Jobsuche in IT-Berufen: Social Media wenig effektiv

IT-Fachleute nutzen mehrere Methoden parallel, sind online-affin und wollen IT-spezifische Jobplattformen

Frankfurt am Main, 27. November 2012. Obwohl sich inzwischen viele IT-Fachleute in Deutschland über soziale Netzwerke bewerben, finden sie dabei selten den nächsten Job, das ergab eine Studie des IT Job Board unter 334 IT-Fachleuten in Deutschland. Gleichzeitig gehen knapp 82 Prozent der Befragten davon aus, dass sich Arbeitgeber in sozialen Medien über ihre Bewerber informieren. Die Methoden zur Jobsuche haben sich im Vergleich zum vergangenen Jahr kaum verändert. Das Gros der IT-Profis nutzt mehrere parallel: Sie stellen sich bei einem Headhunter vor (69 Prozent), lesen Anzeigen in Online-Medien (66 Prozent) oder auf IT-spezifischen Jobplattformen (66 Prozent) oder bewerben sich direkt beim neuen Arbeitgeber (62 Prozent).

Online schlägt Print
Anzeigen in Zeitungen und Fachmagazinen werden lediglich von 21 beziehungsweise 10 Prozent der Befragten gelesen, Stellenausschreibungen im Internet hingegen von drei- bis sechsmal so vielen Jobsuchenden. Darüber hinaus nutzen IT-Fachleute lieber Stellenbörsen, die speziell auf ihre Branche zugeschnitten sind, als allgemeine Jobportale. „Die Online-Affinität der IT-Branche ist sehr ausgeprägt“, kommentiert Markus Tautz, Country Manager IT Job Board Deutschland. „Gleichzeitig stellen IT-Fachleute hohe Ansprüche, denn sie können sich den Arbeitgeber häufig aussuchen.“

Business-Netzwerke: Jobsuche mit mäßigem Erfolg
Von den sozialen Netzwerken wurde Xing bislang am häufigsten ausprobiert (77 Prozent; Vorjahr 65 Prozent). Der Erfolg war mit 30 Prozent zwar 7 Prozent höher als im Vorjahr, aber immer noch relativ gering. Ähnlich sah es bei LinkedIn aus, auf dem knapp 27 Prozent suchten, aber nur 4 Prozent eine neue Stelle erhielten. Das waren sogar 2 Prozent weniger als im vergangenen Jahr. Eine neue Anstellung über Facebook und Twitter zu finden, gelang fast niemandem, obwohl es immerhin knapp 10 beziehungsweise 4 Prozent versuchten.

Weitere Informationen unter http://bit.ly/WUBqAU

Über IT Job Board:
IT Job Board.de ist eines der führenden IKT-Stellenportale in Deutschland und Europa. Die Gruppe wurde im April 2002 vor dem Hintergrund gegründet, dass das Internet eine immer größere Rolle bei der Rekrutierung von IKT-Fachkräften spielt. Mit Hilfe der Online-Services können Unternehmen gezielt Bewerber entsprechend ihrer Qualifikation, Berufserfahrung oder nach Standorten finden. Mit den Stellensuchenden arbeitet IT Job Board eng zusammen, sowohl thematisch als auch über soziale Netzwerke. Neben IT Job Board.de betreibt das Unternehmen die Website SAP Job Board.com, die sich an SAP-Experten in Deutschland richtet.
Zu den Kunden von IT Job Board gehören 1&1 Internet AG, Deloitte, IBM, FriendScout24, Rocket Internet, sipgate und ING DiBa. IT Job Board hat Niederlassungen in Frankfurt, London und Amsterdam und betreibt länderspezifische Portale für Großbritannien, die Niederlande, Belgien und Deutschland. Weitere Informationen unter www.ITJobBoard.de.

Kontakt:
The IT Job Board.de
Markus Tautz
Große Bockenheimer Str. 50
60313 Frankfurt
069 /1338-5177
[email protected]
http://www.itjobboard.de

Pressekontakt:
RubyCom
Katharina Scheid
Am Rehsprung 10
64832 Babenhausen
06073/6889-186
[email protected]
http://www.rubycom.de/presse/

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.