Junkers: Warmes Wasser aus der Luft ganz effizient

Junkers präsentiert neue Generation der Warmwasser-Wärmepumpe Supraeco W

Junkers: Warmes Wasser aus der Luft ganz effizient

Die neue Generation der Warmwasser-Wärmepumpe Supraeco W. (Quelle: Junkers)

Junkers, eine Marke von Bosch Thermotechnik, stellt eine neue Generation der Warmwasser-Wärmepumpe Supraeco W vor. Die Neuauflage arbeitet deutlich effizienter: Ihr COP (Coefficient of Performance) beträgt nun 4,3 (nach EN255-3 bei einer Lufttemperatur von 20 °C und einer Warmwassererwärmung von 15 auf 45 °C) – das ist eine Steigerung von mehr als 20 Prozent. Aus einer Kilowattstunde Strom gewinnt das Gerät jetzt also bis zu 4,3 Kilowattstunden Wärme zur Warmwasserbereitung. Grund für diese Effizienzsteigerung sind ein neuer, hocheffizienter 3-Wege-Verdampfer sowie eine besser abgestimmte Steuersoftware.

Darüber hinaus sind die Wärmepumpen um rund 25 Prozent leichter geworden. Die Modellversionen ohne Wärmetauscher wiegen nur noch 108 Kilogramm (bisher 138 Kilogramm), die Supraeco W-Modelle mit integriertem Wärmetauscher 125 Kilogramm (155). Das erleichtert dem Installateur und Heizungsbauer das Einbringen und die Montage. Auch dank der schlankeren Bauweise und des modularen Aufbaus der Anlage geht die Installation leichter von der Hand. Weiterer Vorteil: Junkers liefert die Supraeco W steckerfertig und dank standardisierter Anschlüsse und werkseitiger Voreinstellungen lässt sich die Anlage rasch in Betrieb nehmen. Ähnlich leicht und schnell geht auch die Wartung von der Hand, denn sämtliche Komponenten sind ohne Kippen oder Verrücken gut zugänglich. Bei Bedarf lässt sich der 270-Liter-Speicher ganz einfach austauschen.

Auch die neue Generation der Supraeco W ist in vier Varianten erhältlich: für die Innen- (Supraeco W SWI 270-2) und Außenluftnutzung (Supraeco W SWO 270-2) sowie wahlweise jeweils mit einem integrierten Wärmetauscher (X-Variante). Im Gegensatz zu gängigen Modellen befindet sich der Plattenwärmetauscher im oberen Bereich der Wärmepumpe, was einen deutlich verringerten Einsatz von Kältemittel zur Folge hat.

Die neue Supraeco W-Familie eignet sich nicht nur als Stand-alone-Lösung, sondern lässt sich auch ideal als Ergänzung zu einem bestehenden Gas-, Öl- oder Biomassekessel installieren. Dank der intelligenten Regelungstechnik ist die Einbindung der Wärmepumpe in ein intelligentes Stromnetz in Verbindung mit einer Photovoltaik-Anlage problemlos möglich. Der Bundesverband Wärmepumpe e.V. bwp hat der Supraeco W deshalb das SG-Ready-Label (Smart-Grid-Ready) verliehen.

Seit mehr als 100 Jahren bietet Junkers – eine Marke von Bosch Thermotechnik – smarte Lösungen für individuelle Behaglichkeit. Junkers ist in 16 überwiegend europäischen Ländern mit einem breiten Sortiment an ressourcenschonenden Heizungs- und Warmwasserlösungen aktiv. Mit effizienten und zukunftsorientierten Produkten wie Gas- und Öl-Brennwert-Geräten in Kombination mit Solaranlagen und Elektro-Wärmepumpen setzt Junkers verstärkt auf die Nutzung regenerativer Energien. Weil alle Junkers-Komponenten optimal aufeinander abgestimmt sind, lassen sie sich leicht installieren und komfortabel bedienen.

Mehr Informationen im Internet unter junkers.com.

Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunter-nehmen und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2012 mit rund 306 000 Mitarbeitern einen Umsatz von 52,5 Milliarden Euro. Seit Anfang 2013 gilt eine neue Struktur mit den vier Unternehmensbereichen Kraftfahrzeugtechnik, Industrietechnik, Gebrauchsgüter sowie Energie- und Gebäudetechnik. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 360 Tochter- und Regionalgesellschaften in rund 50 Ländern; inklusive Vertriebspartner ist Bosch in rund 150 Ländern vertreten. Dieser weltweite Entwicklungs-, Fertigungs- und Vertriebsverbund ist die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Im Jahr 2012 gab Bosch rund 4,8 Milliarden Euro für Forschung und Entwicklung aus und meldete rund 4 800 Patente weltweit an. Ziel der Bosch-Gruppe ist es, mit ihren Produkten und Dienstleistungen die Lebensqualität der Menschen durch innovative, nutzbringende sowie begeisternde Lösungen zu verbessern und Technik fürs Leben weltweit anzubieten.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.bosch-presse.de

Pressetext und Bildmaterial stehen auf junkers.com zum Download bereit.

Kontakt
Bosch Thermotechnik GmbH Junkers Deutschland
Jörg Bonkowski
Sophienstraße 30 – 32
35576 Wetzlar
+49 (6441) 418 1614
[email protected]
http://www.junkers.com

Pressekontakt:
Communication Consultants GmbH Engel & Heinz
Klaus Papp
Jurastraße 8
70565 Stuttgart
0711 97893-16
[email protected]
http://www.presseforum.cc

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.