Gesundheit in den USA

Weitere Schritte für Obamacare

(NL/2239488205) Regensburg, 27. November. Nach der US-Wahl ist klar: Obamacare kommt. Details in der Umsetzung stehen noch zur Debatte. Insbesondere vor dem Hintergrund der zu lösenden Fiskalklippe erwarten Marktbeobachter hier das ein oder andere Zugeständnis an die Republikaner. Dennoch bleibt der grundsätzliche Tenor für die US-Healthcare-Reform mit der Wiederwahl Obamas positiv. Davon profitieren auch die Aktien US-amerikanischer Gesundheitsunternehmen, ist sich Lacuna-Vorstand Thomas Hartauer sicher.

Ein wesentlicher Bestandteil von Obamacare ist die verpflichtende Krankenversicherung für alle US-Amerikaner. In diesem Zusammenhang schätzt die Haushaltsbehörde der USA, dass die Anzahl der neu Versicherten allein 2014 um 18 Mio. steigen wird. Für den Gesundheitssektor entsteht dadurch eine enorme zusätzliche Nachfrage nach medizinischen Produkten und Dienstleistungen, die die Gesundheitswirtschaft entsprechend ankurbelt.

Trotz der grundsätzlich positiven Signale ist die genaue Umsetzung der Reform noch nicht in allen Details geklärt, erläutert Hartauer. Fraglich ist bspw., inwiefern die Reform deutlich mehr Ansätze zur Kostenkontrolle bieten müsse. Hier zeigt sich Obama bereit für konstruktive Lösungsvorschläge. Weiterhin bleibt die massive Kritik an Obamacare vonseiten der Republikaner bestehen. Daher ist es wahrscheinlich, dass im Rahmen der notwendigen Verhandlungen zur Fiskalklippe Kompromisse eingegangen werden, die teilweise zulasten der Gesundheitsreform gehen. So hat der Republikaner John Boehner, Vorsitzender des US-Repräsentantenhauses, bereits im Vorfeld eine gewisse Bereitschaft signalisiert, Steuererhöhungen für Wohlhabende zu akzeptieren. Im Gegenzug jedoch forderte er Einsparungen bei den US-Gesundheitsprogrammen Medicare und Medicaid. Es zeichnet sich demnach die Tendenz ab, dass Obama den Republikanern kleine Erfolge im Bereich der Gesundheitsreform lassen wird, ohne dabei jedoch die grundsätzliche Umsetzung dieses Vorhabens zu gefährden.

Weitere Informationen unter www.lacuna.de und www.faktwert.de

Zur Veröffentlichung frei gegeben. Für weiteres Bildmaterial, Informationen oder Interview-Termine wenden Sie sich bitte an:

Verantwortlicher Herausgeber
Lacuna AG
Thomas Hartauer
T. 0941 99 20 88 0
F. 0941 99 20 88 38
E. [email protected]

PR-Agentur:
gemeinsam werben oHG
Kristina Reichmann
T. 040 769 96 97 12
F. 040 769 96 97 66
E. [email protected]

Allgemeiner Risikohinweis: Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Der Wert der Fondsanteile sowie die Einnahmen daraus können sowohl fallen als auch steigen. Herkunftsland der Teilfonds ist Luxemburg. Hinweise zu Chancen, Risiken sowie den Gebühren entnehmen Sie bitte dem letztgültigen Verkaufsprospekt. Die Lacuna AG veröffentlicht ausschließlich Produktinformationen und gibt keine Anlageempfehlung. Maßgeblich sind die Angaben im Verkaufsprospekt sowie der aktuelle Halbjahres- und Jahresbericht. Den Verkaufsprospekt, die Rechenschaftsberichte sowie die wesentlichen Anlegerinformationen in deutscher Sprache erhalten Sie kostenlos bei der Lacuna AG, Furtmayrstraße 3, 93053 Regensburg, sowie bei Banken und Finanzberatern. Zahl- und Informationsstelle in Österreich ist Raiffeisen Zentralbank Österreich AG, Am Stadtpark 9, A-1030 Wien. Die wesentlichen Anlegerinformationen und den Verkaufsprospekt des Fonds erhalten Sie in der Schweiz kostenlos beim Vertreter IPConcept (Schweiz) AG, In Gassen 6, CH-8022 Zürich und der Zahlstelle DZ PRIVATBANK (Schweiz) AG, Münsterhof 12, CH-8022 Zürich.

LACUNA 1996 in Regensburg gegründet ist eine unabhängige Investmentgesellschaft mit Sitz in Deutschland (Regensburg). Dem Namen Lacuna (lat. Lücke, Nische) verpflichtet, entwickelt, vermarktet und vertreibt Lacuna neuartige Investmentfonds- und Beteiligungs¬konzepte. Bei der Umsetzung dieser Konzepte arbeitet die Regensburger Investmentgesellschaft mit externen Spezialisten Fondsberatern, Betreibern und Initiatoren zusammen, die ihre Fachkompetenz bereits langjährig und erfolgreich unter Beweis gestellt haben. Das Fundament bei der Beurteilung und Auswahl dieser Partner bildet ein eigenes, unabhängiges Research. Als eigenständige Gesellschaft kann Lacuna so die optimalen Partner für ihre Investoren auswählen. Neben dem Engagement in Nischenmärkten sieht Lacuna in den Sektoren Gesundheit und Umwelt ihre Kernbranchen.

Kontakt:
gemeinsam werben
Kristina Reichmann
Sternstraße 102
20357 Hamburg
040. 769 96 97 12
[email protected]
gemeinsam-werben.de

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.