Die US Fiskalklippe – Große Renditechancen für Forex Trader

Wie sich die Gefahr der US Fiskalklippe mit Forex Trading profitabel nutzen lässt.

Die US Fiskalklippe - Große Renditechancen für Forex Trader

Sorgen beim Chef der US Notenbank – Ben Bernanke bezüglich der Fiskalklippe

Aktuell zeigen sich die Finanz- und Kapitalmärkte und Börsen der Welt sehr gut gestimmt und verzeichnen steigende Kurse. Offensichtlich unbeeindruckt von der möglichen Krise, die durch das bestehende Risiko der Fiskalklippe in den USA ausgehen könnte, wenn diese nicht doch noch im letzten Moment abgewendet wird. Und genau das zeichnen die Marktteilnehmer aktuell als wahrscheinlichstes Szenario und decken sich mit Aktien ein. Dazu müssten sich die regierende Partei (Republikaner) und die Opposition (Demokraten) im Kongress auf eine Lösung bzw. Kompromiss einigen.

Wie kam es zu der hohen Verschuldung der USA? Die Ursachen liegen in den letzten Jahrzehnten, in denen immer mehr und mehr Schulden angehäuft wurden und nicht der kleinste Rückgang bzw. Stabilisierung auf einem Niveau zu erkennen war. Seit 1980 hat sich damit von rund 1 Billion bis heute die unvorstellbar hohe Summe von 16,2 Billionen US-Dollar angehäuft. Eine Rückzahlung dieser Summe ist laut der Meinung mancher Wirtschaftswissenschaftler nur noch durch eine rasante Inflation zu bewältigen. Andernfalls würde die Zahlungsunfähigkeit der USA eintreten, was einer neuzeitlichen Weltwirtschaftskrise gleich käme. Aber auch die zu befürchtende Inflation würde allen Beteiligten erhebliches Kopfzerbrechen bereiten und schließlich zahlt, wie immer, der einfache Bürger und Steuerzahler die Misswirtschaftungen der Politiker welche für die Fiskalpolitik allem Anschein nach anderen Bedingungen als bei der privaten Budgetplanung zu Grunde legen.

Auch wenn sich die US-amerikanischen Politiker auf einen Kompromiss einigen, so ist dies mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder nur ein Hinauszögern der „Fiskalklippe“. Wer nimmt schon ernsthaft an, dass die Ausweitung um einige Hunderte Milliarden ausreichen um die Politik- und Ausgabestruktur dahingehend zu ändern, dass dieser Puffer die Spitze der Staatsverschuldung der USA überbrückt und dann ein Rückgang bzw. eine effektive Rückzahlung gestartet wurde?

Was geschieht, wenn die Fiskalklippe überschritten wurde? Um die dann eintretende Zahlungsunfähigkeit der USA abzuwenden, wurden vom Kongress in den letzten Jahren Notfallszenarien in die Gesetze eingebaut: Die Steuern werden erhöht und die Ausgaben gekürzt. Volkswirtschaftler erwarten aus diesem Automatismus eine negative Auswirkung. Sie erwarten eine Belastung des aktuellen Wirtschaftswachstums in den USA um minus 4 Prozentpunkte. D. h. die Wirtschaft der USA müsste um mindestens 4 % im Jahr wachsen, um nicht negativ auszufallen. Aber ein Wirtschaftswachstum von 4 % ist auch für andere Länder schon fast ein Traumergebnis und derzeit aufgrund der ebenfalls ungelösten Eurokrise kaum realisierbar.

Die Auswirkungen auf den Finanzmärkten wären mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit sehr drastisch und von erheblichen Kursverlusten geprägt. Anzunehmen wäre ein massiver Verfall des US-Dollar gegenüber anderen Währungen, auch gegenüber des von der Eurokrise geschüttelten Euros, vor allem aber den asiatischen Währungen.

Aber auch wenn es noch so schlecht kommen würde/wird: Gewinner an den Finanzmärkten und Börsen wird es immer geben, die die richtige Nase gehabt haben und dann rechtzeitig auf fallende Kurse spekuliert hatten.

Das risikoärmste Investment mit dem größten Gewinnpotenzial verspricht daher in Zukunft der weltweite Währungsmarkt. Am Devisenmarkt sind die größten Auswirkungen auf die Wechselkurse zu erwarten, da der Devisenmarkt mit rund 4 Billionen US-Dollar pro Tag der größte Finanzmarkt der Welt ist. Erfahrene professionelle Trader und Hedge Fonds handeln an diesem Markt seit Jahrzehnten mit immer größeren Renditeergebnissen. Mit dem richtigen Partner bietet der Devisenmarkt auch privaten Anlegern enorme Renditechancen bei moderatem Risiko. Ein erfahrener Spezialist für das Trading am Devisenmarkt für private Anleger ist die Livermore Investment und Trading AG (kurz: LIT AG), welche privaten Investoren mit automatischen Handelssystemen sog. Expert Advisor Software oder dem Managed Expert Advisor Account (MEAA) die Möglichkeit bietet mit erfolgreichen Strategien langfristig überproportionale Renditen zu erzielen.

Zu hoffen ist sowohl eine kurzfristige Lösung der aktuellen Fiskalklippe als auch ein längerfristige für den Abbau der enormen Staatsschulden der USA. Jeder neue Präsident der USA hatte vor Amtsantritt im Wahlkampf von einer Halbierung der Staatsverschuldung gesprochen. Gehalten hat dieses Versprechen bisher keiner.

Vorausschauende Investoren sind deshalb gut beraten sich mit dem Trading auf Währungen zu beschäftigen. Weitere Informationen hierzu findne Sie z.B. unter http://www.livermore-investment.net oder unter http://www.meta-trader-expert-advisor.com

Sie erhalten bei uns einzigartige, individuelle Möglichkeiten profitabel an den weltweiten Kapitalmärkten, speziell am Währungsparkt teilzunehmen. Wir bieten Ihnen die weltweit beste Handelsplattform für den CFD,- und Forexhandel, Managed Expert Advisor Account Lösungen, sowie hochprofitable voll- & halbautomatische Handelsprogramme (EA = Expert Advisor), welche Ihnen über die Handelsplattform Meta Trader® den automatisierten Handel von Währungen (FX, Devisen) ermöglichen.

Bei der Livermore Investment & Trading AG, im weiteren kurz „LIT AG“, haben wir ein einzigartiges Konzept umgesetzt. Die LIT AG unterhält zu einigen der weltbesten Trader und erfolgreichsten Devisenhändlern seit Jahren engen Kontakt. Diese Trader und ehemaligen Devisenhändler haben mit Ihren Handelsstrategien so viel Geld verdient, dass Sie nicht mehr für jemand anderes arbeiten müssen. Sie haben bereits das geschafft, was für die meisten Menschen eines der wichtigsten Ziele im Leben ist. Sie haben sich mit dem Forex und Börsenhandel eine finanzielle Unabhängigkeit geschaffen.

Unsere Kontakte haben es ermöglicht die jeweils erfolgreichste Strategie dieser Trader in Form einer voll/halbautomatischen Handelssoftware, einem sog. Expert Advisor (EA) und einem Managed Expert Advisor Account anzubieten. Dabei soll nicht der Eindruck erweckt werden, dass Sie bei uns in kurzer Zeit reich werden und nicht mehr arbeiten müssen! Mit den bei uns angebotenen voll-und halbautomatischen Handelssystemen können sehr hohe Gewinne und beständige Einnahmen erzielt werden. Jedoch steht dieser Chance auch ein hohes Verlustrisiko gegenüber! Auch voll-und halbautomatische Handelssysteme müssen mind. 1 mal täglich überwacht und das Risiko entsprechend den Marktverhältnissen angepasst werden. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit eines unserer Handelssysteme selbstständig auf Ihrem Konto einzusetzen oder Sie können sich unserem Managed Expert Advisor Account mit Ihrer persönlich wählbaren Risikobereitschaft anschließen.

Kontakt:
Livermore Investment & Trading AG – meta-trader-expert-advisor
Mathew Marks
1227 Del Prado Blvd.
33990 Cape Coral
0041225349984
[email protected]
http://www.meta-trader-expert-advisor.com

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.