IAA 2012: Effizientes Transportmanagement mit Cargo Networking

Auf der 64. Internationalen Automobil-Ausstellung dreht sich alles um Innovation und Effizienz. Das Portal Cargo Networking setzt genau auf diese Werte

IAA 2012: Effizientes Transportmanagement mit Cargo Networking

Effizientes Transportmanagement mit Cargo Networking

(Düsseldorf, 25. September 2012) Die diesjährige Internationale Automobil-Ausstellung in Hannover steht ganz im Zeichen der Nutzfahrzeuge. Top-Themen der wichtigsten Messe der Branche sind Umwelttechnologien und effizientes Flottenmanagement. Die Cargo Networking UG will seinen Kunden mit dem Cargo Networking Portal (http://www.cargo-networking.de) und der integrierten Frachtenbörse dabei helfen, die Auslastung der eigenen Flotte optimal zu managen.

Auch heute kommt es nicht selten vor, dass Transportunternehmen lange Leerfahrten durchführen müssen. Besonders hart trifft dies kleinere und mittelständische Transportunternehmer, die eine möglichst große Auslastung erreichen müssen, um rentabel zu arbeiten. Dies erhöht nicht nur die Kosten der Unternehmer, sondern belastet auch nachhaltig die Umwelt, da Fahrten häufig doppelt angetreten werden. Für Kunden der Cargo Networking Frachtenbörse gibt es dieses Problem nur noch begrenzt: Durch die einzigartige Cargo-Web-App ist es den Nutzern der Cargo Networking Pro-Version möglich, jederzeit von jedem internetfähigen Gerät auf die Web-App zuzugreifen. So können innerhalb kürzester Zeit neue Fahrten geplant und die eigene Flotte optimal ausgelastet werden. „Wir verzeichnen eine wachsende Nutzerzahl unserer Frachtenbörse inkl. Web-App. Unsere Kunden schätzen die ständige Mobilität und die Möglichkeiten, auch kurzfristig noch Fahrten durchführen zu können“, erklärt Andreas Hohnke, Geschäftsführer der Cargo Networking UG. Cargo Networking inkl. Frachtenbörse, Stellenmarkt, Firmenverzeichnis und Forum wurde von Transportexperten konzipiert und legt den Fokus auf einen hohen Bedienkomfort und maximalen Nutzen. So können Waren- und Laderaumangebote sehr detailliert angegeben werden. Die einzigartige Web-App erfüllt damit die Ansprüche der Branche an Effizienz und gleichzeitiger Flexibilität. Die Nutzung der Frachtenbörse Web-App ist schon ab 9,95 Euro möglich. „Wir wollen die Einstiegshürde so gering wie möglich halten und dabei helfen, mit Cargo Networking als Zentrale die Vernetzung unterhalb der Unternehmen zu optimieren“, so Andreas Hohnke weiter.

In Kombination mit Frachtenbörse, Stellenmarkt und Firmenverzeichnis haben Logistikunternehmen mit Cargo Networking die Möglichkeit, sich auf einem einzigen Portal ausführlich zu präsentieren, gezielt nach neuen Arbeitskräften zu suchen und ständig neue Aufträge in Deutschland und Europa zu generieren. Mehr Informationen über Cargo Networking finden Sie unter http://www.cargo-networking.de.

Das Cargo Networking Portal ist seit April 2012 am Markt und verfügt über vier aufeinander aufbauende Features – dem Cargo Networking Stellenmarkt, dem Cargo Networking Firmenverzeichnis, dem Cargo Networking Forum und dem wichtigsten Element, der Cargo Networking Frachtenbörse. Sämtliche Funktionen wurden auf einfache Bedienbarkeit entwickelt. Der Stellenmarkt enthält exklusiv ausschließlich Stellen aus der Logistikbranche. Mit der Frachtenbörse haben Transporteure und Auftraggeber die Möglichkeit, Laderaumkapazitäten zu managen und für Waren schnell einen Transporteur zu finden. Die Cargo Web-App sorgt für den mobilen Zugriff auf die Cargo Frachtenbörse.

Kontakt:
CANE – Cargo Networking UG
Andreas Hohnke
Spielberger Weg 70
40474 Düsseldorf
+49 (0) 180 5 012 988 (14ct. / Min.
support@cargo-networking.de
http://www.cargo-networking.de

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.