element14 entwickelt gemeinsam mit NXP ein exklusives und kostengünstiges Dual-Core-Media-Entwicklungsboard

Exklusiv von element14 verfügbare Prototyping-Lösung enthält neuen Dual-Core-ARM-Prozessor von NXP und Spansion Quad-I/O Serial Flash Speicher

element14 entwickelt gemeinsam mit NXP ein exklusives und kostengünstiges Dual-Core-Media-Entwicklungsboard

MÜNCHEN- 14. November 2012 – element14, die führende Community und Elektronik-Einkaufsplattform für Elektronikentwickler und Elektronik-Hobbyisten und Teil des weltweiten Elektronikdistributors Premier Farnell [LON:PFL], bietet ab sofort exklusiv das Media-Entwicklungsboard NXP LPC4357-EVB an.

Das neue Media-Entwicklungsboard enthält den Dual-Core-ARM-Prozessor NXP LPC4357 und entstand in Kooperation von element14 und NXP als kostengünstige Möglichkeit zur Entwicklung von embedded Anwendungen. Das Board bietet eine einzigartige Kombination aus Dual-Core-Verarbeitungsleistung auf der Basis der ARM Cortex-M4-Architektur und medienfreundlichen Periphere-Funktionen. Durch den günstigen Preis ist das Board sowohl für professionelle Entwickler als auch für Hobby-Elektroniker interessant.

Das NXP LPC4357-EVB Entwicklungsboard hat einen sehr geringen Anschaffungspreis und ist ausschließlich von element14 erhältlich. Das Board basiert auf dem NXP LPC4357, der über eine vielseitige Dual-Core-Konfiguration verfügt und einen ARM Cortex-M4-MCU mit einem ARM Cortex-M0 als Coprozessor nutzt. Dies ist das erste ARM-Cortex-Board zu einem so niedrigen Preis, die eine Dual-Core-Leistung und Media-Schnittstellen-Funktionen sowie zwei Flash-Bereiche mit insgesamt 1 MB, einen schnellen USB-Host und Device, eine LCD-Schnittstelle, SD-Kartenschnittstelle und mehr bietet.

Das NXP LPC4357-EVB Board von element14 beinhaltet ein 256 MB Spansion FL-S-Quad-I/O seriellen Flash-Speicher. Der nichtflüchtige Speicher von Spansion zeichnet sich durch eine hohe Dichte und Flexibilität aus und erreicht die für embedded Multimedia-Anwendungen notwendige hohe Geschwindigkeit. Das QSPI Flash ist mit der einzigartigen SPI Flash Schnittstelle des LPC4357 verbunden, so dass der M4 oder M0 Core Code direkt über die QSPI ausführen oder auf große Datentabellen oder Bilder zugreifen kann.

Das Entwicklungsboard beinhaltet Peripherie, die gut für die Entwicklung von Multimedia-, Audio-, Medizin- und Motorsteuerungsanwendungen geeignet ist und für Bastler und die Entwickler von Spielkonsolen ideale Möglichkeiten für ein Rapid Prototyping bietet. Das Board beinhaltet Funktionen, wie Beschleunigungssensor für drei Achsen, Joystick, LCD-Schnittstelle für ein QVGA-LCD-Modul (separat erhältlich), Audio-Codec und Audiobuchsen, fünf anwendungsspezifische Eingangsschalter und eine anwendungsspezifische LED. Zudem stehen zwei USB-Ports und eine universelle serielle I/O-Schnittstelle (SGPIO) zur Verfügung. Außerdem kann das Board mit einem externen 32 MB SDRAM ausgestattet werden. Die Stromversorgung erfolgt über USB oder durch eine externe 5 V DC-Stromversorgung. Die Baugruppenlösung wird durch Applikationssoftware und Firmware-Treiber für die Peripheriegeräte unterstützt.

„Wir freuen uns, dass wir das NXP LPC4357-EVB Entwicklungsboard vorstellen dürfen“, sagt David Shen, Chief Technical Officer bei element14. „Dieses Entwicklungsboard verdeutlicht unsere erfolgreiche Strategie, mit der wir den Entwicklern die neusten Bauteile von Herstellern wie NXP und Spansion anbieten. Die Elektronikentwickler verfügen damit über einzigartige Lösungen, welche die Entwicklung von Prototypen und den Bau von Elektronik der nächsten Generation mit erstklassigen Technologien für sie einfacher macht.“

Das NXP LPC4357-EVB Board kann ab sofort bei element14 bestellt werden und wird ab Anfang Dezember ausgeliefert. Das Media-Entwicklungsboard ist ausschließlich von element14 verfügbar. Bestellungen sowie der Abruf weiterer Informationen sind online über element14 möglich: www.element14.com/LPCMM.

Anmerkung für die Redaktion: Ein Bild mit hoher Auflösung der neuen NXP-Karte ist verfügbar unter: http://mkt-element-14.com/files/janice/nxp.jpg

Farnell element14 ist ein High-Service Distributor von Technologie-Produkten und Lösungen für elektronische System-Designs, Wartungen und Reparaturen. Er vereint die neuesten Produkte, Dienstleistungen und Entwicklungssoftware mit einer innovativen Online-Community. Dort können sich Kunden und Elektronikentwickler mit Experten austauschen und haben Zugriff auf eine breite Palette von unabhängigen technischen Informationen und hilfreichen Tools. Ob Nachforschungen nach neuen Technologien, Produktentwicklungen oder die Suche nach den richtigen Teilen für eine Reparatur – bei Farnell element14 finden Sie alle Antworten und Teile, die Sie benötigen, um Ihre Projekte weiter nach vorne zu bringen.
Farnell element14 gehört zu Premier Farnell plc (LSE:pfl).

Zusätzliche Dienstleistungen wie Kundenservice, technische Beratung und Außendienst runden das Angebot ab. Unterstützungen zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften sind zu finden unter www.global-legislation.com/de.
Farnell ist eine Vertriebseinheit von Premier Farnell plc in Europa.

Farnell GmbH
Sitz der Gesellschaft: Oberhaching, Amtsgericht München HRB 81335,
Geschäftsführer: Neil Harrison

Kontakt:
Farnell GmbH
Heike Dietz-Schedelbeck
Keltenring 14
82041 Oberhaching
+49 89 613 03 113
[email protected]
http://www.farnell.com

Pressekontakt:
Lucy Turpin Communications GmbH
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstraße 79
81675 München
089-417761-13
[email protected]
http://www.lucyturpin.com

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.