Gute Luft zum Verschenken

Weihnachten ist nicht zuletzt die Zeit der leckeren Gerüche. Lebkuchen, Tannennadeln, Zimt, Vanille. Doch nicht alles, was gut riecht, ist auch gesund. Mancher Weihnachtsduft kann die angeblich so besinnliche Zeit zum unschönen Erlebnis machen. Denn viele Menschen reagieren heute sprichwörtlich allergisch auf Weihnachten.

Gute Luft zum Verschenken

Gute Luft verschenken, nicht nur an Weihnachten! Das geht mit den Raumluftwächter des Sentinel Haus Instituts. Foto: Sentinel Haus Institut

So kann ein Räuchermänn- oder weiblein die Raumluft ebenso stark mit Feinstaub belasten wie sein menschliches Pendant mit einer Zigarette, dies stellte zumindest der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) fest.
Bei industriell gefertigten Kerzen werden dem Kerzendocht gerne Bleizusätze beigegeben, die ihm zu einem besseren Stand verhelfen sollen. Dass Blei im menschlichen Körper nichts verloren hat, dürfte mittlerweile bekannt sein.
Selbst beim Aufstellen des Weihnachtsbaums kann eine böse Überraschung drohen. Der Geruch nach Harz und Wald, den der Baum verströmt, wird durch Terpene ausgelöst. Manche Menschen reagieren auch hierauf allergisch.
Weihnachtsstern schockt Allergiker
Auch der Weihnachtsstern (Euphorbia pulcherrima) gehört in vielen Haushalten zur Weihnachtszeit. Er leuchtet wundervoll rot oder weiß und ist einfach herrlich anzuschauen. Wenig bekannt ist, dass die Pflanze bei Latex-Allergikern Schockzustände auslösen kann. Doch auch ohne eine solche Allergie kann die Pflanze für unerfreuliche Nebenwirkungen sorgen, da Weihnachtssterne gerne vor dem Verkauf in eine Pestizidlösung getaucht werden.
Soll man deshalb auf die liebgewordene Weihnachtsstimmung verzichten? Mit dem Luftschadstoffe anzeigenden Sentinel Raumluftwächter kann jeder seine Raumluftqualität ganz einfach überwachen. Die drei Leuchtdioden des schicken USB-Gadgets zeigen an, wann die Innenraumluft durch Lüften wieder aufgefrischt werden muss.
Bis Ende Januar 2013 ist der Stick zum Sonderpreis erhältlich, ein Windows-Programm zur Dokumentation kann kostenlos heruntergeladen werden. Das Stück Lebensqualität, das sich natürlich auch im Büro oder im Kinderzimmer nutzen lässt, ist eine schöne Geschenkidee für Verwandte und Bekannte, die einem am Herzen liegen. shop.sentinel-haus.eu

Das in Deutschland und dem angrenzenden Ausland tätige Sentinel-Haus Institut in Freiburg arbeitet für wohngesunde Arbeits- und Lebensräume. Dafür schult das Unternehmen unter anderem Bauunternehmen und Planer zur Erstellung von Gebäuden mit höchsten gesundheitlichen Ansprüchen.
Das zugrundeliegenden Sentinel-Haus Konzept bietet Baufamilien und Investoren eine transparente und seriöse Unterstützung zur Qualitätssicherung von wohngesunden und behaglichen Lebensräumen in Massiv- und Holzbauweise und ermöglicht durch eine sorgfältige, wissenschaftlich fundierte Baustoffauswahl eine optimale Innenraumluftqualität mit vertraglich vereinbarten Zielwerten (u.a. chemische und biologische Schadstoffe, Elektrosmog, Radon) für Menschen, die gesund sind und Menschen mit einem besonderen Anspruch an die gesundheitliche Qualität in Lebensräumen. Das Konzept wurde gemeinsam mit Bauunternehmen, Planern und Investoren mit Unterstützung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) entwickelt.

Kontakt:
Sentinel-Haus Institut GmbH
Marc Schuh
Merzhauser Straße 76
79100 Freiburg
+49(0) 761/590 481-70
[email protected]
http://www.sentinel-haus.eu

Pressekontakt:
Lehmkuhl Presse und PR
Volker Lehmkuhl
Torgauer Weg 35
71083 Herrenberg
07032/920670
[email protected]
http://www.sentinel-haus.eu/presse/

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.