Kabel-Internet bietet oft mehr Leistung für weniger Geld

50 Mbit/s schnelles Internet via Kabelanschluss ab rund 22 Euro monatlich

Kabel-Internet bietet oft mehr Leistung für weniger Geld

Aufteilung der Kabel-Internet Anbieter in Deutschland

Heidelberg – Aus der Kabelbuchse kommt nicht nur das Fernsehen ins Wohnzimmer, auch Internet kann via TV-Kabel empfangen werden. Laut der Bundesnetzagentur werden nur 13 Prozent aller Breitbandzugänge in Deutschland via Kabel-Internet (http://www.verivox.de/kabel-internet/) realisiert. Dabei zeichnet sich Kabel-Internet durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Wie ein Vergleich zeigt, bekommt man eine bis zu 50 Mbit/s schnelle Internetflatrate inklusive Festnetzflatrate schon ab rund 22 Euro pro Monat.

Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
Inklusive aller Kosten und Vergünstigungen bietet Kabel Deutschland, Deutschlands größter Kabelanbieter, eine 32 Mbit/s schnelle Internetflatrate inklusive Festnetzflatrate schon ab 21,98 Euro im Monat an. Unitymedia offeriert eine Internet- und Festnetzflatrate, die eine Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s hat, schon für 21,54 Euro monatlich. Vergleichbare Angebote gibt es von Kabel BW und Tele Columbus für 25,98 Euro bzw. 24,15 Euro.

Regionale Aufteilung beachten
„Da die Kabelanbieter die Versorgungsgebiete untereinander aufgeteilt haben, können Verbraucher allerdings nicht zwischen mehreren Kabelanbietern wählen, sondern sie können sich bloß für oder gegen den an ihrem Wohnort verfügbaren Kabelanbieter entscheiden“, erklärt Christof Zinkgräf, Telekommunikationsexperte beim unabhängigen Vergleichsportal Verivox.
So ist Kabel BW nur in Baden-Württemberg und Unitymedia nur in Nordrhein-Westfalen sowie Hessen verfügbar. Tele Columbus versorgt Teile von Berlin, Brandenburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Kabel Deutschland ist beinahe flächendenkend aktiv, außer in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen.

DSL-Produkte meist teurer und langsamer
Dass sich Kabel-Internet in den meisten Fällen rechnet, zeigt ein Blick auf herkömmliche DSL-Produkte: Denn diese liefern in der Regel nur 16 Mbit/s und kosten häufig rund 30 Euro pro Monat. Somit bekommt man bei Kabel-Internet mehr Leistung für weniger Geld.

Über Verivox

Verivox ist das größte unabhängige Vergleichsportal für Energie in Deutschland. Daneben bietet Verivox Vergleiche für Telekommunikation, Versicherungen und Finanzen an. Verbraucher können auf www.verivox.de einfach und schnell verfügbare Tarife vergleichen und direkt zum für sie besten Anbieter wechseln. Die kostenfreie Beratung per Telefon und E-Mail sowie zahlreiche Hintergrundinformationen runden den Service ab.

Die Verivox GmbH wurde 1998 in Heidelberg gegründet. An den Standorten Heidelberg und Berlin arbeiten insgesamt rund 200 Menschen daran, Verivox-Kunden einen reibungslosen Anbieterwechsel zu ermöglichen.

Verivox hat in drei marktumfassenden Tests als bester Tarifvergleich im Internet abgeschnitten und im Test der Stiftung Warentest sogar mit der sehr guten Note von 1,1 – das ist einzigartig und gibt Sicherheit, auf die man sich verlassen kann. Seit seiner Gründung hat Verivox viele Millionen Leser kompetent beraten und mehr als 4 Millionen Verbrauchern beim Anbieterwechsel geholfen. In den letzten 5 Jahren haben Verivox Kunden fast eine halbe Milliarde Euro durch den Energie-Anbieterwechsel gespart.

Kontakt:
Verivox GmbH
Jürgen Scheurer
Am Taubenfeld 10
69123 Heidelberg
+49 (0)6221 7961 -250
[email protected]
http://www.verivox.de/

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.