Heizkosten-Vergleich: Preise für Braunkohlenbriketts seit langem stabil

Heizkosten-Vergleich: Preise für Braunkohlenbriketts seit langem stabil

Preise für Braunkohlenbriketts seit langem stabil

Köln. – Eigenheimbesitzer und Mieter müssen sich auch im laufenden Jahr auf steigende Heizkosten einstellen. Das hat im Wesentlichen zwei Gründe: Die besonders lange Kältephase des vergangenen Winters bis weit ins Frühjahr 2013 hinein – und die Preiserhöhungen für Heizöl, Gas und Fernwärme.

Aktuelle Berechnungen zeigen, dass zur Beheizung einer 70-Quadrameter-Wohnung mit einer Ölheizung durchschnittlich 137 Euro mehr zu zahlen sind als im Vorjahr. Das entspricht einem Anstieg von 14 Prozent. Bei einer Gasheizung sind es zusätzlich 132 Euro. Und Mieter mit Fernwärme trifft es besonders hart. Hier kann die Heizkostenrechnung sogar um 153 Euro höher ausfallen als 2012, was einem Anstieg von 18 Prozent entspricht.

Es gibt aber auch eine Ausnahme. Die Preise für Braunkohlenbriketts sind seit Jahren konstant geblieben. Genauer gesagt: Sie sind sogar leicht gesunken. So kosteten 5,5 Tonnen Briketts – was 3.000 Litern Heizöl entspricht – vor drei Jahren noch 1.684 Euro. Aktuell liegt der gemittelte Preis bei 1.583 Euro. Da bleiben immerhin 100 Euro mehr in der Tasche. Umgerechnet auf das 25-kg-Bündel wurden im Jahr 2010 im Schnitt noch 7,66 Euro verlangt; aktuell sind es nur 7,19 Euro. Das ist jeweils ein Rückgang von sechs Prozent – ganz entgegen dem allgemeinen Trend.

Heizen mit Holz und Briketts – eine vernünftige Entscheidung

Die rund zehn Millionen Besitzer einer modernen Feuerstätte für feste Brennstoffe – also eines Kaminofens, Kachelofens oder Heizkamins – sind auf dem richtigen Weg und wissen genau: Das Heizen mit Holz und Briketts lohnt sich nicht nur in der Übergangszeit, sondern auch im Winter. Ob als Zusatzheizung oder sogar als alleinige Heizquelle. So ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Mieter und Eigenheimbesitzer über die Neuanschaffung einer modernen Feuerstätte nachdenken.

Hochwertige Braunkohlenbriketts werden unter der Marke „Heizprofi“ sowohl im Brennstoffhandel und bei den Genossenschaften als auch in zahlreichen Bau- und Verbrauchermärkten angeboten. Mehr zum preisgünstigen Heizen mit Holz und Briketts sowie weitere Bezugsquellen unter www.heizprofi.com.

Die RV Rheinbraun Handel- und Dienstleistungen GmbH ist eine 100%ige Tochter der RWE Power AG. Unter dem Dach der Holding bildet die Rheinbraun Brennstoff GmbH die Vertriebsgesellschaft für Kohlenstoffe jeder Art. Basis sind Braunkohle aus eigener Förderung bei RWE Power AG sowie Steinkohle der RAG Verkauf GmbH.

Unsere Kunden sind Betreiber von Prozessfeuerungsanlagen im Bereich Steine und Erden, Energieversorgungsunternehmen, kommunale wie industrielle Energieerzeuger und -verwender für Sonderkohlenstoffe in Chemie, Metallurgie und Umweltschutz.

Den Privathaushalt beliefern wir ganzjährig mit einem Festbrennstoffsortiment, bestehend aus Briketts, Koks, Kohle, Holzprodukten, Grillkohle sowie verschiedenen Steine- und Erden-Produkten.

Kontakt
Rheinbraun Brennstoff GmbH
Dr. Volker Schulz
Ludwigstrasse
50226 Frechen
02 21 – 42 58 12
[email protected]
http://www.heizprofi.com

Pressekontakt:
Dr. Schulz Public Relations GmbH
Dr. Volker Schulz
Berrenratherstraße 190
50937 Köln
02 21 – 42 58 12
[email protected]
http://www.dr-schulz-pr.info

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.