Eigenheimbau am Rande Berlins günstig wie noch nie, Bauzinsen noch auf Rekordtief

Der Bauboom in Deutschland hält an. Laut statistischem Bundesamt wurden im ersten Halbjahr 2013 fast 150.000 neue Wohnungen und Häuser genehmigt. In einer Studie von „Grundinvest-Report“ erklärten 80 Prozent der Bauherren, dass es sich lohne in Immobilien zu investieren.

Eigenheimbau am Rande Berlins günstig wie noch nie, Bauzinsen noch auf Rekordtief

Günstiges Bauland in der Flughafenregion: BER am Boden, Bodenpreise im Keller

Immobilienexperte Thomas Mehnert rät zu schnellem Handeln bis Ende des Jahres, um den Traum vom Einfamilienhaus durch eine günstige Finanzierung zu sichern.

Die Deutschen sind nach wie vor Weltmeister im Hausbau. Dies ist sicher der Bauzinsentwicklung der letzten Jahre geschuldet. Dennoch gehen Immobilienexperten, so auch Thomas Mehnert, von einem leichten Anstieg der Zinsen aus und verweisen auf die Entwicklungen der Griechenland-Krise und den Vorgaben aus den USA.
„Die Bauzinsen in Deutschland sind immer abhängig von politischen und wirtschaftlichen Gemengelagen. Zwar hielt der Bauboom in den USA die Zinsen jahrelang gering, doch die US-Banken haben gelernt und erhöhen derzeit die Zinsen prophylaktisch, um nicht wie 2008 zu viele faule Kredite verwalten zu müssen. Auch die Wirtschaftskrise in Europa könnte 2014 zu einem leichten Anstieg der Bauzinsen führen, wenn die hiesigen Banken ebenso handeln wie die amerikanischen. Daher kann ich nur jedem, der einen Hausbau finanzieren will, raten, zeitnah zu handeln und den Traum vom Eigenheim schnell umzusetzen“, erklärt Thomas Mehnert.

Noch ist ein Einfamilienhaus für monatlich unter 600 Euro finanzierbar

„Man kann davon ausgehen, dass die Griechenlandkrise auch im kommenden Jahr 2014 die Bauzinsen soweit niedrig hält, da Investoren sich bei hohen Risiken am Kapitalmarkt immer in sichere Anlage flüchten. Jedoch eine Garantie hierfür gibt es nicht. Aktuell sind noch günstige Konditionen möglich. Für unter 600 Euro im Monat kann der Traum vom Eigenheim im Umland von Berlin und in guten Lagen jetzt noch realisiert werden, wobei es wichtig ist, dass man sich bauträgerfreie Grundstücke sichert und eine individuelle Hausbaufirma sucht, um Steuern zu sparen“, erklärt Mehnert.

Bei einem Kaufpreis von 223.000 Euro für ein 132 Quadratmeter großes Einfamilienhaus, inklusive über 400 Quadratmeter großes Grundstück liegt die derzeitige monatliche Rate bei 585,00 Euro – bei 20 Prozent Eigenkapital, fünf Jahren Zinsbindung und zwei Prozent Tilgung. Dieses Beispiel aus der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow zeigt, dass sich das Bauen noch lohnen kann.

Thomas Mehnert: „Wir konnten in 2013 viele neue Hausbesitzer im Musikerviertel in Mahlow begrüßen, so wie auch die Jahre zuvor. Um die marginalen Zinserhöhungen am Kapitalmarkt für den Käufer auszugleichen, haben wir die Quadratmeterpreise nochmals gesenkt, jedoch wird dies in den kommenden Jahren 2014 und 2015 nicht mehr funktionieren, weil dann die Eröffnung des BER tatsächlich erfolgt und der Markt sich nach oben anpassen wird. Vor allem Familien fühlen sich im Musikerviertel wohl, was nicht nur an den guten Betreuungsmöglichkeiten für Kinder liegt, wie Schulen und Kitas. Die grüne und doch verkehrsgünstige Umlandlage, am Rande Berlins, und die steigenden Preise in den südlichen Bezirken der Hauptstadt ziehen Bauherren an, die rechnen können“.

Thomas Mehnert ist Geschäftsführer der Grundstücksgesellschaft Mahlow West „Musikerviertel“ mbH. Das Musikerviertel Mahlow West ist eines der größten Baugebiete im südlichen Berliner Umland. Es liegt in der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow, nur wenige Kilometer vor den Grenzen der Hauptstadt und vom neuen Großflughafen BER entfernt. Das ausgedehnte Bauland ermöglicht Wohnbauprojekte jeder Art – vom privaten Eigenheim bis hin zu mehrgeschossigen Wohn- und Gewerbekomplexen. Die Gemeinde Blankenfelde-Mahlow ist ausgesprochen familienfreundlich, verfügt über eine erstklassige infrastrukturelle Anbindung sowie über zahlreiche Kultur- und Sozialeinrichtungen.

www.musikerviertel.com

Bildrechte: Grundstücksgesellschaft Mahlow West „Musikerviert

Das Musikerviertel Mahlow-West ist eines der größten zusammenhängenden Baugebiete im Berliner Umland. Es liegt in der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow, am südlichen Stadtrand von Berlin und nur wenige Kilometer vom neuen Großflughafen BER entfernt.
Das Bauland ist komplett erschlossen und ermöglicht Wohnbauprojekte jeder Art – vom privaten Eigenheim bis hin zu mehrgeschossigen Wohnkomplexen.

Kontakt
Grundstücksgesellschaft Mahlow West „Musikerviertel“ mbH
Thomas Mehnert
Kurfürstendamm 30
10719 Berlin
030-88 614 581

[email protected]
http://www.musikerviertel-mahlow.de

Pressekontakt:
Pankow Public
Thorsten Murr
Bleicheroder Straße 35
13187 Berlin
030-40 05 81 60
[email protected]
http://www.pankow-public.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.