Insel für Feinschmecker: Texel erhält zweite Michelin-Auszeichnung

Zum Michelin-Stern von „Bij Jef“ gesellt sich Bib Gourmand für „Brasserie Rebecca“

Insel für Feinschmecker: Texel erhält zweite Michelin-Auszeichnung

Brasserie Rebecca auf Texel mit Michelin-Auszeichnung

Mit der Verkündung der neuen Bib Gourmands 2013 war auf der niederländischen Nordseeinsel Texel die Freude groß. Seit dem 5. November 2012 kann sich das Eiland bereits mit der zweiten Empfehlung des französischen Feinkostführers Guide Michelin schmücken. Für ihre herausragenden gastronomischen Leistungen erhielt die „Brasserie Rebecca“ aus dem Inselörtchen De Waal erstmals den „Bib Gourmand“ verliehen. Mit diesem Prädikat zeichnet der bekannte Restaurantführer seit 1997 gastronomische Einrichtungen aus, die hohe Qualität zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis anbieten.

Preiswert speisen

So gibt es in der Brasserie Rebecca Vorspeisen wie Hummersuppe mit Vanilleschaum und Lachsvariationen an Avocado-Sesamcrème zum Preis von 14,90 EUR. Als Hauptspeise kann man sich hingegen zum Preis von 26,50 EUR z.B. zwischen einem Entrecote vom schottischen Hochlandrind auf Rote-Zwiebelkompott und gebratenem Kabeljau in Räucheraalsauce entscheiden. Das Restaurant öffnete im April 2003 unter Leitung von Michel Arends im beschaulichen De Waal seine Pforten. Seit zwei Jahren arbeitete der erfahrene Gastronom konsequent auf die Verleihung des Bib Gourmand hin und wurde nun für sein konsequentes Unternehmertum belohnt.

Sterneküche auf der Insel

Im nur neun Kilometer entfernten Inselörtchen Den Hoorn befindet sich ein weiterer exklusiver Feinschmecker-Treffpunkt auf der Insel. Für seine ausgezeichnete Küche erhielt das dort beheimatete Restaurant „Bij Jef“ bereits im Jahr 2009 einen Michelin-Stern. Chefkoch und Inhaber Jef Schuur verwöhnt seine Gäste hier in gepflegtem Ambiente mit erlesenen Inselprodukten, die er auf höchstem Geschmacksniveau auf den Teller bringt. Dazu gehören u.a. kandierter Seeteufel mit Haricots Verts, Radieschen und Meerettich, Langustinen mit Charentais Melone an einer Reduktion aus Schalentieren und Sternanis oder gebratene Taube mit Mangold, Pfifferlingen und Pommes Fondant auf Madeira-Jus.

Schlemmerfest Texel Culinair

Von dem allgemein hohen kulinarischen Niveau der Insel können sich Besucher von Texel zudem einmal im Jahr auf der großen Schlemmermeile im Badeort De Koog überzeugen. So verwöhnten bei Texel Culinair im September 2012 nicht weniger als 32 Restaurants und Brasserien die Gäste mit abwechslungsreichen Drei-Gang-Menüs, die ausschließlich mit Zutaten von der Nordseeinsel zubereitet werden.

Bildrechte: VVV Texel

Über Texel:
Die westfriesische Nordseeinsel Texel gehört zu den beliebtesten Tourismuszielen der nördlichen Niederlande. Rund 4 km vor der Küste der Provinz Nordholland gelegen, ist die Insel über den Hafen Den Helder in nur 20 Minuten per Fähre (www.teso.nl) erreichbar. Unter dem Motto „ganz Holland auf einer Insel“ wartet Texel mit einem überraschend vielfältigen Landschaftsbild auf: lange Sandstrände, Dünen, Heide- und Waldlandschaften, weiträumige Poldergebiete, Deiche sowie das Eiszeitrelikt „Hoge Berg“. Neben ihrer reichhaltigen Natur bietet die Insel auch in punkto Sport und Kultur ein abwechslungsreiches Angebot wie z.B. kilometerlange Rad- und Wanderwege, einen Flugplatz mit Fallschirmsprungschule, das Walfischfänger- und Strandräubermuseum und die Seehundeaufzuchtstation Ecomare. Des Weiteren ist Texel Austragungsort zahlreicher Events wie das Katamaranrennen „Runde um Texel“ oder das Musikfestival „Island Samba“. Für Anfragen zu Ferienunterkünften und Informationen zur Insel bietet der VVV Texel in Den Burg eine zentrale Anlaufstation (www.texel.net).

Kontakt:
VVV Texel
Thomas Lapperre
Büro Emmalaan 66
1791 AV Den Burg Postbus 3
+31 (0)222-362526
[email protected]
http://www.texel.net

Pressekontakt:
forvision
Anke Piontek
Lindenstrasse 14
50674 Koeln
0221-92 42 81 40
[email protected]
http://www.forvision.de

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.