Geschäftsleute des Saarbrücker Kaiserviertels schwingen den Malerpinsel

Um einen schönen Hintergrund für die „Kinder-PopArt-Galerie“ zu schaffen, die am 3. Juni in der Bahnhofstraße installiert wird, krempelten Mitglieder des Vereins Kaiserviertel e.V. am Donnerstag die Ärmel hoch und gaben dem Bauzaun rund um die Baustelle der PSD Bank RheinNeckarSaar eG einen neuen Anstrich.

Geschäftsleute des Saarbrücker Kaiserviertels schwingen den Malerpinsel

Mitglieder des Vereins Kaiserviertel e.V. in Aktion am Bauzaun der PSD Bank RheinNeckarSaar eG

Der Regenhimmel ist zwar grau, doch dafür strahlt der Bauzaun an der Ecke Bahnhof-/Sulzbachstraße in frühlingshaftem Himmelblau. Unterstützt durch das Profi-Team von „Maler Koch“ hatten Geschäftsinhaber und Mitarbeiter von Unternehmen aus dem Saarbrücker Kaiserviertel am Donnerstag, 29. Mai, zu Farbrollen und Pinseln gegriffen, um dem ca. 150 Meter langen Bauzaun rund um die zukünftige neue Geschäftsstelle der PSD Bank RheinNeckarSaar eG einen farbenfrohen Anstrich zu verpassen.

Von morgens 10 Uhr bis mittags um 13 Uhr waren Dominic Wirtz, 1. Vorsitzender des Vereins Kaiserviertel e.V. und Geschäftsführer von City Nova, Alexandra Knopp vom Musikhaus Arthur Knopp, Karin Schubert-Hintze von Café Schubert, Manfred Tuillier vom F & T Reiseservice und Sven Borsdorf, Mitarbeiter von Sporthaus Kohlen, mit Feuereifer bei der Sache.

Die PSD Bank RheinNeckarSaar eG hatte ihrerseits bereits im Vorfeld der Bauarbeiten den Kontakt zu ihren zukünftigen Nachbarn im Kaiserviertel und in der Bahnhofstraße gesucht, und sich von Anfang an bemüht, die Belästigungen durch die Arbeiten so gering als möglich zu halten. Um dafür zu sorgen, dass der Bauzaun von Passanten als Hingucker im positiven Sinne wahrgenommen wird, startete die PSD Bank in Kooperation mit der Abteilung Schulkultur des städtischen Kulturamtes und der Grundschule Weyersberg im April ein großangelegtes Kunstprojekt: sechs Wochen lang arbeiteten rund 180 Kinder an über 30 großformatigen Bildtafeln, auf denen Frühlings- und Sommermotive sowie Warensymbole der Geschäfte des Kaiserviertels und der Nachbar-Geschäfte des neuen PSD Bank-Gebäudes zu sehen sind.

„Wir wollten mit unsere Initiative dafür sorgen, dass die Bilder der Kinder einen schönen Hintergrund bekommen“, erklärt Dominic Wirtz die Idee der Streich-Aktion. „Die Kosten für die Farbe hat die PSD Bank übernommen, der wir für die tolle Zusammenarbeit ebenso danken möchten wie Birgit Kollet vom Kulturamt, den Verantwortlichen der Grundschule Weyersberg und natürlich dem Künstler Horst Reinsdorf und den Kindern.“

Installation der KinderPopArt-Galerie am Montag, 3. Juni, 12 Uhr

Auch Alexandra Knopp freut sich schon auf die Installation der KinderPopArt-Galerie am Montag, 3. Juni, 12 Uhr, in der Bahnhofstraße. „Dank der Kunstwerke der Kinder wird der Bauzaun ein Hingucker, was die Attraktivität unseres Viertels für die Besucher steigern wird“, ist auch Karin Schubert-Hintze überzeugt.

Mit wieviel Elan und Eigeninitiative der Verein Kaiserviertel e.V. die Weiterentwicklung ihres Geschäftsquartiers vorantreibt, beweisen die Mitglieder durch zahlreiche Aktivitäten und gemeinschaftlich organisierte Veranstaltungen. „Um die Stadt zu entlasten, entfernen wir zum Beispiel unerlaubt geklebte Plakate und Aufkleber an Laternenpfosten“, erzählt Manfred Tuiller. „Selbst handeln, statt abzuwarten, dass andere etwas tun“, so lautet die Devise beim Verein Kaiserviertel. Ein Motto, das auch für die PSD Bank RheinNeckarSaar eG gilt – beste Voraussetzungen also für eine gute Nachbarschaft.

Termin-Tipp:

Große „Kaiserviertel-Schau“ am Samstag, 8. Juni, 13-18 Uhr
Modenschau mit über 20 Modells auf dem „längsten roten Teppich des Saarlandes“

Eine starke Gemeinschaft, die Qualität und Service verbindet.

Kontakt:
Verein Kaiserviertel e.V.
Dominic Wirtz
c/o City Nova GmbH & Co KG, Futterstraße 18
66111 Saarbrücken
0681/9101486
dominic.wirtz@googlemail.com
http://www.kaiserviertel.eu

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.