Kaminofen mit elektronischer Verbrennungsregelung

In unserem Leben gewinnt Umweltschutz einen immer größeren Stellenwert. Vorbei sind die Zeiten in denen Öfen als Dreckschleudern ihre Abgase in den Himmel blasen durften. Mit der Bundesimmisionsschutzverordnung hat die Bundesregierung einen entscheidenden Schritt für eine saubere Umwelt getan. Bereits seit einigen Jahren am Markt: Kaminöfen mit Feinstaubfiltern.

Kaminofen mit elektronischer Verbrennungsregelung

Kaminofen mit ECOplus-Filtertechnologie und elektronisch gesteuerter Verbrennung

Im Magazin der Stiftung Warentest 11/2011 wurde der Kaminofen Hark 44 GT ECOplus als Testsieger prämiert. Der Ofen überzeugte durch die besten Umweltwerte im Test. Die bereits bestens bewährte Technik wurde um eine elektronische Steuerung ergänzt und stellt so einen wichtigen Schritt in Richtung Zukunft dar.
Weiterentwicklung der ECOplus-Technologie
Der Hark 44 GT ECOplus „SC“ stellt die logische Weitereinwicklung des Testsiegers dar. Dem Feinstaubfilter wurde eine Messsensorik- und Steuerelektronik zur Seite gestellt. Dadurch wird die Verbrennung noch effektiver und sparsamer.
Eine Lambdasonde (ähnlich der im Auto) misst permanent den Abgasstrom, Temperaturfühler die Brennraum- und Abgastemperatur. Die intelligente Steuerelektronik errechnet aus diesen Daten die optimalen Einstellwerte und vergleicht diese mit den tatsächlich gemessenen Werten. Weichen die Istwerte von den Sollwerten ab, greift die Automatik ein und regelt die Sekundär- und Primärluft entsprechend. präzise Stellmotoren sorgen für eine störungsfreie und zuverlässige Betätigung der Luftschieber.
Komfortable Bedienung
Neben der Steuerung im regulären Betrieb unterstützt die von Hark Self-Control genannte Regelelektronik alle anderen Betriebszustände des Kaminofens. Zum Beispiel aktiviert das Öffnen der Feuerraumtür den Modus „Anfeuern“ – Primär- und Sekundärluft werden maximal geöffnet. Der Ofen ist bereit für die Inbetriebnahme. Wird der Ofen nicht in Betrieb genommen, schaltet die Elektronik wieder in den Modus „Aus“ und schließt alle Luftklappen. Im Falle einer Inbetriebnahme, informiert ein separates Wandbedienfeld übersichtlich über Betriebszustände, Abgaswerte und Temperaturen. Der Nutzer ist jederzeit über die Vorgänge in seinem Ofen informiert. Kompliziertes Einstellen der Primär- oder Sekundärluft entfällt komplett. Nach dem Anzünden kann man sich entspannt zurücklehnen und das wärmende Feuer genießen. Ist das Feuer heruntergebrannt und neuer Brennstoff wird nachgelegt, erkennt die Steuerung das zuverlässig und stellt die Luftzufuhr entsprechend ein.
Unterschiedliche Programme
Unterschiedliche Brennstoffprogramme sichern einen effektiven Umgang mit verschiedenen Brennstoffen. Soll zum Beispiel Kohle anstelle von Holz als Brennstoff genutzt werden, muss einfach nur der entsprechende Brennstoff am Bedienfeld ausgewählt werden. Die Steuerung regelt dann die Luftzufuhr entsprechend. Nach dem Anbrennen der Kohle wechselt der Ofen automatisch in den Dauerbrandbetrieb und sorgt so für eine lang anhaltende Wärme.
Bewährte Technik sinnvoll ergänzt
Die bereits seit Jahren bewährte ECOplus-Technologie wird durch die elektronische Steuerung optimal ergänzt. Filter, Luftführung Gussmulde, Brennraumauskleidung und Feuerraumgemetrie sind die wichtigsten Komponenten der ECOplus-Technik. Mit der Self-Control Steuerung wurde die ECOplus-Technik logisch weiterentwickelt und weiter verbessert.
Abgaswerte sprechen für sich
Die bereits sehr guten Abgaswerte der ECOplus Technik konnten durch die elektronische Steuerung nochmals verbessert werden. Die Self-Control-Steuerung ist ein weiterer Schritt in Richtung Zukunft. Optimale Steuerung der Abbrandprozesse, effektive Nutzung von Brennstoffen bei maximaler Wärmeausbeute stellen sicher, dass ein Ofen mit dieser Technik noch viele Jahre betrieben werden kann.

Mehr Infos zu dem Ofen gibt unter: http://www.hark.de/produkte/ecoplus-kaminoefen/produkt/kaminofen-hark-44-gt-ecoplus-sc.html

Hark ist der führende Hersteller für Kamine, Kachelkamine und Kachelöfen in Deutschland mit mehr als 40 Jahren Erfahrung. Ein kreatives Team aus versierten Handwerkern, Technikern und Designern sorgt ständig für unbegrenzte Möglichkeiten, um die rund 1.000 Modelle nach den individuellen Wünschen und speziellen Bedürfnissen der Kunden anzupassen. Dabei stehen hohe Qualität, handwerkliche Perfektion und stetige Verbesserung der eigenen Produkte stets im Mittelpunkt. Hark verfügt über ein breites Vertriebsnetz mit mehr als 75 eigenen Studios und über 100 Stützpunkthändlern im ganzen Bundesgebiet
Kundenanfragen beantwortet das HARK Call-Center unter 0800-280 23 23 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz) oder die Hauptverwaltung:
Hark GmbH

Kontakt:
Hark GmbH
Michael Kozlowski
Hochstraße 197-213
47228 Duisburg
020659972731
[email protected]
http://presse.hark.de

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.