Historische Backsteinfassaden und modernste Dämmlösungen

Erfolgreiches Expertenforum mit intensiven Fachvorträgen rund um Backstein und Aerogel

Historische Backsteinfassaden und modernste Dämmlösungen

Expertenforum zur Vereinbarkeit historischer Backsteinfassaden und moderner Wärmedämmlösungen.

Über 250 Architekten, Bauplaner und Vertreter von Wohnungsbaugesellschaften folgten am 24. Oktober dem Ruf von HECK Wall Systems nach Hamburg. Im eindrucksvollen Ambiente des Veranstaltungsortes „Jensens Lagerhaus“ lauschten die Teilnehmer zunächst den Fachvorträgen verschiedener Referenten zu Herausforderungen und Perspektiven der Wärmedämmung vor dem Hintergrund der Hamburger Stadtentwicklung, um anschließend noch ausgiebig zu diskutieren.

Die Wärmedämm-Experten von HECK Wall Systems hatten für diese Veranstaltung ein anspruchsvolles Programm zusammengestellt.

Zunächst beleuchtete Michael Rink von der Hamburger Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt das Thema „Backstein im Kontext der Hamburger Stadtentwicklung“. In einem weiten Bogen aus der Historie der Hansestadt bis in deren Gegenwart und Zukunft wurden verschiedene städtebauliche Phasen und Etappen untersucht.

Stadtplaner Werner Eike-Henning verdeutlichte anschließend den Wandel von der Massivbauweise zur Dämmbauweise und legte dabei anhand vieler praktischer Beispiele die Vorzüge energetisch sanierter bzw. gedämmter Hamburger Objekte dar.

Abschließend erläuterte HECK-Experte Joachim Schreiber den Gästen, wie die Umsetzung zukunftsorientierter Dämmstrategien in Kooperation zwischen Bauherren, Planern und Herstellern aussehen kann und welche Vorteile sich hieraus den Beteiligten ergeben.

Außerdem erlebten die Gäste die Vorstellung des Dämmmaterials der Zukunft – HECK AERO. Dieser neuartige Fassadendämmstoff ist bei gleicher Dämmleistung wie herkömmliche Styropor- oder Mineralwolle-Dämmplatten nur etwa halb so dick, dafür aber absolut flexibel und extrem hitzebeständig. Einsatz findet dieses Dämmsystem hauptsächlich dort, wo übliche Systeme oft versagen, z.B. bei historischen Fassaden, Rundungen oder besonderen baulichen Bestimmungen. Das Hauptmaterial dieses Dämmstoffs, sogenanntes Aerogel, entstammt der Raumfahrt und leistete in den vergangenen 30 Jahren wertvolle Dienste bei der Erforschung unseres Universums. Künftig wird dieser zukunftsträchtige Dämmstoff auch die Hamburger Stadtentwicklung bereichern.

Weitere Informationen rund um HECK AERO erhalten Interessenten unter www.wall-systems.com/aero sowie bei den Fachberatern von HECK Wall Systems.

Die BASF Wall Systems GmbH & Co. KG ist mit ihren zwei starken Marken Rajasil Bausanierung und HECK MultiTherm einer der führenden Hersteller von Spezialbaustoffen für Bausanierung und Wärmedämmsysteme. BASF Wall Systems mit Sitz in Marktredwitz ist bereits seit 100 Jahren am Markt aktiv. Als Unternehmen der BASF-Gruppe ist BASF Wall Systems mit rund 200 Mitarbeitern Teil des führenden Chemie-Unternehmens der Welt.

In den modern ausgestatteten vollautomatischen Produktionsanlagen der BASF Wall Systems GmbH & Co. KG werden mineralische Werktrockenmörtel sowie Spezialbaustoffe zum dauerhaften Erhalt wertvoller historischer Bausubstanz aber auch für Neubauvorhaben produziert.

Die Produktpalette umfasst die Bereiche Mauerwerk-, Fachwerk-, Fassaden- und Natursteinrestaurierung, Unter- und Oberputze sowie Anstrich- und Wärmedämmverbundsysteme.

Kontakt:
BASF Wall Systems GmbH & Co. KG
Heiko Faltenbacher
Thölauer Straße 25
95615 Marktredwitz
09231-802500
[email protected]
http://www.wall-systems.com

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.