Edenred mit digitalen Lösungen zur Mitarbeiterbindung weiter auf Wachstumskurs

Drei weitere internationale Standorte und 30 neue Produkte bis 2016 geplant

Edenred mit digitalen Lösungen zur Mitarbeiterbindung weiter auf Wachstumskurs

Edenred CEO Jacques Stern bestätigt Wachstumskurs bei Deutschlandbesuch (Foto: Edenred/Yves Forestier)

Bei seinem heutigen Besuch in Deutschland, hat CEO Jacques Stern, den ungebrochenen Wachstumskurs des weltweit agierenden Unternehmens Edenred bestätigt. Seit 2010 hat der Konzern 28 neue Lösungen entwickelt und mit Finnland, Japan und Kolumbien drei weitere internationale Absatzmärkte erschlossen. Bis 2016 sollen nochmals drei Länder hinzukommen. Darüber hinaus sind zahlreiche Produktinnovationen und -weiterentwicklungen geplant. 2014 will Edenred dafür bereits 50 Prozent seiner gesamten Investitionssumme verwenden. In Deutschland verzeichnet das Unternehmen eine steigende Nachfrage für die Ticket Plus® Card. Diese bietet Arbeitnehmern einen flächendeckenden Einsatz im Rahmen des steuerbefreiten Sachbezugswerts von bis zu 44 Euro monatlich.

Im Rahmen der strategischen Unternehmensausrichtung „Invent 2016“ baut Edenred weiterhin auf drei Pfeiler:

– Steigerung des Ausgabevolumens im Bereich Employee Benefits mittels digitaler Lösungen (Ziel: über 75 Prozent des Ausgabevolumen bis 2016)
– Ausbau der geografischen Präsenz von Edenred durch drei weitere internationale Standorte. Bisher ist die Gruppe in 40 Ländern vertreten.
– Zusätzliche Dienstleistungen im Bereich Employee Benefits in mindestens 15 verschiedenen Edenred-Ländern. Verbesserung und Vereinfachung der angebotenen Produkte für Akzeptanzpartner und Nutzer.

Diese Zielsetzung führt dazu, dass Edenred die Spanne seiner Wachstumsziele für das Auftragsvolumen noch Ende 2013 von bisher sechs bis 14 Prozent auf acht bis 14 Prozent angehoben hat.

„Nachdem wir ein solides Fundament geschaffen und die Ziele unserer Unternehmensstrategie „Conquer 2012“ erfolgreich umgesetzt haben, setzen wir im Rahmen von „Invent 2016″ nun auf ein starkes, nachhaltiges Wachstum. Die Erhöhung unseres Wachstumsziels auf acht bis 14 Prozent belegt dabei die Stabilität unseres Hauptgeschäftsfelds und die Verwirklichung unserer strategischen Vision, die wir durch die Entwicklung von neuen Produkten und die Erschließung von neuen Märkten erreicht haben. Bis 2016 haben wir uns zum Ziel gesetzt, unsere Lösungen im Bereich Expense Management sowie unser Service-Portfolio im Allgemeinen weiter auszubauen und zwar nicht nur für unsere Kunden, sondern auch für unsere Akzeptanzpartner und Nutzer. Bei der erfolgreichen Umsetzung dieser Strategie kann Edenred auf das Engagement seiner 6.000 Mitarbeiter weltweit bauen sowie auf neue Möglichkeiten, die der Wandel hin zu digitalen Produktlösungen bietet“, kommentiert Stern.

Bestehende Märkte weiter ausbauen
Bestehende Märkte bieten noch weiteres Wachstumspotential. Es handelt sich um Märkte, die aufgrund von stabilen, wirtschaftlichen Voraussetzungen Arbeitsplätze schaffen. Dies führt zu einer steigenden Zahl der erwerbstätigen Bevölkerung, die mit Edenred in den Genuss von Arbeitgebervergünstigungen kommen können. Darüber hinaus erreicht die Gruppe durch eine immer stärkere Differenzierung ihrer angebotenen Lösungen zur Mitarbeitermotivation eine stetig wachsende Zahl an möglichen Begünstigten, da eine individuelle Ausrichtung mit spezifisch zugeschnittenen Angebotslösungen zur Verfügung steht. Diese, den legislativen Voraussetzungen der Märkte und den technischen Möglichkeiten der Kunden und Nutzer angepassten oftmals digitalen Produkte, die auch mobil zum Einsatz kommen können, lassen eine weitere stärkere Durchdringung der Märkte weltweit zu. Der anteilige Prozentsatz des Gesamtwachstums durch die Neukundengewinnung wurde somit nachträglich von ursprünglich zwei bis fünf auf drei bis fünf Prozent für 2013 angehoben.

Neue Wachstumsfaktoren schaffen
Mit der Strategie „Conquer 2012“ hatte Edenred 2010 das Terrain geschaffen, sich mit innovativen, multifunktionalen und marktorientierten Lösungen für die bestehenden Märkte noch attraktiver zu machen. 28 neue Lösungen wurden entwickelt. Finnland, Japan und Kolumbien waren in diesem Zeitraum drei internationale Standorte, die der Weltmarktführer im Bereich Prepaid Services für Unternehmen mit seinen Produkten zur Mitarbeitermotivation und -bindung überzeugen konnte. Für die kommende Strategiephase „Invent 2016“ strebt das Unternehmen weitere neue und attraktive Lösungen an und eine Expansion seiner weltweiten Standorte um nochmals drei Länder. 50 Prozent der gesamten Investitionssumme des Unternehmens werden 2014 für Expansionsbestrebungen verwendet. 30 Produkte und zehn Standorte weltweit stehen im Fokus dieser Zielsetzung. Dadurch ergibt sich eine Steigerung des Ausgabevolumens von zwei bis vier Prozent durch neue Lösungen und bis zu einem Prozent durch Standorterweiterungen.

20 Prozent der bis 2013 neu eingeführten Lösungen sind wahre Verkaufsschlager. Unter ihnen findet sich auch die für Deutschland gültige Ticket Plus® Card. Sie steht mit ihrem Fokus, Mitarbeitern einen multifunktionalen Einsatz der steuerbefreiten Sachzuwendung von bis zu 44 Euro monatlich zu ermöglichen auf der Favoritenliste vieler großer, mittelständischer und kleiner Unternehmen. 90.000 Nutzer zählt diese digitale Motivationslösung bereits zwei Jahre nach ihrer Einführung. Nutzer der Ticket Plus® Card können diese in rund 13.000 Supermärkten, Tankstellen sowie Einzelhändlern bei ihrem Einkauf vor Ort oder online einlösen.

Neue Wachstumsfelder besetzen
Mit „Invent 2016“ zielt die Gruppe vor allem auf die Entwicklung und Einführung von online Serviceplattformen im Bereich von unternehmensgesteuerten Benefits ab. 15 Länder befinden sich im Fokus dieses Entwicklungsschritts. Unternehmen, die sich für den Einsatz von digitalen Mitarbeiter-Benefits entscheiden, erhalten damit eine verwaltungstechnische Entlastung und ermöglichen ihren Mitarbeitern gleichzeitig eine größere Flexibilität und erhöhte Kaufkraft. Edenred arbeitet hier eng und länderübergreifend mit PrePay Solutions zusammen, einem Prepaid Dienstleister, der weltweit Anerkennung genießt und innovative Leistungsfähigkeit unter Beweis stellt. Bis 2016 hat sich Edenred zum Ziel gesetzt, 75 Prozent seiner Produkte und deren Einsatz digital abzuwickeln.

Die entscheidende Weiterentwicklung der digitalen Lösungen liegt für die Nutzer als auch für die Akzeptanzpartner der Motivationsprodukte in einer mobilen Anwendung. Über digitale und schnell reagierende Kanäle möchte Edenred den Begünstigten seiner Produkte noch weitere Vorteile wie Rabatte und Angebote auch kurzfristiger Art bieten. In zehn Ländern sollen bis 2016 auch die Vertragspartner zur Annahme der Lösungen von diesen technischen Entwicklungen profitieren können. Bahnbrechend in diesem Zusammenhang ist das in den USA aufgelegte Programm NutriSavings.

Ein Ansatz, der es Mitarbeitern erlaubt, sich zu geringeren Kosten aufgrund eines Rückerstattungssystems gesund und ausgewogen zu ernähren. NutriSavings bietet den Arbeitgebern die Möglichkeit, ihre Mitarbeiter in einer gesunden Ernährung, die zum Erhalt der Arbeitskraft beiträgt, zu unterstützen. Die beteiligten Lebensmittelhändler können ihre Umsätze steigern und einen beständigen Kundenstamm mit hohen qualitativen Ansprüchen aufbauen.

Edenred Deutschland
Edenred ist in Deutschland der führende Anbieter von individuellen Motivationslösungen für Mitarbeiter, Kunden und Partner. Die Lösungen lassen persönliche Anerkennung und gezielte Belohnung wie auch nachhaltige Bindung der genannten Zielgruppen zu.

Das vielfältige Leistungsspektrum reicht dabei von staatlich geförderten Arbeitgeberzuwendungen in Form von Essensgutscheinen und Gutscheinkarten bis hin zu zielgruppen- und branchenspezifischen Online-Prämien-Portalen. Edenred betreut in Deutschland über 3.000 Kunden, 45.000 Akzeptanzstellen und weit über 500.000 Nutzer mit seinen Produkten und Dienstleistungen.

Das Unternehmen ist in Deutschland bereits seit 1976 vertreten. 2004 übernahm Christian Aubry die Geschäftsführung von Edenred Deutschland GmbH. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten München, Wiesbaden und Hamburg rund 120 Mitarbeiter aus 11 verschiedenen Nationen. Die Führungspositionen sind zu 50 Prozent mit Frauen besetzt. Edenred ist Logib-D geprüft (Lohngleichheit der Geschlechter) und hat sich den Werten der „Charta der Vielfalt“ verschrieben.

www.edenred.de

Edenred International
Unter der Führung von CEO Jacques Stern beschäftigt Edenred International über 6.000 Mitarbeiter in 40 Ländern weltweit. Das Unternehmen, Weltmarktführer im Bereich Prepaid Services für Unternehmen, entwickelt seit 50 Jahren Dienstleistungen in den Bereichen Vorteile für Mitarbeiter (Employee Benefits), Kostenmanagement (Expense Management), Prämienlösungen und Incentives (Incentives & Rewards). Das Unternehmen unterstützt auch öffentliche Leistungsträger bei der zielgerichteten Verteilung von Fördermitteln. Durch 1,3 Millionen Akzeptanzpartner profitieren 610.000 Kunden in Privatwirtschaft und öffentlichem Sektor und 38 Millionen Nutzer von den innovativen Lösungen von Edenred. Als global agierendes Unternehmen mit weltweiter Präsenz betreut Edenred zahlreiche internationale Projekte. 2012 lag der weltweite Umsatz bei 16,7 Milliarden Euro, 61 Prozent davon in Schwellenländern. 2013 wurde Edenred zum dritten Mal in Folge mit dem Dow Jones Sustainability Index (DJSI) ausgezeichnet. Dieser steht für Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung des Unternehmens in der Kategorie „commercial & professional services“. Edenred ist an der Pariser Börse notiert.

www.edenred.com

Ticket Restaurant® und alle Bezeichnungen für die von Edenred angebotenen Produkte und Dienstleistungen sind eingetragene Warenzeichen und Eigentum von Edenred.

Kontakt
Edenred Deutschland GmbH
Barbara Gschwendtner-Mathe
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0) 89 558915 -306
[email protected]
http://www.edenred.de

Pressekontakt:
Maisberger GmbH
Christian Thomas
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0) 89 419599 -17
[email protected]
http://www.maisberger.com

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.