JRG Sanipex MT: Flexibel einsetzbares Trinkwassersystem

Totraumfreie Rohrverbindungen dank besonderer Fittingtechnologie

JRG Sanipex MT: Flexibel einsetzbares Trinkwassersystem

JRG Sanipex MT: Flexibel einsetzbares Trinkwassersystem mit totraumfreien Rohrverbindungen. (Bildquelle: GF Piping Systems)

Der Spezialist für Rohrleitungssysteme GF Piping Systems bietet mit JRG Sanipex MT eine formstabile, korrosionsbeständige Systemlösung für Sanitär-, Heizungs- und Druckluftinstallationen. Sie eignet sich sowohl für den Einsatz im Einfamilienhaus, wie auch für Verteil-, Steig- und Anschlussleitungen in Großimmobilien. Die totraumfreie Verbindungstechnik gewährleistet vollen Durchfluss bei minimalen Druckverlusten und sehr leisen Fließgeräuschen. Die verwendeten recycelbaren Materialien sind hygienisch einwandfrei und entsprechen den gesetzlichen Anforderungen.

Flexible Fittings
Das Trinkwassersystem JRG Sanipex MT besteht aus vernetzten PE-X-Verbundrohren mit Aluminiumträgerrohr und speziell entwickelten Fittings mit patentiertertem Bördelklemmverbinder, die GF in einem speziellen Zweischichtspritzverfahren in den Dimensionen d16 bis d63 als Fitting-in-Fitting herstellt. Installateure können sie mittels Überwurfmutter mit dem Verbundrohr verschrauben. Die Verbindung mit mehrfacher Abdichtung gewährleistet eine hohe Betriebssicherheit. Das System ist auf einen Betriebsdruck bis 10 bar und eine Betriebstemperatur von 0 °C bis +95 °C ausgerichtet. Die trinkwasserführende, glatte Innenschicht besteht aus heißwasserbeständigem PPSU und verhindert die Ablagerung von Biofilm.

Durchdachte Technik
Um das mechanische Verhalten der JRG Sanipex MT Systemkomponenten bei höchster Beanspruchung vorhersagen und beurteilen zu können, hat GF Piping Systems eine Struktursimulation, die Finite-Elemente-Methode, durchgeführt. Die Ergebnisse flossen in die Auslegung und Dimensionierung der Bauteile ein. Die Verschraubungen des Trinkwassersystems sind lösbar und wiederverwendbar, was bei Installationserweiterungen große Vorteile wie Kosteneinsparungen bringt. Je nach verwendeter Rohrdimension gibt es für die Montage eine Handaufweitzange mit entsprechenden Aufweitdornen und Klemmbacken sowie ein hydraulisches oder ein robustes Handbiege-Werkzeug. Die speziell für das Installationssystem entwickelten Werkzeuge sind einfach zu benutzen, vermeiden langwierige Kalibrier- und Entgratungsvorgänge und sparen dem Installateur beim Einbau viel Zeit.

GF Piping Systems ist der weltweite Experte für den sicheren und zuverlässigen Transport von Wasser, Chemikalien und Gas. Kunden in mehr als 100 Ländern nutzen die Lösungen des Unternehmens, um sicher, effizient und kostengünstig zu arbeiten. GF Piping Systems ist spezialisiert auf wartungsfreie und langlebige Rohrleitungssysteme aus Kunststoff mit einem Portfolio von mehr als 60 000 Produkten. Die Spezialisten des Unternehmens sind in 34 Ländern vor Ort und unterstützen in allen Phasen eines Projektes – von der Planung bis zur Inbetriebnahme. GF Piping Systems ist eine Division der Georg Fischer AG, die 1802 gegründet wurde und ihren Hauptsitz in Schaffhausen in der Schweiz hat. GF Piping Systems ist in einer Vielzahl von Märkten aktiv und erzielt mit 6852 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von 1,821 Milliarden Schweizer Franken (2018).

Firmenkontakt
Georg Fischer GmbH
Rene Habers
Daimlerstraße 6
73095 Albershausen
07161 3020
info.de.ps@georgfischer.com
http://www.gfps.com

Pressekontakt
HEINRICH GmbH Agentur für Kommunikation (GPRA)
Nike Overhoff
Gerolfinger Straße 106
85049 Ingolstadt
+49 (0) 8 41 / 99 33 953
nike.overhoff@heinrich-kommunikation.de
http://www.heinrich-kommunikation.de

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.