Herrliches Wetter am Marktsonntag in Poing

Poinger Marktsonntag lockt 16.000 Besucher in die Hauptstraße

Herrliches Wetter am Marktsonntag in Poing

Marktsonntag in Poing 2013

„Gutes Wetter, gute Geschäfte!“, so eröffnete Poings Erster Bürgermeister Albert Hingerl am Sonntag, den 20. Oktober um 11.30 Uhr den Poinger Marktsonntag. 16.000 Besucher ließen es sich nicht nehmen bei Sonnenschein über den Markt und den Flohmarkt zu schlendern und einzukaufen. Die Fieranten waren vollends zufrieden. Die Geschäfte entlang der Hauptstraße und im Zentrum nutzten den Marktsonntag zu einem offenen Verkaufssonntag und freuten sich ebenfalls über viele Besucher. Mit extra Sonder- und Beratungsangeboten präsentierten sich Poings zahlreiche Fachgeschäfte den Marktbesuchern. „Wir läuten mit dem Marktsonntag die Skisaison ein. Wer noch vor Weihnachten in die Berge will, der sollte in den nächsten Tagen bei uns vorbeikommen und sich ausrüsten. Heuer gibt es viele neue und tolle Modelle“, so Frau Schroll von Sport Schroll in der Hauptstraße. Auch kulinarisch war der Marktsonntag wieder sehr vielfältig: Neben Süßigkeiten und Baumstriezel gab es Steckerlfisch und Barbarenspieß. Auf 1,1 Kilometer waren dem Genuss keine Grenzen gesetzt.
Mit dem bunten Kinderprogramm kamen die kleinen Marktbesucher voll auf ihre Kosten. Das Bungeejumping war in der Hauptstraße genauso ein Highlight wie der Clown Pippo, der sich mit kaputtem Regenschirm durch die Menschenmenge drängte. Die Anzahl der Kinder am Marktsonntag nahm am Familienstandort Poing im Vergleich zu den letzten Jahren deutlich zu.
Auch die Fernwärme-Baustellen in der Hauptstraße bereiteten keine größeren Schwierigkeiten. „Wir haben trotz der aufgerissenen Straße eine wunderbare Marktatmosphäre hinbekommen.“, so Hauptorganisator Michael Schmidt von der Gemeinde Poing. Das dürfte auch den Gewerbevereinsvorsitzenden und Mitveranstalter Günter Furtner freuen, der zum ersten Mal einen Marktsonntag wegen Krankheit nicht persönlich eröffnen konnte.
„Wir wünschen Herrn Furtner gute Besserung und freuen uns auf die nächsten Marktsonntage, die mittlerweile zu einem Ereignis geworden sind, das weit über die Gemeindegrenzen ausstrahlt.“, so der Erste Bürgermeister Albert Hingerl.

Allmender ist eine Agentur für Standortmarketing und strategische Kommunikation mit Sitz in München. Mit ungewöhnlichen Konzepten setzt Allmender die Vorzüge des Standortes nachhaltig in Szene. Neue Perspektiven lenken das Interesse auf die hervorzuhebende Marken-Qualität der Gemeinde, der Stadt, des Viertels oder der Lage. Allmender steht für interaktive Projekte, die Identität stiften, einen hohen Gemeinschaftsfaktor besitzen und die positive Wahrnehmung spezifischer Zielgruppen schärfen.

Das Leistungsspektrum der Inhaber geführten Agentur umfasst strategische Planung, Entwicklung und Umsetzung maßgeschneiderter Marketinginstrumente: Events, klassische PR, Crossmediales Marketing, Mediaplanung. Coaching bei der Marken-Positionierung sowie Moderation beteiligter Interessengruppen. Zu den Kunden zählen Kommunen, Immobiliengesellschaften und Unternehmen

Kontakt
allmender gmbh
Thomas Schächtl
Destouchesstr. 57
80803 München
089 69 39 52 71
[email protected]
http://www.allmender.de

Pressekontakt:
Allmender GmbH
Thomas Schächtl
Destouchesstr. 57
80803 München
089 69 39 52 71
[email protected]
http://www.allmender.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.