EUBKZGW-Chef Klaus Aulenbacher baut Saudi-Arabien-Kontakte weiter aus

Klaus Aulenbacher CEO des Europäischen Branchenkompetenzzentrums für die Gesundheitswirtschaft baut die Kontakte des EUBKZGW in Saudi-Arabien weiter aus.

EUBKZGW-Chef Klaus Aulenbacher baut Saudi-Arabien-Kontakte weiter aus

Saudi-Arabien

Berlin, den 18.11.2013
Klaus Aulenbacher CEO vom Europäischen Branchenkompetenzzentrum für die Gesundheitswirtschaft , EUBKZGW, und Wirtschaftsbeirat Dr. Jürgen Holz trafen in der Wirtschaftsmetropole Jeddah den Health Care Consultant Herrn Dr. Fouad M. Azab. Dr. Azab gilt als der führende Spezialist für Public Health in Saudi – Arabien.
Als langjähriger Vizedekan der medizinischen Fakultät King Abd Al Aziz University arbeitete er dort mit dem saudischen Botschafter Professor Dr. Usama Shobokshi, der vor seiner Berufung zum Botschafter Dekan der medizinischen Fakultät war, zusammen. Seit einiger Zeit ist Dr. Azab Regierungsberater für Public Health Themen und hat sich durch zahlreiche Fachpublikationen einen guten Namen gemacht.

Die Delegation vom Europäischen Branchenkompetenzzentrum für die Gesundheitswirtschaft erhielt zahlreiche VIP-Führungen durch markante, große Krankenhäuser. „Besonders beeindruckend war die mehrstündige Führung durch alle Bereiche des King Faisal Specialist Hospital & Research Centre – Jeddah Branch“, berichtet Klaus Aulenbacher. „Dieses Krankenhaus dient in erster Linie der Behandlung der königlichen Familie, die immerhin aus insgesamt etwa 5000 Personen besteht“, führt Klaus Aulenbacher weiter aus. Auf Beschluss des Königs und des Royal Diwan können dort jedoch auch andere Personen, zumeist Würdenträger, ausländische Staatsgäste und übrige prominente Persönlichkeiten behandelt werden. So wurde z. B. vor 2 Jahren der frühere jemenitische Präsident Ali Abdallah Al Salah, der bei einem Attentatsversuch erhebliche Verbrennungen erlitt, in dieser Klinik behandelt.

Über die Behandlung der Königsfamilie hinaus, erfolgt hier auch die Erstbehandlung aller Bürger in besonders schweren Fällen. Außerdem kommen die Spezialisten der Klinik bei besonders komplizierten medizinischen Fällen zum Einsatz, sofern die Behandlung mangels Expertise nicht in den übrigen Krankenhäusern des Landes erfolgen kann.

Klaus Aulenbacher nutzte die Reise auch für ein Zusammentreffen mit dem saudischen Minister für Information und Medien, Dr. Fouad Al – Farsi. Dr. Al -Farsi zeigte großes Interesse an den Aktivitäten des Europäischen Branchenkompetenzzentrums für die Gesundheitswirtschaft.

Das Europäische Branchenkompetenzzentrum für die Gesundheitswirtschaft fördert die Zusammenarbeit zwischen Behörden, Verbänden, Politik und Wirtschaft, unterstützt Körperschaften und Unternehmen bei allen betrieblichen Prozessen und öffnet Ihnen die Türen zu anderen EU-Ländern.

Kontakt:
Europäisches Branchenkompetenzzentrum für das Gesundheitswesen
Saskia Denise Gloye
Potsdamer Platz 11
10785 Berlin
0049(0)3025894493
[email protected]
http://www.eu-health.eu

(Visited 18 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.