Finanztipps von und mit dem Schulschwein

RaboDirect als Spenden-Pate der Berkersheimer Grundschule

Finanztipps von und mit dem Schulschwein

Schulschwein-Übergabe in der Berkersheimer Grundschule in Frankfurt

FRANKFURT – 15. November 2013. Seit Mitte dieses Jahres setzt sich die Online-Bank RaboDirect als Partner des bundesweiten Schulschwein-Projekts für die altersgerechte Vermittlung rund um die Themen Geld, Konsum und Sparen ein. Einen Teil der Spende erhielt nun die Berkersheimer Grundschule in Frankfurt. Ab der ersten Klasse lernen Kinder mit Hilfe eines transparenten Sparschweins nicht nur, wie sie bewusst mit Geld umgehen, sondern auch, wie sie eigene (Spar-) Ziele festlegen und Prioritäten setzen können. Das Sparschwein mit vier Fächern für die Bereiche „Sparen“, „Ausgeben“, „Investieren“ und „Gute Taten“ wurde auf dem Schulhof in Berkersheim zunächst an die Klassensprecher verteilt. Im Anschluss an die Begrüßung des Schwulschweins erhielten alle Schüler in den Klassen ihr persönliches Sparschwein und ein unterrichtsbegleitendes Arbeitsheft. Unterstützend zu dem Schüler-Programm fanden abends Infoveranstaltungen für Lehrer und Eltern statt. In einem Workshop wurden die Lehrer auf das Projekt vorbereitet und mit Hintergrundinformationen ausgestattet. Auch die Eltern bekamen Tipps rund um die Themen Gelderziehung, Taschengeld und Konsum. Um Schulen eine kostenfreie Beteiligung an dem Projekt für Klein und Groß zu ermöglichen, unterstützt RaboDirect als Deutschlandpate sowohl Schulen im Großraum Frankfurt als auch Schulen bundesweit. Die Spende über 20.000 Euro wird je nach Bedarf an die verschiedenen Schulen verteilt.
Das Schulschwein-Projekt zur Prävention von Jugendverschuldung hat in der Berkersheimer Grundschule für Begeisterung gesorgt: Mit großem Interesse stellten die Schüler Fragen an die Mitinitiatorin Stephanie Schmid. Die Rechtsanwältin aus München machte im Gespräch mit dem Kollegium einmal mehr deutlich, dass Kinder schon früh den Umgang mit Geld lernen können und vor allem auch lernen wollen. Fragen wie „Woher kommt eigentlich das Geld aus dem Bankautomaten?“ stehen zuhause oder in der Schule an der Tagesordnung. „Daher soll Kindern spielerisch gezeigt werden, woher Geld kommt und wie wichtig es ist, erst zu überlegen, bevor es ausgegeben wird“, erklärt Schmid. Mit Hilfe der praktischen Spardose erfahren die Kinder, dass es sich lohnt, Geld zurückzulegen.

Neben den eigenen Interessen können sie zudem für eine „Gute Tat“ sammeln und diese zusammen mit ihren Eltern und Freunden verwirklichen. Auf diese Weise festigt sich das erlernte Wissen und wird in den All-tag integriert.

Mehr Informationen zum Schulschwein-Projekt finden Sie im Internet unter www.schulschwein.de.

Über RaboDirect Deutschland

RaboDirect Deutschland gehört zur holländischen Rabobank Gruppe und hat ihren Sitz in Frankfurt. Die Online-Bank ist seit Juni 2012 in Deutschland aktiv. Im Firmenkundengeschäft operiert die Rabobank in Deutschland bereits seit 1984, als Spezialist für Finanzierungen im Agrar- und Nahrungsmittelsektor. Die Rabobank Gruppe ist der führende Finanzdienstleister der Niederlande. Gegründet wurde die Rabobank 1896 als landwirtschaftliche Genossenschaftsbank nach der Idee von Raiffeisen. Inzwischen ist die Bank in 47 Ländern mit über 10 Millionen Kunden und 60.000 Mitarbeitern vertreten und verfügt über Einlagen von rund 330 Milliarden Euro.

Mehr Informationen im Internet unter www.rabodirect.de und unter www.rabobank.com

Kontakt
RaboDirect Deutschland (Pressestelle)
Lisa Reuter
Solmsstraße 83
60486 Frankfurt am Main
069 – 92010-168
[email protected]
http://www.rabodirect.de

Pressekontakt:
Pressestelle RaboDirect
Lisa Reuter
Solmsstraße 83
60486 Frankfurt am Main
069 – 92010-168
[email protected]
http://www.rabodirect.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.