JugendSozialwerk Nordhausen: Tagespflege für Senioren Salza zieht 2014 um

Die Bauarbeiten laufen noch – erste Informationen über die neue Tagespflege für Senioren des JugendSozialwerk Nordhausen e.V. in der Grimmelallee gibt es allerdings schon.

JugendSozialwerk Nordhausen: Tagespflege für Senioren Salza zieht 2014 um

Tagespflege für Senioren zieht im kommenden Jahr um – JugendSozialwerk Nordhausen

Seit Anfang diesen Jahres widmet sich das JugendSozialwerk den umfassenden Sanierungsarbeiten und seniorengerechten Umbauten des ehemaligen FMN-Hochhauses in Nordhausen. Dabei werden u.a. mehrere Etagen in freundliche und vor allem barrierefreie Wohngemeinschaften für Senioren umgewandelt. Ebenso findet die Tagespflege Grimmelhof dort ihren Platz.

Die Tagespflege für Senioren, die aktuell noch in der Schumannstraße in Nordhausen-Salza ansässig ist, wird voraussichtlich innerhalb des ersten Quartals des kommenden Jahres in die neuen und modernen Räume am Grimmelhof umziehen. Das dortige Angebot wird von bislang fünf Tagen auf eine 7-Tage-Woche erweitert. So wird den Senioren zukünftig auch am Wochenende die Möglichkeit gegeben, in einem angenehmen Umfeld den so wichtigen Kontakt und Austausch mit anderen Menschen zu gewährleisten.

Die Tagespflege Nordhausen wird nach dem Umzug offiziell Tagespflege Grimmelhof heißen. Die Änderung des Namens und der Räumlichkeiten sollen aber weitestgehend die einzigen Veränderungen bleiben. Der abwechslungsreiche und aktivierende Tagesablauf sowie das gewohnte Pflegebezugspersonal – für die Senioren beides sehr wichtige Faktoeren – bleiben natürlich auch am neuen Standort erhalten.

Das JugendSozialwerk setzt bei der Gestaltung der neuen Räumlichkeiten ganz besonders auf die Meinung der Seniorinnen und Senioren, die regelmäßig in der Tagespflege Salza zu Gast sind. Eine Seniorenbefragung soll Ideen und vor allem Wünsche hervorbringen, die dann unmittelbar in die Gestaltung und das Konzept der neuen Tagespflege im Grimmelhof einfließen. Ziel ist es, schöne, moderne und vor allem helle Räume zu konzipieren, die selbstverständlich alle Bedürfnisse der Gäste abdecken.

Nicht nur diese Neugestaltung, sondern auch die gute Infrastruktur und zentrale Lage in der Grimmelallee in Kombination mit den Qualitätsmerkmalen der Pflege bieten den Senioren eine reizvolle Umgebung. In diesem Zusammenhang plant das JugendSozialwerk Nordhausen eine Infoveranstaltung im September, zu der potenzielle Interessenten recht herzlich eingeladen sind. Ein genauer Termin wird zu gegebener Zeit in der lokalen Presse und auf der Website des Jugendsozialwerks bekannt gegeben.

Wir sind ein in Thüringen und Sachsen arbeitender freier, gemeinnütziger Träger, der als Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband eine Vielzahl sozialer Dienstleistungen anbietet.

Bei uns erhalten Kinder, Jugendliche, Familien und Senioren individuelle Unterstützung, Betreuung und Hilfen. Über 1.000 Mitarbeiter in 80 Einrichtungen sorgen dafür, dass Sie bei uns in guten Händen sind.

Kontakt
JugendSozialwerk Nordhausen e. V.
Holger Richter
Arnoldstraße 17
99734 Nordhausen
+49 3631 913-0
[email protected]
http://www.jugendsozialwerk.de

Pressekontakt:
iforc media
Mike Hatzky
Gerhart-Hauptmann-Straße 6
99734 Nordhausen
03631 65174-34
[email protected]
http://www.iforc-media.de

(Visited 10 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.