E2open erhält ISO 27001-Zertifizierung

Zertifikat unterstreicht E2opens Anspruch, seinen Kunden eine sichere, verlässliche Cloud-basierte Arbeitsumgebung zu bieten

Karlsruhe, 19. November 2013: E2open (NASDAQ: EOPN), Spezialist für die Steuerung unternehmensübergreifender Wertschöpfungsketten, hat als erster dedizierter Cloud-basierter Supply Chain Software-as-a-Service(SaaS)-Anbieter das ISO 27001:2005-Zertifikat erhalten. Dieser international anerkannte Standard belegt, dass das Managementsystem für Informationssicherheit von E2open die eigenen sowie die Informationen seiner Kunden verlässlich schützt.

„Informationssicherheit ist heutzutage – insbesondere in Bezug auf das Supply Chain Management – von größter Bedeutung, da sie weitreichende Auswirkungen auf das tägliche Geschäft und die Kundenbeziehungen hat“, erklärt Mark Woodward, President & CEO von E2open. „Mit der ISO 27001-Zertifizierung können wir unseren Kunden versichern, dass ihre sensiblen Daten auf höchstem Niveau durch unsere Richtlinien und Prozesse geschützt werden.“

ISO 27001 wurde erstmals im Oktober 2005 von der Internationalen Organisation für Normung (ISO) und der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC) veröffentlicht. Der Standard spezifiziert bewährte Sicherheitsmanagement-Methoden und umfassende Sicherheitskontrollen, die den ISO 27002-Leitlinien folgen. Als einziger international anerkannter Sicherheitsstandard stellt ISO 27001 Best Practices und einen gemanagten Ansatz zum Informationsschutz sicher, inklusive Risikomanagement, Governance und Compliance. Die Ergebnisse von E2open wurden von der National Quality Assurance (NQA) zertifiziert, die vom United Kingdom Accreditation Service (UKAS) anerkannt ist. Darüber hinaus verfügt E2open bereits seit sieben Jahren über die SSAE16-Zertifizierung für Prozesskontrolle.

„Dass wir die ISO 27001-Zertifizierung erhalten haben, unterstreicht unseren Anspruch, den mehr als 117.000 Nutzern des E2open Business Networks eine einheitliche, verlässliche und sichere Arbeitsumgebung zu bieten“, ergänzt Woodward. Zahlreiche führende und weltweit agierende Unternehmen wie Amazon, Microsoft und Salesforce.com verfügen über die prestigeträchtige ISO 27001-Zertifizierung.Dabei profitieren sie von einer unabhängigen Validierung der höchsten Standards im Bereich Sicherheitsmanagement, der Sicherung von vertraglichen, gesetzlichen und regulativen Anforderungen und einer verbesserten Kundenzufriedenheit.

E2open (NASDAQ: EOPN) ist ein führender Anbieter von strategischen, Cloud-basierten On-Demand Lösungen zur Steuerung dynamischer Wertschöpfungsnetzwerke. Der Collaborative Planning & Execution-Ansatz ermöglicht ganzheitliche Transparenz und Kontrolle über die Beschaffungs-, Fertigungs-, Logistik- und Distributionsprozesse mit Lieferanten und Partnern. E2open bietet kontinuierliche Steuerungsinformationen in Echtzeit, die es Partnern ermöglichen, gemeinsam potenzielle Abweichungen und Engpässe zu identifizieren, Szenarien intelligent zu analysieren und Lösungen schnell umzusetzen. Zu den Kunden von E2open zählen IBM, L’Oréal, Vodafone, Kuehne + Nagel, Motorola, Celestica, Cisco, HGST, LSI und Seagate. Vier der Top fünf Unternehmen auf der Supply Chain Top 25-Liste von Gartner (www.gartner.com) sind Kunden von E2open. Der Hauptsitz von E2open befindet sich in Foster City, Kalifornien, mit Niederlassungen weltweit. Die Geschäftsstelle für DACH befindet sich in Karlsruhe. Weitere Informationen unter www.e2open.com.

Kontakt
E2open
Nadjya Ghausi
An Der Raumfabrik 31a
76227 Karlsruhe
+1.650.645-6572
[email protected]
http://www.e2open.com

Pressekontakt:
Weissenbach PR
Bastian Schink
Nymphenburger Str. 86
80636 München
089-5506 7775
[email protected]
http://www.weissenbach-pr.de

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.