Fachkräftemangel – Brauchen wir Zuwanderer?

Unserem schönen Land gehen die Fach -und Führungskräfte aus. Nun soll die neue Generation von gut ausgebildeten Migranten aus dem südlichen Europa helfen. Aber die deutsche Politik arbeitet noch an seinen Strategien, die qualifizierten Zuwanderer zu locken und zu halten. Eine richtige Strategie?

Fachkräftemangel - Brauchen wir Zuwanderer?

Die Experten rund um Lösungsmöglichkeiten zum Fachkräftemangel

Die Bundesrepublik Deutschland steht vor großen Problemen: Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit werden bis zum Jahr 2030 über fünf Millionen Fach- und Führungskräfte fehlen. Schuld daran ist der demografische Wandel sowie Defizite in der Ausbildung in unserem Land. Mittelständische Firmen in den Boom-Regionen spüren diesen Mangel schon heute. Laut einer Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) klagen drei von vier Mittelständlern darüber, dass sie zu wenige qualifizierte Fachkräfte finden. Nur wenn jedes Jahr 400.000 Menschen mehr in unser Land einwandern, kann Deutschland seine wirtschaftliche Kraft erhalten, warnt die auch OECD. In keinem anderen industrialisierten Land werde die Erwerbsbevölkerung dramatischer schrumpfen als in der Bundesrepublik Deutschland.

Zuwanderung die richtige Lösung?

Sicherlich wird Deutschland Zuwanderung benötigen. Doch viel wichtiger wäre es die Menschen in Deutschland, welche derzeit noch gar nicht oder schlecht ausgebildet von staatlichen Ersatzleistungen leben, durch eine Ausbildungsinitiative zu Fachkräften auszubilden. Denn nur ausschließlich zur Zuwanderung werden wir in Deutschland das Problem Fachkräftemangel nicht in den Griff kriegen!

Können Unternehmen nicht auch anders gegen den Fachkräftemangel agieren?

Natürlich können Unternehmen bereits heute aktiv gegen den Fachkräftemangel vorgehen. Dem Personalmangement stehen unterschiedlichste Möglichkeiten offen. Sowohl das Retention Management (Mitarbeiterbindung) als auch das Employer Branding (Bildung einer Arbeitgebermarke) sind dort wohl die effizientesten Maßnahmen zur Bekämpfung des Fachkräftemangels.

Mehr Informationen erhalten Sie auf unserer Internetpräsenz http://www.fachkraeftebindung.de

Düsseldorfer Runde e.V.

Kontakt:
Vorstandsvorsitzender Düsseldorfer Runde e.V.
Alois Messing
Vor dem Delltor 9
46459 Rees
021154244290
info@fachkraeftebindung.de
http://www.fachkraeftebindung.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.