Frühlingstipps vom Gartenbau in Stuttgart

Gartenbau Experten aus Stuttgart informieren, worauf im Frühlingsgarten zu achten ist

Frühlingstipps vom Gartenbau in Stuttgart

Abwechslungsreiche Farbkombinationen für die Gärten um Stuttgart.

Nichts ist schöner, als die beginnende warme Jahreszeit mit dem bunten Blühen eines wunderschönen Frühlingsgartens zu begrüßen. Märzenbecher, Tulpen und Krokusse gehören zu den Zwiebelpflanzen, die bereits im Herbst gesetzt werden. Denn sie benötigen die Kälte, um im Neujahr ihr spektakuläres Äußeres in prachtvollen Farben zu entwickeln. Tipps für den Frühlingsgarten gibt es von den Gartenbau Experten in Stuttgart.

Der Gartenbau-Profi in Stuttgart empfiehlt abwechslungsreiche Farbkombinationen

Gartenfans und Pflanzenfreunde kennen das Phänomen im Frühjahr gut, wenn plötzlich die Zwiebelpflanzen sprießen und die grauen Wintertage mit ihren herrlichen Farbnuancen vertreiben. Vorteilhaft an Tulpen, Märzenbechern und Krokussen ist, dass es sie in vielen Farbvariationen gibt bzw. zusammen eine einzigartige Synthese ergeben. Besonders gut passen warme und dunkle Töne zusammen wie lila und rot. Diese passen hervorragend zu Ton-, Metall- und Holzgefäßen auf der Terrasse oder im Garten. Ideal lassen sich die beliebten Frühlingsboten mit Pflanzen kombinieren, die große oder auch feine Blätter aufweisen, wie beispielsweise Farne.

– Mit Funkien und Bergenien findet man ebenfalls effektvolle Begleiter.
– Des Weiteren bieten Zwiebelblumen aus dem Nahen Osten, wie die Schachblume Fritillaria persica, die bis zu 90 Zentimeter hoch wird, geheimnisvoll schimmernde Glockenblüten in Dunkelviolett, die den Frühlingsgarten visuell wunderbar abrunden.
– Ebenfalls zu empfehlen ist die Kaiserkrone, deren Blütenkranz von Blättern gekrönt wird. Neben roten Blüten gibt es die Kaiserkrone auch in saftigen Orange- und Gelbtönen, welche für den perfekten Farbtupfer im Frühlingsgarten sorgen.

Tipps für den frühlingshaften Gartenbau in Stuttgart

Regelrechte regenbogenfarbene Überraschungen erhält man mit Tulpen, deren Farbpalette gigantisch ist. Dasselbe gilt für Krokusse und Hyazinthen, mit denen man einen Frühlingsgarten in allen Farben kreieren kann. Diese Zwiebelblumen gedeihen auch hervorragend in Kästen und Töpfen, können also direkt auf der Fensterbank oder auf dem Balkon für frühlingshafte Überraschungen sorgen. Eine weitere Empfehlung wären

– die Kleine Netzblatt-Iris oder
– die purpurviolett-weiße Schachblume, die zusammen ein wunderbares Farbenspiel abgeben.

Insbesondere aber lassen sich versteckte Gartenecken damit beleben oder gepflasterte Bereiche rund ums Haus verschönern. Kombiniert mit Efeu oder immergrünen Bergenien in tief grauen Töpfen wirken die Frühlingsblüher besonders geheimnisvoll. Zwiebelblumen blühen im nächsten Jahr übrigens nur dann, wenn ihr Winterquartier, wie beispielsweise die Garage oder der Keller, eine Temperatur von neun Grad Celsius nicht übersteigt. Man kann sie aber auch einfach im Freien belassen. Töpfe schiebt man am besten zusammen, damit die Kälte nicht von allen Seiten auf die Zwiebeln einwirkt.

Besonderheiten gibt es in jedem Bundesland, die der Hobbygärtner kennen sollte. Rund um den Gartenbau und auch Landschaftsbau gibt es viel Wissenswertes zu beachten. Von Pflanzentipps bis hin zu der geeigneten Gärtnerei in Stuttgart.

Kontakt
MeinGarten Stuttgart / PrimSEO GbR
Prof. Dr. Thomas Bippes
Breisgaustraße 25
76532 Baden-Baden
+49 (0)7221 217460 0
+49 (0)7221 217460 9
[email protected]
https://www.meingarten-stuttgart.de

(Visited 10 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.