Ilona Simpson wird neue CIO bei Netskope in EMEA

Die erfahrene IT-Führungskraft soll Unternehmen dabei helfen, ihre Umgebungen für die neue hybride Arbeitsweise und die Cloud-First-Welt erfolgreich zu gestalten

Ilona Simpson wird neue CIO bei Netskope in EMEA

Ilona Simpson ist neue CIO von Netskope

Der SASE-Spezialist Netskope hat Ilona Simpson zur neuen Chief Information Officer (CIO) für die EMEA-Region mit Sitz in Deutschland ernannt. Simpson wird eng mit Neil Thacker, CISO EMEA, zusammenarbeiten und Netskope-Kunden bei der Umsetzung ihrer digitalen Strategien und der Implementierung effektiver SASE-Architekturen unterstützen.
Ilona Simpson war zuvor als CIO und leitende IT-Führungskraft bei Konzernen in der Automobil-, Logistik-, Versorgungs- und Konsumgüterindustrie wie Porsche, DHL, Aston Martin, innogy (EON) und adidas tätig. In ihre zukünftige Funktion bei Netskope bringt sie ein tiefes Verständnis für die zunehmenden Herausforderungen, mit denen ihre Kollegen konfrontiert sind, mit. Es geht dabei darum, organisatorische Agilität und Einfachheit zu ermöglichen und gleichzeitig Sicherheit zu gewährleisten sowie Bedrohungen und Risiken zu managen.
Dazu Mike Anderson, Global Chief Digital und Information Officer bei Netskope: „Wir haben unsere bestehenden Umgebungen in einer Zeit entwickelt, in der die Menschen in Büros arbeiteten und Anwendungen und Daten in Rechenzentren gehostet wurden. Jetzt wollen wir Unternehmen dabei unterstützen, die neue hybride Arbeitsweise und die Cloud-First-Welt neu zu gestalten, damit ihre Mitarbeiter sicher und produktiv von überall aus arbeiten können. Dazu brauchen wir ein Team von internationalen Experten, die die Sichtweise der CIOs aus der Praxis kennen. Ilona ist so eine Expertin und wir freuen uns sehr, dass sie ihre Erfahrungen bei Netskope und unseren europäischen Kunden einbringen wird.“
„Aus der CIO-Perspektive habe ich aus erster Hand erfahren, wie sich die Cybersicherheit von einem Hindernis zu einem Wegbereiter entwickeln kann. Der wichtigste Schritt, um dies zu erreichen, besteht meiner Meinung nach darin, die Beziehung zwischen Sicherheit und Leistung zu ändern, um Reibungsverluste zu beseitigen“, so Ilona Simpson. „Ich habe mit anderen Technologieunternehmen in der Vergangenheit über deren Vorgehensweisen gesprochen. Die Vision von Netskope und die Architektur, die es aufgebaut hat, um diese Vision zu verwirklichen, heben sich von anderen ab. Die Gespräche, die ich mit dem Team von Netskope geführt habe, waren sehr anregend. Das Tempo und die technologische Brillanz, die Netskope seit der Gründung unter Beweis gestellt hat, sowie das Marktverständnis, das es besitzt, haben mich davon überzeugt, Teil dieses Teams zu werden.“

Der SASE-Spezialist Netskope verbindet Benutzer sicher, schnell und direkt mit dem Internet, jeder Anwendung und ihrer Infrastruktur von überall und auf jedem Gerät. Mit einer Plattform, die CASB, SWG und ZTNA vereint, bietet die Netskope Security Cloud mittels patentierter Technologie den granularsten Kontext, um Zugangskontrolle und Benutzer-Awareness zu ermöglichen und gleichzeitig Zero-Trust-Prinzipien für Datenschutz und Bedrohungsabwehr durchzusetzen. Während andere Anbieter Kompromisse zwischen Sicherheit und Netzwerk eingehen, ermöglicht die globale Security Private Cloud von Netskope eine vollständige Berechnung für eine Inline-Traffic-Verarbeitung in Echtzeit direkt an jedem Servicepunkt
Netskope steht für schnelle Verbindungen überall, ist datenzentriert und Cloud-intelligent und ermöglicht ein „Digital Citizenship“ bei niedrigen Gesamtbetriebskosten. Weitere Informationen unter https://www.netskope.com/.

Firmenkontakt
Netskope
Frank Mild
Elsenheimerstr. 7
80687 Muenchen
+1 800-979-6988
fmild@netskope.com
https://www.netskope.com/

Pressekontakt
Weissenbach PR
Bastian Schink
Landsberger Str. 155
80687 München
+498954558201
netskopePR.DACH@weissenbach-pr.de
www.weissenbach-pr.de

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.