Kaiser“s Tengelmann reduziert Lieferkettenkosten mit Axway Store-to-Corporate Managed File Transfer

Automatisierung der Geschäftsprozesse führt zu rascher Amortisierung

Frankfurt am Main – 21. November 2012 – Axway (NYSE Euronext: AXW.PA), die Business Interaction Networks Company, unterstützt den Einzelhandelskonzern Kaiser“s Tengelmann dabei, eine weitreichende Reduktion der Lieferkettenkosten zu erzielen. Kaiser“s Tengelmann hat eine umfassende Managed-File-Transfer-Architektur von Axway im Einsatz. Damit kann der Konzern Daten sicher austauschen, Geschäftsprozesse automatisieren und überwachen sowie neue Partner schnell und zuverlässig an die bestehende Community anbinden. Die mit Hilfe der Axway-Lösung erreichten Effizienzsteigerungen und Einsparungen führen dazu, dass die Investition sich binnen eineinhalb Jahre amortisiert hat.

Dank Axway konnte Kaiser“s Tengelmann rasch eine Store-to-Corporate-Infrastruktur und völlig neue B2B-Austauschplattform einrichten. Dadurch werden die Lagerbestände in den Filialen laufend überwacht und optimiert. Das schlägt sich in bedeutenden Kosteneinsparungen nieder und verkürzt die Prozesslebenszyklen. Auf der Lieferseite unterhält Kaiser“s Tengelmann mehr als 2500 Verbindungen zur Unterstützung des Order-to-Cash-Zyklus. Der Applicability Standard 2 (AS2) ermöglicht den Austausch über das Internet von EDI- oder anderen Business-to-Business-Daten wie beispielsweise XML mittels http, einem Standard des World Wide Web.

Zudem erreicht Kaiser“s Tengelmann eine schnelle Anbindung neuer Filialen. Denn die Architektur überträgt die Axway EndPoint-Software an die Filialen und startet dann den voll automatisierten Installationsvorgang. Die agile Implementierung veranschlagt aufgrund dessen nur etwa zehn Minuten.

Darüber hinaus überwacht Kaiser“s Tengelmann seine Datenströme mit der Lösung von Axway in Echtzeit. Sie ermöglicht eine maßgeschneiderte Sichtbarkeit und Analyse sowohl der technischen als auch der prozessbezogenen Vorgänge. Artikeldaten aus den Filialen werden in weniger als fünf Minuten aktualisiert. Neue Programme, Programm-Updates und die Preise einzelner Produkte werden für das erweiterte Lagermanagement in Quasi-Echtzeit verwaltet.

„Die Verwendung eines weltweiten Kommunikation-Standards wie AS2 zur Übermittlung unserer Dokumente war für uns sehr wichtig, um die technischen Auswirkungen einer Massenimplementierung zu minimieren. Axway hat uns geholfen, rasch und mühelos große Communities aufzubauen, was weitere erhebliche Kosteneinsparungen bedeutet“, kommentiert Mark Michaelis, Division Manager ERP and IT Quality Assurance bei Kaiser“s Tengelmann „Manuelle Interventionen und teure Papierprozesse wurden durch die Verwendung von EDI und die Implementierung unserer Strategie zur Verwaltung der Geschäftsprozesse eliminiert. Bei der Analyse der erzielten Einsparungen innerhalb der gesamten Lieferkette haben wir errechnet, dass sich die Axway-Lösung innerhalb von nur eineinhalb Jahren amortisiert hat.“

Weitere Informationen über die Axway-Lösungen unter:
http://www.axway.de/produkte-loesungen/mft/
http://www.axway.de/produkte-loesungen/mft/endpoints-community-solutions

Axway bei Twitter: http://twitter.com/Axway.

Über Kaiser“s Tengelamann

Die Kaiser“s Tengelmann GmbH gehört zur Unternehmensgruppe Tengelmann, einem international tätigen Handelskonzern, zu dem neben Kaiser“s Tengelmann die Tochterunternehmen OBI, KiK und Plus Online gehören. Das Familienunternehmen wurde 1867 in Mülheim an der Ruhr gegründet und wird in fünfter Generation geführt. Die Unternehmensgruppe ist in 15 Ländern tätig und beschäftigt in 4.117 Filialen mehr als 80.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem Jahresumsatz von 10,52 Mrd. Euro.

Über Axway

Axway (NYSE Euronext: AXW.PA), die Business Interaction Networks Company, ist ein Softwareunternehmen mit mehr als 11.000 Kunden in 100 Ländern. Seit mehr als einem Jahrzehnt stellt Axway führenden Unternehmen Technologielösungen bereit, die geschäftskritische Interaktionen zum Beschleunigen der Unternehmensleistung integrieren, managen, sichern und regeln. Die preisgekrönten Lösungen reichen von Business-to-Business Integration, Managed File Transfer, Business Operations Monitoring und Prozessmanagement bis hin zu E-Mail- und Identitätssicherheit und werden On-Premise oder in der Cloud mit Professional und Managed Services angeboten. Axway ist in Frankreich registriert und unterhält neben dem Hauptsitz in den Vereinigten Staaten Niederlassungen auf der ganzen Welt.

Kontakt:
Axway GmbH
Susanne Vogler
Kurfürstendamm 119
10711 Berlin
+49 (0) 30 / 89 01 – 01 17
[email protected]
http://www.axway.de

Pressekontakt:
PRMS
Axel Schmidt
Bahnhofstraße 44
61118 Bad Vilbel
4906101509848
[email protected]
http://www.pr-marcom.net

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.