Die moderene Aluminiumbearbeitung bei Thriotec

Das Entfetten und Beizen von Aluminium

Die moderene Aluminiumbearbeitung bei Thriotec

Vernickeln

Das Entfetten einer Aluminimoberfläche ist eines der wichtigesten Verfahren der gegenwärtigen Aluminiumbearbeitung. Durch dieses Verfahren entsteht eine makelose Oberfläche, die für die weitere Bearbeitung unverzichtbar ist. Damit werden die aufgebrachten Bearbeitungsmittel wie Bohröle, Emulsionen usw. werden restlos entfernt. Aber auch die Polierpastenreste aus der mechanischen Poliererei werden von der Aluminiumoberfläche abgetragen und sicher entfernt, ohne das Grundmaterial der Metalloberfläche anzugreifen oder zu beschädigen.

Das sogenannte Desoxidiations-Verfahren entfernt zudem auf chemische Weise die nahezu unsichtbaren Oxidschichten des Aluminiums, die eine weitere Bearbeitung stören könnte. Danach liegt eine metallisch reine Oberfläche vor. Die störende Beläge und Oxidschichten aus der Vorbearbeitung wurden sicher entfernt, ohne dass störende Rückstände zurückbleiben.

Die Vorteile solcher Verfahren:

Bearbeitungsresten wie Öle, Emulsionen oder Fette werden vollständig entfernt

Auch leichte Polierpastenreste werden bei Beibehaltung des Spiegelglanzes entfernt

Es ensteht eine vollständig saubere Oberfläche zur fehlerfreien Weiterbearbeitung oder zum Eloxieren

Beizen von Aluminiumoberflächen

Das Mattbeizen und Beizen von Aluminiumoberflächen ist in den zwei Verfahren E6 und E0 gemäß der DIN 17611 möglich. Das E6-Beizen wird verwendet, um gleichmäßig matte bis seidenglänzende Oberflächen zu erzeugen – abhängig von der Behandlungszeit und vorgegebener Oberflächenstruktur.

Damit werden leichte Kratzer und weitere mechanische Bearbeitungsspuren egalisiert und eine einheitliche Oberflächenbeschaffenheit eerstellt, die ein optisch und haptisch zufriedenstellendes Ergebnis hinterlässt.

Bei Verfahren E0 handelt es sich um ein nur leichtes Anbeizen ohne wesentliche Änderung der Oberfläche, und dient zur Vorbehandlung vor dem Anodisieren oder anderen Verfahrensschritten. Die spezifischen Oberflächenstrukturen sind somit weiter existend.

Auch die im Eloxal -Verfahren behandelte Oberflächen können durch das Beizen (E0) enteloxiert werden und stehen hiernach weiteren Bearbeitungen zur Verfügung.

Die Vorteile dieser Verfahren:

Es entsteht eine optisch ansprechende seidenglänzende oder matte Aluminiumoberflächen

Die bestehenden Oberflächenbeschaffenheit bleibt erhalten oder für nicht
sichtbare technische Oberflächen und Eloxalschichten die nicht dekorativ eingesetzt werden.

Weitere Informationen zu den Themen Oberflächenbehandlung, Eloxieren, Verzinken und Verzinnen erhält man auch auf der Website www.thriotec.de.

Das Unternehmen Thriotec GmbH ist Ihr kompetenter und erfahrener Partner rund um das Eloxieren und Enteloxieren von Aluminium sowie das Galvanisieren und Veredeln von Metalloberflächen. Die Möglichkeiten, Oberflächen zu beschichten, sind unglaublich vielfältig. Nutzen Sie unsere Erfahrung und unser Know-how und lassen Sie sich von den Ergebnissen beeindrucken.

Kontakt:
Thriotec Thrams innovative Oberflächentechnik GmbH
Jürgen Thrams
Weberstraße 11
59757 Arnsberg
02932 8994-270
[email protected]
http://www.thriotec.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.