Die großen Grill-Irrtümer

Den Grill sollte man ab und an mit Bier ablöschen. Grillwurst immer häufig genug wenden. Nur zwei der fünf großen Irrtümer am Grill. Doch kleine Fehler können einem oft den Grillspaß verderben.

Die großen Grill-Irrtümer

So lecker kann es auf dem Grill sein

Bremen, 25.09.2012 – Tropft das Fett auf die glühenden Kohlen beim Grillen, entstehen oft Stichflammen. Hier besteht der große Irrtum, dass man jetzt am besten schnell mit Bier das ganze ablöscht. Grundfalsch auch die Annahme, das Bier würde dem Grillgut zudem einen guten Geschmack geben. Vielmehr richtig ist, dass man die Würzung vom Fleisch spült und zudem durch das Ablöschen oft auch die Asche aufgewirbelt wird, die dann am Fleisch kleben bleibt. Fazit: Nicht gerade gesund!

Irrtum Nummer zwei: Grillwurst muss häufig gewendet werden, damit sie gleichmäßig durchbrät. Wiederum ein Irrglaube, der zudem auch fatale Folgen haben kann. Es genügt vollkommen, die Wurst erst zu wenden, wenn diese auf einer Seite richtig gebräunt ist. Durch zu häufiges Wenden kann es passieren, dass die Wurst an einigen Stell nicht richtig durchgart. Nicht lecker und vor allem bei Geflügel zudem auch gefährlich, da durch fehlende Kerntemperaturen oft Keime und Bakterien nicht gänzlich abgetötet werden.

Die Nummer Drei: Das Fleisch heiß vom Grill auf den Teller – so schmeckt es am besten. Stopp! Es schmeckt am besten, wenn das Fleisch nach dem Grillen noch ein wenig ruhen kann. Hierzu das Fleisch einfach vor dem Servieren auf einen Teller geben und am besten mit Alufolie abdecken, damit es schön warm bleibt.

Barbecue (BBQ) ist dasselbe wie Grillen. Irrtum Nummer vier. Barbecue ist eher ein schonendes Räuchern und Garen des Fleisches bei wesentlich niedrigeren Temperaturen. Zudem wendet man hier das indirekte Grillverfahren an, es wird nicht direkt über der Glut gegrillt. Einen Kugelgrill oder Barbecue Smoker kann man weitläufig eher mit einem Umluftbackofen vergleichen. Die richtigen Barbecue Grills erhält man bei myBBQStore24.de (http://www.mybbqstore24.de).

Der letzte große Irrtum – die Nummer Fünf: Grillzange brauch ich nicht, ich habe doch eine Gabel. Mag man gerne Fleisch der Konsistenz trockene Ledersohle, kann man natürlich auch eine Gabel zum Wenden nehmen. Durch die Einstichlöcher entweicht der Fleischsaft und das Grillstück wird schnell trocken und zäh. Besser ist eine Grillzange oder ein Grillwender. Das richtige Grillzubehör erhält man übrigens bei myBBQStore24.de (http://www.mybbqstore24.de).

Bildrechte: Katja Kraemer / Fotolia.com

myBBQStore ist Ihr Online-Fachhandel für Grill & BBQ, Räuchertechnik und Gartenambiente. Kauf auf Rechnung ist bei uns selbstverständlich. Bei uns finden Sie Holzkohlegrills, Gasgrills, gewerbliche Grills für HOGA und Catering, Räucheröfen, Räucherholz, Räuchergewürze sowie Gartenmöbel und Strandkörbe.

Kontakt:
Rosa Schurgast Handel & Vertretung
Frank Schurgast
Neuenkirchener Weg 39
28779 Bremen
0421 2223851
fs@hvrs.de
http://www.mybbqstore24.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.