Die Kleinen immer im Blick: Innovative Babyphone mit Videoüberwachung sorgen für mehr Schlafsicherheit

Die Kleinen immer im Blick: Innovative Babyphone mit Videoüberwachung sorgen für mehr Schlafsicherheit

Mit modernen Babyphonen können Eltern ihre Babys hören und sehen. Foto: djd/Funny Handel/Angelcare

(mpt-13/114a). Ein Babyphon gehört inzwischen zum Kinderzimmer wie Kuscheltier und Schnuller. Die Geräte machen den Alltag mit den Kleinen viel einfacher und sorgen für mehr Schlafsicherheit, da Eltern auch während der Schlummerstunden immer mitbekommen, was im Babybett los ist. Vor allem Modelle mit Videoüberwachung bieten hier Vorteile: Mit einem Blick auf den Monitor wissen Mama und Papa sofort Bescheid, ob das Kind noch schläft, vergnügt im Bettchen spielt oder unzufrieden ist. So lassen sich Situationen und Geräusche schneller sowie leichter einschätzen und Eltern sind stets in der Lage, entsprechend zu reagieren. Egal, ob sie sich im Zimmer nebenan befinden oder einen gemütlichen Abend beim Nachbarn verbringen.

Neues Babyphon mit Touchscreen-Bedienung und Nachtsichtmodus

Ganz neu auf dem Markt ist beispielsweise das Babyphone „AC1120“ mit Videoüberwachung und Touchscreen von Angelcare. Dank der Videokamera mit Nachtsichtmodus haben Eltern das Baby sogar bei Dunkelheit im Blick. Außerdem punktet das Gerät mit seiner Gegensprechfunktion. Per Knopfdruck können Mama und Papa jederzeit mit dem Nachwuchs sprechen und ihn beruhigen, bis sie persönlich am Kinderbett sind. Sämtliche Funktionen sind einzeln einstellbar und über den sieben Zentimeter großen LCD-Touchscreen des Empfängers bequem zu bedienen.

Sensormatten für Atmungskontrolle

Noch mehr moderne Technik vereint der Geräusch- und Bewegungsmelder „AC1100“ mit Videoüberwachung. Neben der Babyphon- und Videofunktion registriert das 3-in-1-Gerät über zwei hochsensible Sensormatten unter der Matratze die (Atem-)Bewegungen des Kindes. Bleiben diese länger als 20 Sekunden aus, ertönt ein lauter Alarmton. So haben Eltern die Möglichkeit, im Notfall unverzüglich zu reagieren. Zwar sind Atempausen meist normal und ungefährlich. Manchmal können sie aber auch lebensbedrohlich sein. Deshalb werden sie von Experten auch zu den Risikofaktoren für den sogenannten Plötzlichen Kindstod gezählt. Alle Informationen zum Spezial-Babyphon gibt es im Internet unter angelcare.de.

Netzwerk PR bietet seinen Kunden Ratgebertexte und Online-PR. Dabei steht immer der Nutzwert im Mittelpunkt aller Aktivitäten. Die Texte werden von einem Team aus Journalisten und Fachautoren verfasst. Bei Bedarf können zusätzliche Dienstleistungen wie Fotobeschaffung, Suchmaschinenoptimierung und sogar Webseiten-Gestaltung sowie graphische Leistungen in Anspruch genommen werden. Netzwerk PR verfügt über ein Netzwerk von Fachjournalisten, Webdesignern, SEO-Fachleuten und PR-Beratern, um allen Ansprüchen gerecht zu werden.

Kontakt:
Netzwerk PR
Rainer Langmuth
Danziger Str. 41
50226 Frechen
02234/8097244
[email protected]
http://www.netzwerk-pr.de

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.