FriedWald® Waldführungen Naturbestattung Einladung zu einem kostenfreien Ausflug zum Schwanberg

Naturbestattung Ein Baum als letzte Ruhestätte – das ist FriedWald ®

FriedWald® Waldführungen Naturbestattung Einladung zu einem kostenfreien Ausflug zum Schwanberg

Friedwald Naturbestattung Waldführung

FriedWald® Waldführungen Naturbestattung Einladung zu einem kostenfreien Ausflug zum Schwanberg.
Ein Baum als letzte Ruhestätte – das ist FriedWald ®.Doch was heißt das wirklich,
am Baum beigesetzt zu werden? Wie habe ich mir eine Grabstätte in einem FriedWald vorzustellen? Antworten auf diese und viele weitere Fragen bekommen Sie bei einer Waldführung durch den FriedWald.
Kostenlose Waldführungen in allen 42 FriedWald-Standorten ermöglichen das Kennenlernen der Bestattung in der Natur. Interessenten haben hierbei Gelegenheit, die Atmosphäre des Waldes zu erleben. Bei einer etwa einstündigen Führung – einer Mischung aus Waldspaziergang und Informationstour – machen sie die Schwestern der Evangelisch Luth. Pfründestiftung sowohl mit dem Waldbild, als auch mit dem Konzept der Naturbestattung bekannt und informiert über Grabarten, Baumauswahl, Beisetzung und Sicherheit im FriedWald. Interessenten können alle Fragen stellen, die sich ihnen zur alternativen Bestattung auftun. Nach einer Waldführung wissen viele Teilnehmer, ob der Wald für sie als letzte Ruhestätte infrage kommt.
Zudem bietet eine Waldführung immer auch die Möglichkeit, seinen eigenen, persönlichen Baum zu finden. „Manche Menschen haben bestimme Vorstellungen von ihrem Baum. Die einen suchen einen jungen-, andere einen hochgewachsenen schlanken-, und wieder andere einen skurrilen Baum.
Samstag, den 29.09.2012 um 14:00 Uhr zum „Tag der offenen Tür“ hält Frau Schortemeier einen Vortrag speziell über Friedwald ®.
Anmeldung zum Vortrag erforderlich!
Neben Informationen erwartet Sie auch eine Ausstellung „Kunst & Glaube“ (Künstler Cornelis Monsma) in unseren Räumen in der Bronnbachergasse 14, die Sie bei Kaffee und Kuchen genießen können.
Der Evangelisch-Lutherische FriedWald am Schwanberg.
Ein besonderer Anziehungspunkt für die Menschen
Fliehburg, Kulturzentrum und heiliger Berg: Der Schwanberg ist seit jeher ein besonderer Anziehungspunkt für Menschen. Das durch Steilhänge geschützte Hochplateau des Steigerwaldes war schon in keltischer Zeit Siedlungs- und Zufluchtsort. Heute blühen in den lichten Waldbeständen des ersten FriedWald-Standortes in kirchlicher Trägerschaft großflächig Buschwindröschen.
Mit dem „Evangelisch-Lutherischen FriedWald am Schwanberg“ ist eine in Deutschland einmalige Verbindung von naturnaher Bestattung und christlicher Prägung entstanden. Das örtliche Gefüge bietet hierfür ideale Voraussetzungen. Das weithin sichtbare Schloss, in dem die evangelische Schwesterngemeinschaft Communität Casteller Ring (CCR) seit dem Jahr 1957 arbeitet und die dazugehörige Parkanlage des Geistlichen Zentrums Schwanberg, gehen unmittelbar in den FriedWald über. Betreut wird der rund 32 Hektar große FriedWald von den Schwestern der Communität, die die Menschen im FriedWald seelsorgerisch begleiten. Einen zentralen Ort des Erinnerns und Gedenkens bildet die St. Michaelskirche mit ihrer Kapelle.

Anmeldungen: Bei Welt-Bestattung
Bitte melden Sie sich rechtzeitig, für den Ausflug zum Schwanberg bis spätestens
Mittwoch, den 19. Sept. 2012, unter Tel. 0931 46088479 mit der genauen Personenzahl an, da nur eine bestimmte Anzahl von Plätzen im Bus zur Verfügung steht.
An diesen kostenfreien Ausflug am Freitag den 28. Sept. 2012 können Sie auch gerne interessierte Angehörige, Bekannte oder Freunde einladen. Wer zuerst kommt ist dabei, bei einem wunderschönen (kostenfreien) Ausflug auf den Schwanberg. Die interessante Waldführung (ca. 1 Stunde) wird von den Schwestern der Evangelisch Lutherischen Pfründestifung durchgeführt. Wir freuen uns auf Sie. Infos auch unter gestorben-am
Sie finden uns in der Bronnbachergasse 14, zwischen Marienkapelle und Juliuspromenade (Ulmer – Hof). – Neutrale Beratung und Durchführung aller Bestattungsarten – Nutzen Sie die Möglichkeit der freien Bestatterwahl!

Als modernes Bestattungsinstitut sind wir bestrebt, die Balance zwischen Tradition und Fortschritt zu finden. Und auch die Art der Bestattungen unterliegt dem Wandel der Zeit. Das Bedürfnis nach Individualität ist gewachsen. Deshalb bieten wir das Bestattungsunternehmen Welt-Bestattung, neben der traditionellen Erdbestattung alle Möglichkeiten von Bestattungsarten an. Wir beraten Sie kostenlos NEUTRAL über alle Bestattungsarten und die dadurch resultierenden Kosten einer Beerdigung.

Kontakt:
Welt-Bestattung
Angela Stegerwald
Bronnbachergasse 14
97070 Würzburg
093146088479
angela.stegerwald@welt-bestattung.de
http://www.gestorben-am.de

(Visited 10 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.