it-sa 2013: Datenaustausch mit DropBox und Co. bereitet IT-Verantwortlichen Kopfzerbrechen

CenterTools Software GmbH verzeichnet großes Interesse an Cloud-Sicherheit und sicherer Festplattenverschlüsselung bei der diesjährigen Security-Messe.

Ludwigsburg / Nürnberg, 23. Oktober 2013. Datensicherheit in Zeiten von PRISM, Cloud und Abhörskandalen: Dies war eines der wichtigsten Anliegen der it-sa-Besucher 2013. Die CenterTools Software GmbH, seit mehreren Jahren Aussteller der Security-Messe, berichtet von den Sorgen der diesjährigen Messegäste: Speziell der Austausch von Dokumenten über Unternehmensgrenzen hinweg bereitet den Entscheidern Kopfzerbrechen: „Die Anwender nutzen zum Bereitstellen von größeren Dateien gerne die frei verfügbaren Internet-Dienste wie die DropBox, allerdings sind diese Plattformen völlig unsicher und können leicht ausspioniert werden. Hierzu konnten wir von CenterTools den Messebesuchern eine pragmatische Lösung vorstellen: Mit DriveLock Fileprotection werden Dateien verschlüsselt, bevor sie in die Cloud gestellt werden. Damit können jegliche Dokumente über die DropBox, GoogleDrive und SkyDrive für Geschäftspartner hochgeladen werden, ohne dass die Gefahr besteht, dass Unbefugte die Informationen auslesen“, informiert CenterTools-Geschäftsführer Mike Prieskorn.

Neben der Dateiverschlüsselung für die Cloud waren vor allem die Live-Hacking-Vorträge des IT-Sicherheitsexperten Gunnar Porada ein Publikum-Magnet auf der it-sa: Porada zeigte, wie einfach und schnell sich eine mit Microsoft Bitlocker und TPM (Trusted Platform Modul) verschlüsselte Festplatte auslesen lässt. Bei der Vorführung spielte ein handelsübliches Kältespray eine große Rolle – dieses wurde genutzt, um den Speicher des Computers einzufrieren. Danach konnte der Key der Festplattenverschlüsselung umgehend ausgelesen werden. Ziel der Demonstration war es aufzuzeigen, wie einfach und schnell sich vermeintlich geschützte Festplatten doch „knacken“ lassen. Auch für diese Herausforderung der Unternehmen, ihre Daten und Dokumente besser vor Wirtschaftsspionage und weitere Angriffen zu schützen, bietet CenterTools mit DriveLock eine probate Lösung: Diese besteht in einer sicheren Preboot-Authentifizierung, bei der sich der Nutzer zunächst anmeldet und dann erst den Schlüssel in den Speicher lädt – auf diese Weise kann der Schlüssel nicht von Dritten ausspioniert werden.

Insgesamt wertet CenterTools die diesjährige it-sa als eine der stärksten seit Jahren: „Kritische Sicherheitsthemen sind nun endgültig im Markt angekommen. Die Besucher konnten auf der Messe vielfach Antworten auf ihre drängenden Fragen finden. Vor allem seit dem NSA-Skandal ist es umso wichtiger, dass deutsche Hersteller wie CenterTools hier als vertrauenswürdige Partner passende Lösungen für die verbreiteten Herausforderungen liefern. Sicherheit in der Cloud, Antivirus, Schnittstellenkontrolle sowie Verschlüsselung für mobile Datenträger, Dateien und Verzeichnisse und ähnliche Herausforderungen sind Themen, die wir mit DriveLock File Protection qualifiziert und budgetschonend lösen“, so Mike Prieskorn.

Einen Einblick über das Messegeschehen am CenterTools-Stand liefert ein aktuelles Video von der it-sa: http://youtu.be/9JNUDVlZrSA

Das deutsche Unternehmen CenterTools ist einer der international führenden Spezialisten für die IT- und Datensicherheit. Mit seiner End-Point-Security-Lösung DriveLock hat sich das Unternehmen weltweit einen Namen gemacht. Herausragend ist DriveLock insbesondere aufgrund seiner extrem granularen Möglichkeiten im Regulieren von USB- und anderen Geräten sowie bei der Verschlüsselung von Festplatten (FDE) und Daten auf mobilen Datenträgern. Mit der umfassenden Kontrolle aller Applikationen und seinem komplett integrierten Antivirus-Modul bietet DriveLock weltweiten Rundumschutz vor digitalen Gefahren für alle Endgeräte.

Über DriveLock:
DriveLock ist als perfektes Gesamtpaket für kleinere und mittlere Unternehmen ebenso geeignet wie für Konzerne. Durch die Möglichkeiten des granularen Fine-Tunings lässt sich DriveLock perfekt auf Größe und Bedürfnisse des Unternehmens anpassen. Die rechtssichere Nachvollziehbarkeit sowie die Einhaltung aller rechtlichen Vorgaben und Regeln sind durch die transparente Darstellung und die Organisation der Ergebnisse jederzeit gewährleistet. Mit seiner durchdachten Konzeption ermöglicht DriveLock die Implementierung ohne zusätzliche Soft- oder Hardware, was Zeit und Kosten spart.

Besonders dort, wo größtmögliche Datensicherheit mit minimalem Verwaltungsaufwand erreicht werden soll, kann DriveLock seine Stärken komplett ausspielen. Das Unternehmen mit Sitz in Ludwigsburg und weiteren Büros in München, Zürich, Wien, Cambridge und Portland betreut weltweit Kunden in über 30 Ländern.

Kontakt
CenterTools Software GmbH
Otfried Köllhofer
Mörikestraße 28/3
71636 Ludwigsburg
07141 / 97178-0
[email protected]centertools.de
http://www.centertools.de

Pressekontakt:
Walter Visuelle PR GmbH
Leonie Walter
Rheinstr. 99
65185 Wiesbaden
0611 / 238780
[email protected]
http://www.pressearbeit.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.