung in Dachrinnen ausgeht, wird oft unterschätzt und gerne vernachlässigt, da Dachrinnen normalerweise weit über unseren Köpfen zuverlässig ihren Dienst versehen. Eine Dachrinnenheizung hilft, dass auch in der tiefsten Kälte die Dachrinne nicht zur Gefahr wird.

Schnee und Eis bilden die zwei Gefahrenträger in der kalten Jahreszeit, indem an der Dachrinne Eiszapfen entstehen, die sich ablösen können und für darunter durchgehende Passanten eine hohe Gefahr darstellen. Welche Wirkung ein Eiszapfen von nur 30 oder 40 cm länge besitzt, der aus 10 oder 15 Meter Höhe fällt und im schlimmsten Fall den Kopf eines Menschen trifft, kann sich jeder ausmalen. Eiszapfen entstehen an Dachrinnen meist dann, wenn deren Abfluss, also das Fallrohr verstopft oder vereist ist. Das Wasser in der Dachrinne staut sich bis zum Überlaufen und bei entsprechend tiefen Temperaturen bildet das überlaufende Wasser unterhalb der Dachrinne Eiszapfen.

Mit einer Dachrinnenheizung kann nicht nur verhindert werden, das Eiszapfen zur Gefahr für Menschen werden, auch das Gebäude wird vor Beschädigung geschützt. Gefrierendes Wasser kann eine große Kraft entwickeln. Immerhin ist gefrorenes Wasser in der Lage, massive Felsen zu sprengen. Da ist ein Ziegeldach erst recht kein Problem. In einer längeren Frostperiode bilden sich in einer vereisten Dachrinne durch nachfließendes Wasser immer neue Eisbarrieren, die sich auftürmen und irgendwann auch unter die angrenzenden Dachziegel schieben. Von da an ist es nur eine Frage der Zeit, bis sich das Eis durchgearbeitet hat und das Dach undicht ist. In dem Moment, in dem die Dachisolation beschädigt ist, tritt der Effekt ein, dass von außen Eis in das Dach eindringt, dort durch die innen bestehende Wärme auftaut und sich dann als Wasser einen weiteren Weg ins Gebäudeinnere sucht. Diesen dann bereits bestehenden Schaden zu lokalisieren ist nicht so einfach, da Wasser immer den Weg des geringsten Widerstandes nimmt und über die sogenannte Kapillarwirkung auch aufsteigt. Der sichtbar gewordene Wasserschaden im Innern kann meist nicht einfach zurück verfolgt werden. Den Schaden am Dach zu finden und reparieren bedeutet einen hohen Aufwand an Handwerkerstunden.

Dachrinnenheizungen, wie sie zum Beispiel auf www.e-special-shop.de im Angebot sind, verhindern von Anfang an die Eisbildung in der Dachrinne. Selbst wenn das Fallrohr im Laufe der kalten Periode durch Schmutz oder herabfallende Blätter verstopft, verhindert die Dachrinnenheizung das Einfrieren und die Eiszapfenbildung. Die Installation einer Dachrinnenheizung erfordert kein hohes technisches Wissen oder einen bestimmten Beruf. Das Heizband wird einfach in die Dachrinne gelegt und angeschlossen. Ein zwischengeschalteter FI Steckschutzschalter verhindert im Ernstfall einen Kurzschluss. Der dazugehörende Temperaturregler schaltet die Heizung ab einer bestimmten Außentemperatur automatisch ein. Sinnvoll dabei ist, den Einschaltpunkt nicht zu tief zu wählen, sondern es gar nicht erst zur Eisbildung kommen zu lassen.

Wir verstehen uns als innovatives Unternehmen mit den Schwerpunkten Elektroinstallation, elektrische Heizsysteme, Beleuchtung, sowie Marmor als „Wohlfühlstein“ und stehen unseren Kunden mit über 25 Jahren Erfahrung als Meisterbetrieb mit Rat und Tat zur Seite.

Kontakt:
Merk Elektrotechnik GmbH
Rainer Merk
Im Grund 6
91593 Burgbernheim
09843 / 93 66 09 50
[email protected]
http://www.e-special-shop.de

Pressekontakt:
KIM Krick Interactive Media GmbH
Martin Hesselbach
Mainparkring 4
97246 Eibelstadt
09303982350
[email protected]
http://krick-interactive.com

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.