JCL Logistics steigert Marktanteil im B2C-Bereich

JCL Logistics baut Präsenz im B2C-Geschäft im DACH-Raum und Benelux aus. 2018 werden acht neue Standorte eröffnet. Ab Februar erfolgt die Abwicklung der IKEA-Speditionslieferungen in Teilen Deutschlands durch die JCL Logistics Germany GmbH.

JCL Logistics steigert Marktanteil im B2C-Bereich

JCL Logistics stärkt seine Kompetenz im Bereich der Endkundenbelieferungen.

Der Logistikdienstleister JCL Logistics stärkt seine Kompetenz im Bereich der Endkundenbelieferungen und baut sein flächendeckendes Netz in Deutschland, Österreich, Schweiz und den Beneluxländern aus. 2018 stehen Eröffnungen von acht neuen Stützpunkten an – darunter Hamburg, Köln und Linz. Damit reagiert man auf die Anforderungen am B2C-Markt. Hier entscheiden Geschwindigkeit und Service. „Was uns von der Konkurrenz abhebt, sind vor allem die enorme Effektivität und Flexibilität, mit denen unser Netzwerk arbeitet“, erläutert Josef Dib, Operations Director bei JCL Logistics Austria GmbH. „Wir haben in den letzten Jahren viel Zeit und Energie investiert, um unser Netzwerk grundlegend umzugestalten, damit wir das gesammelte Know-how und die vorhandenen Synergien der Standorte bestmöglich nutzen können. Mithilfe unserer qualifizierten und höchst motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten wir österreichweit neue Maßstäbe bei der Prozessoptimierung und Qualitätssicherung setzen.“ Beginnend im Bereich der Zustellung von Gütern mit einem Gewicht ab 32 kg.

Die Dynamik in der Endkundenbelieferung fordert Kunden- und Zielorientierung. Die Lieferung wird ergänzt durch Auspackservice mit Verpackungsentsorgung sowie gegebenenfalls durch Aufbau und Montage von Möbeln oder auch Einbau- und Anschlussservices von Haushaltsgeräten. „Selbstverständlich werden auch wir immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt, denen wir uns stets gerne stellen und versuchen, die bestmögliche Lösung für unsere Kunden zu finden“, erklärt Dib. „Neben immer kürzeren Laufzeiten bedeutet das auch eine vollständige Transparenz und Nachvollziehbarkeit für unsere Kunden.“

Aktuell erweitert IKEA seine Zusammenarbeit mit JCL Logistics. Werden in Österreich seit 2011 bereits Einrichtungshäuser, Pick-up-Points sowie ein großer Teil des österreichischen e-commerce-Geschäftes betreut, so übernimmt JCL mit Februar 2018 in Teilen Deutschlands die Abwicklung der IKEA-Sendungen. Dafür wurden innerhalb von nur vier Monaten fünf neue JCL Depots eröffnet sowie zuverlässige Stützpunktpartner mit ins Boot geholt. Ein weiterer Schritt zur Verdichtung der Distributionszentren in den Regionen Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen.

www.jcl-logistics.com

JCL Logistics mit Hauptsitz in Zug (Schweiz) betreibt innovative Logistik und bietet operative Aktivitäten in den Bereichen Road, Rail, Air & Ocean, Kontraktlogistik und Warehouse Management unter seinem Produktnamen Plus+. Mit rund 40 Standorten und 1500 Mitarbeitern weltweit macht das globale JCL-Netzwerk jeden Handelsplatz „just in time“ erreichbar.
www.jcl-logistics.com

Kontakt
JCL Logisitcs Austria GmbH
Wolfgang Nußmüller
Rotmoosweg 15
8045 Graz
+43 5 9001 33516
wolfgang.nussmueller@jcl-logistics.com
http://www.jcl-logistics.com

(Visited 16 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.