IT-Research in neuem Gewand

IT-Research in neuem Gewand

Logo

Kassel, 21.10.2013
Mit der Gründung von „Crisp Research“ entsteht im europäischen IT-Markt ein neuer Akteur, der klassische Analysten-Tätigkeit mit IT-Innovationsmanagement verbindet. Das auf Cloud Computing und Digital Business fokussierte Beratungs- und Analystenhaus wurde von Dr. Carlo Velten und Steve Janata gegründet und entwickelt mit einem Team junger Software-Entwickler auch eigene cloud-basierte Research-Services für IT-Anbieter und IT-Anwender.
Crisp – auf Englisch: frisch, knackig. Unter diesem Leitmotiv stehen die Marktanalysen und Technologiebewertungen des neuen Analystenhauses, das von Dr. Carlo Velten und Steve Janata mit Hauptsitz in Kassel gegründet wurde. Vorher leiteten die beiden erfahrenen Analysten die „Cloud Computing & Innovation Practice“ bei der Experton Group.
„Crisp Research hat sich zum Ziel gesetzt, den Marktentwicklungen der letzten Jahre Rechnung zu tragen“ kommentiert Steve Janata. So ist es gerade in unseren Schwerpunktthemen Cloud und Digital Business essentiell, die Technologien und Services unter Live-Bedingungen testen und evaluieren zu können. Aus diesem Grund hat Crisp Research ein eigenes Team an Softwareentwicklern aufgebaut, das im Kundenauftrag oder im Rahmen unabhängiger Studien die Cloud Services, APIs und Plattformen der verschiedenen Anbieter unter die Lupe nimmt.
Mit diesem Team wurde auch ein erster eigener Dienst namens „Crisp Analytics“ realisiert, der den Research-Workflow des Analystenhauses auf einer Cloud-Plattform abbildet. Dr. Carlo Velten erläutert: „Um die Awareness und den Impact bestimmter Anbieter, Produkte und Technologien erfassen und bewerten zu können, müssen sie als Analyst heute hunderte von Informationsquellen im Blick haben. In wenigen Wochen sammeln sich tausende von Marktinformationen mit meist sehr unterschiedlicher Relevanz. Selbst mit gutem Erinnerungsvermögen und jahrelanger Berufserfahrung ist man nicht in der Lage, diese Informationsmenge objektiv zu verarbeiten. Aus diesem Grund verbinden wir bei Crisp Analytics moderne Verfahren des Webcrawling und der automatisierten Datenanalyse mit der manuellen Arbeit unserer Analysten und Experten.“ So bewerten die Crisp-Analysten in verschiedenen Themen-Kanälen, wie z.B. Cloud, alle vorgefilterten Nachrichten nach Relevanz und kommentieren diese. Im Hintergrund entsteht ein großes Data-Warehouse mit Analysteneinschätzungen, die dann aggregiert und visualisiert werden können.
„Mit Crisp Analytics sind wir erstmals in der Lage, die Marktsituation und -Stimmung zu bestimmten Themen auf Knopfdruck zu bestimmen, ohne uns von intuitiven Faktoren (Stichwort Bauchgefühl) hinters Licht führen zu lassen“, so Velten. Crisp Analytics liefert somit nicht nur einen effizienten News-Filter und Wettbewerbsbeobachtung für IT-Anbieter, sondern auch konkrete Möglichkeiten, die eigene Contentmarketing-Strategie zu optimieren. Derzeit wertet Crisp Analytics das IT-Marktgeschehen der führenden 60-IT-Anbieter im DACH-Raum nach über 300 relevanten Quellen inhaltlich aus.
Neben dem eigenem Cloud Service, bietet Crisp Research klassische Beratungs- und Analysetätigkeiten für IT-Anwender und IT-Anbieter an. Das Spektrum reicht von der Erstellung von Studien, Workshops, Sprechereinsätzen bis hin zur individuellen Beratung in IT-Strategiefragen. Dabei fokussiert sich Crisp Research sehr stark auf die Analyse und Visualisierung von Anwendungsszenarien bzw. Use Cases. „Für uns ist es elementar zu zeigen, wie sich Technologie im echten Leben und im Einsatz vor Ort verhält. Nur wenn es uns gelingt, die Vorteile neuer Technologien gut erklärbar und fassbar zu machen, hat unser Research einen Wert“, ist Gründer Dr. Carlo Velten überzeugt. So entsteht in der Studienreihe „Technology in Action“ derzeit ein Report über Eltern im digitalen Zeitalter. „Es ist verrückt zusehen, wie die neuen digitalen Technologien und Cloud Services das Leben junger Eltern in Deutschland und Europa verändern“ kommentiert Rebecca Hartmann, Leiterin der Studie. Die Generation der „Digital Parents“ weist mehr als 2,5-mal höhere eCommerce-Ausgaben auf als der Durchschnittsverbraucher und ist recht liberal was ihre Einstellung zum Datenschutz angeht. Der Markt ist daher derzeit sehr attraktiv für Venture Capital-Investoren und große Brands, was sich in entsprechenden Investitionen niederschlägt“, so Hartmann.
Niedergelassen hat sich Crisp Research in Kassel. Hier findet das junge Research- und Beratungshaus alles was es braucht. „Kassel bietet mit der Universität und einem mittlerweile großen Cluster an Software-Firmen ein gutes Ökosystem und viele talentierte Mitarbeitet. „Außerdem ist unser Oberbürgermeister ehemaliger Rechenzentrumsleiter“, schmunzelt Janata. Dabei ist der Standort wohl nur sekundär, da Crisp Research seine Prozesse komplett in der Cloud betreibt und ein Großteil des Analysten-Netzwerks über die gesamte DACH-Region verteilt ist.

ANSPRECHPARTNER
Steve Janata, Senior Analyst & Managing Director
[email protected]

Dr. Carlo Velten, Senior Analyst & Managing Director
[email protected]

AKTUELLER RESEARCH
http://www.crisp-research.com/research/current-research/
http://de.scribd.com/doc/158450249/The-Analyst-Industry-at-the-Crossroads-060813-final

KONTAKT
Weißenburgstraße 10
D-34117 Kassel
Tel +49-561-2207 4080
Fax +49-561-2207 4081
[email protected]
http://www.crisp-research.com/
https://twitter.com/crisp_research

IT-Beratungs- und Marktforschungsunternehmen

Kontakt:
Crisp Research
Rebecca Hartmann
Weißenburgstraße 10
34117 Kassel
015208914163
[email protected]
http://www.crisp-research.com

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.