In St. Jakob im Defereggental: Dorfkrippe

Lebensgroße Figuren / Bald größte Dorfkrippe in Osttirol / Loipen gespurt

In St. Jakob im Defereggental: Dorfkrippe

Dorfkrippe St. Jakob i. Def. mit Initiator Bürgermeister Mag. Gerald Hauser. Foto: defereggental.com

November 2013. St. Jakob i. Def. (Dialog). Mit dem Advent kommt auch wieder die Zeit der Krippen. Seit Alters her bekannt, tragen sie durch die Nachstellung der Geburtsszene im Stall von Bethlehem zur Einstimmung auf die Weihnacht bei. In St. Jakob im Defereggental in Osttirol kann eine Dorfkrippe mit lebensgroßen Figuren angeschaut werden, geschaffen vom bekannten Holzbildhauer und Krippenkünstler Hans Planer aus St. Veit i. D. Da die Krippe jedes Jahr ergänzt wird, soll, so der St. Jakober Bürgermeister Mag. Gerald Hauser, „die größte Dorfkrippe Osttirols“ entstehen.

Im Pavillon des Ortes ist die Dorfkrippe mit den lebensgroßen Figuren jedes Jahr zur Weihnachtszeit ausgestellt. Das freut nicht nur die Einheimischen, sondern auch die vielen Gäste, die im Osttiroler Defereggental, mitten im Nationalpark Hohe Tauern, ihren Winterurlaub verbringen. In diesem Jahr wird die Krippe durch eine Schafgruppe aus Lärchenholz ergänzt, die Hans Planer beim diesjährigen Land-Art-Symposium angefertigt hat. Die Idee zur „wachsenden“ Dorfkrippe, die einmal die größte ihrer Art in Osttirol werden soll, hatte Bürgermeister Mag. Gerald Hauser, ein großer Krippenfreund und Mitglied im Krippenverein Defereggental. Die Vereinsmitglieder sorgen auch für die Aufstellung der Krippe. Die sorgsame Anfertigung der Figuren hat der Holzbildhauer und Krippenkünstler Hans Planer übernommen. Er ist mitten in der Deferegger Bergwelt aufgewachsen, hat unter anderem vier Jahre die Schnitzschule in Elbigenalp besucht und bereits Hunderte Kunstwerke geschaffen – individuell, in Handarbeit. Zu seinen Meisterstücken zählen die Dreifaltigkeitskrippe und der Schutzmantel-Madonna-Altar. In seinem Atelier in St. Veit sind viele Ausstellungsstücke zu sehen, die man auch erwerben kann. Mehr dazu unter http://www.herrgottschnitzer.info
Die Dorfkrippe und die verschiedenen Brauchtumsveranstaltungen lassen im Hochtal rund um St. Jakob schnell weihnachtliche Stimmung und Vorfreude aufs Fest aufkommen – eine gemütlich-besinnliche Zeit. Und zwischendurch können Aktivurlauber im Rund der Berge Pisten bügeln, durch Loipen gleiten, zünftige Rodelpartien machen oder an einer geführten Schneeschuhtour in den Nationalpark Hohe Tauern teilnehmen. Aktuell per 25. November meldet die Urlaubsregion, dass der größte Teil der klassischen und Skating-Loipen bereits präpariert ist.
Weitere Informationen zur Dorfkrippe und zu den Urlaubsmöglichkeiten bei: Urlaubsregion Defereggental, A-9963 St. Jakob im Defereggental, Telefon 0043 50 212 600, Mail: [email protected], Web: www.defereggental.com.

Foto: Die Dorfkrippe mit Initiator Bürgermeister Mag. Gerald Hauser. (Foto: defereggental.com)
Download über „Medientexte“ auf http://www.presseweller.de
Weitere Fotos zum honorarfreien Abdruck können bei presseweller.de angefordert werden.

Das Defereggental in Osttirol, mitten im Nationalpark Hohe Tauern, ist ein bekanntes Ganzjahresurlaubsgebiet. Brauchtum, von den traditionellen Festen bis zur Dorfkrippe, und Authenzität spielen seit jeher wichtige Rollen. Im Winter punktet das Hochtal mit Pisten bis auf über 2500 Meter, Loipen bis auf 2000 Meter, Rodelbahnen, Schneeschuhwanderungen und mehr. Ab dem Frühling ist das weitgehend allergenfreie Hochtal, das von über 60 Dreitausendern umgeben ist und verschiedene Themenwege bietet, ein Revier für Familienurlauber, Wanderer, Naturfreunde und Mountainbiker.
Das PR-/Medienbüro DialogPresseweller hat seit über 30 Jahren einen seiner Schwerpunkte im journalistischen und PR-Bereich in Reiseberichten und Tourismus. Im PR-Bereich ist man für Tourismusverbände sowie gute Hotels und Resorts tätig.

Kontakt
Urlaubsregion Defereggental, St. Jakob
Pamela Veider
Unterrotte
9963 St. Jakob i. Def.
004350212600
[email protected]
http://www.defereggental.com

Pressekontakt:
PR-Medienbüro DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstraße
57074 Siegen
0271334640
[email protected]
http://www.presseweller.de

(Visited 6 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.