High School Kanada: Englisch und Französisch reden in Quebec

High School Kanada: Englisch und Französisch reden in Quebec

High School Kanada: Englisch und Französisch reden in Quebec

(NL/7715805606) Highschoolberater ec.se vermittelt Schüler aus Deutschland an englischsprachige Schulen im französischsprachigen Quebec

Bonn, 28. November 2012. Kanada ist für Jugendliche mit einem besonderen Faible für Fremdsprachen auch deswegen ein attraktives Ziel, weil in dem Land zwei Sprachen gesprochen werden: Englisch und Französisch. Allerdings werden nicht beide Sprachen in allen Regionen Kanadas gleichermaßen genutzt. Wer sowohl sein Englisch als auch sein Französisch verbessern will, ist in der Provinz Quebec am besten aufgehoben: In der mehrheitlich französischsprachigen Provinz arbeitet Highschoolberater ec.se mit einem englischsprachigen Schulbezirk zusammen. Jugendliche aus Deutschland können ab August 2013 dort drei Monate, ein halbes oder ganzes Schuljahr verbringen.
Französisch wird in dem Schulbezirk auf drei unterschiedlichen Niveaus unterrichtet: Für Anfänger, für fortgeschrittene Schüler und für solche, die zweisprachig sind. Wer sich für das bilinguale Programm entscheidet, hat nicht nur Französischunterricht, sondern lernt auch Fächer wie Geschichte oder Erdkunde in Französisch. Auch unter den Familien des Schulbezirks sind viele, in denen beide Sprachen gesprochen werden. Austauschschüler können aber auch in einer rein englischsprachigen Familie untergebracht werden.
Doch auch jenseits der Sprachen bietet der Schulbezirk im Osten Quebecs ein attraktives Programm. Alle Schulen sind auf dem neuesten Stand der Technik, jeder Schüler bekommt zum Arbeiten und Lernen einen eigenen Laptop und Internetzugang. Ziel ist es, allen Kindern und Jugendlichen Arbeits- und Lernstrategien im Umgang mit dem Computer zu vermitteln. Darüber bieten die Schulen je nach Interesse und Talent handwerkliche, sportliche oder künstlerische Schwerpunkte an.
Das Programm für internationale Schüler wird durch verschiedene Ausflüge bereichert, zum Beispiel ins etwa eineinhalb Stunden entfernte Montreal, nach Toronto, zu den Niagarafällen oder nach New York. Die Grenze zu den USA ist nicht weit entfernt.
Familien, die sich für einen Aufenthalt in Quebec interessieren, sollten mit ec.se einen unverbindlichen Beratungstermin vereinbaren. Telefonisch ist ec.se erreichbar unter 02 28/25 90 84-0, online unter www.highschoolberater.de.

ec.se educational consulting & student exchange GmbH berät, vermittelt und betreut Jugendliche und ihre Familien, die sich für einen High School Aufenthalt in den USA, in Kanada, Australien oder Neuseeland entscheiden. Zum Angebot von ec.se zählen öffentliche und private Schulen sowie renommierte Internate/Boarding Schools. Gründer und Geschäftsführer Thomas Eickel verfügt über langjährige intensive Verbindungen zu Partnerorganisationen und ausgewählten Schulen in Nordamerika und Australien/Neuseeland. Die Organisation, die im Internet unter www.highschoolberater.de firmiert, feiert dieses Jahr 10-jähriges Bestehen.

Kontakt:
ec.se – educational consulting & student exchange GmbH
Ina Ullrich
Adenauerallee 12-14
53113 Bonn
02 28/25 90 84-14
[email protected]
www.highschoolberater.de

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.