Kapitalanlagen in Seniorenimmobilien

Wie investiere ich sicher? – Demographischer Wandel bietet hohes Potenzial

Kapitalanlagen in Seniorenimmobilien

www.Marktplatz-Pflegeimmobilie.de

Deutschland wird immer älter. Das Problem dabei: Der Bundesbürger lebt nicht nur länger, er setzt gleichzeitig immer weniger Kinder in die Welt. Die Jungen müssen also immer mehr Alte versorgen. Diese Entwicklung birgt für Anleger ein enormes Potenzial. Seniorenimmobilien als Investitionsobjekte werden immer beliebter, zu Recht. Die rasant steigende Nachfrage ist nur ein Grund, warum Anleger über eine Geldanlage in Seniorenwohnungen nachdenken sollten. Überraschend solide Renditen bis zu 6,25 Prozent sprechen für sich.

Deutschland wird immer älter

In den letzten hundert Jahren stieg die Lebenserwartung der Bundesbevölkerung um rund 3 Monate. Die Gründe hierfür liegen, neben dem medizinischen Fortschritt, vor allem in den Bereichen Gesundheitswesen, Hygiene und Ernährung. Dieser Trend wird sich laut Experten weiter fortsetzen, so dass die durchschnittliche Lebenserwartung im Jahr 2060 bereits bei 89 Jahren liegen wird.

Stetig steigende Lebenserwartung, ein Grund zur Freude?

Auf den ersten Blick ein Grund zur Freude. Sofern das Eintrittsalter in die Rente bei 65 Jahren bleiben sollte, wäre dann jeder Dritte Deutsche im Seniorenalter. Gleichzeitig ist die Zahl der Geburten weiter rückläufig. Während des letzten Jahrhunderts bekam eine Frau durchschnittlich 5 Kinder, heute ist es gerade noch eins. Die kommenden Generationen werden also mit weniger jungen mehr alte versorgen müssen. Diese Entwicklung wird besonders ab 2015 zu spüren sein, wenn die zahlenmäßig breit aufgestellten Jahrgänge der 50er und 60er Jahre ihre Rente antreten.

Risiko Pflegebedürftigkeit steigt im Laufe des Lebens drastisch an

Besonders verändern wird sich die Gruppe der Senioren die älter als 80 Jahre sind. Ihr Anteil wird sich bis 2050 fast verdreifachen. Sie stellt damit die einzige Bevölkerungsklasse dar, die in Zukunft stetig steigen wird. Analog wird der Bedarf an Pflegeleistungen immens ansteigen. Schon ab dem 65. Lebensjahr erhöht sich das Risiko pflegebedürftig zu werden enorm. In den darauf folgenden fünf Jahren verdoppelt sich das Potenzial noch einmal. Für eine 80 jährige Person liegt es bereits bei 20 Prozent, für einen 90 jährigen sogar bei 60 Prozent.

Bedarf an Seniorenimmobilien wird sich bis 2020 verdoppeln

Da Senioren jenseits der 80 bald den höchsten Anteil der Gesamtbevölkerung stellen werden, ist mit einem steigenden Bedarf an Seniorenresidenzen zu rechnen. Auf Grund des demographischen Wandels wird die Möglichkeit, Senioren im familiären Umfeld zu versorgen, immer geringer werden. Gründe hierfür sind die steigende Berufstätigkeit von Frauen sowie die Veränderungen der Familienstrukturen. Resultat: Senioreneinrichtungen werden verstärkt nachgefragt werden. Bis 2020 wird ein Anstieg der stationären Pflege um knapp 50 Prozent erwartet. Allerdings kann der Bedarf schon heute kaum noch gedeckt werden. Vielerorts sind Wartelisten für entsprechende Plätze keine Seltenheit. Bis 2020 werden daher rund 4300 Neu- und Ersatzbauten benötigt.

Günstiger Zeitpunkt für Kapitalanlagen in Seniorenwohnungen

Wie bereits beschrieben ist die Nachfrage nach Seniorenwohnungen durch den demographischen Wandel gesichert. Warum also die Chance vertun? Zurzeit liegt die durchschnittliche Auslastung von entsprechenden Einrichtungen bei 95 Prozent, Tendenz steigend. Hinzu kommt, dass der Zeitpunkt für eine Investition ausgesprochen günstig ist. Noch nie lagen die Zinsen niedriger und die Steuervorteile so hoch. Günstige Kaufpreise, in Verbindung mit der sicheren Wachstumsrate des Marktes, runden das Bild ab. Hinzu kommen verhältnismäßig hohe Renditen von bis zu 6,25 Prozent.

Hohe Renditen durch sichere Investitionen in Seniorenwohnungen

Gegenüber der klassischen Kapitalanlage, etwa in Eigentumswohnungen, bieten Seniorenapartments klare Vorteile: mögliche Komplikationen durch Mieter entfallen, Instandhaltungsmaßnahmen entfallen ebenso wie ein möglicher Leerstand des Objekts etc. Zwar sind Investitionen in Pflegeeinheiten bis dato recht unbekannt, in den vergangenen Jahren haben sie sich durch die gestiegene Nachfrage allerdings etabliert. Kapitalanleger, die auf der Suche nach passenden Immobilien sind, sollten den Pflegemarkt daher unbedingt in ihre Überlegungen einbeziehen. Doch wie stellt man das an?

Fachmakler für Seniorenimmobilien – Marktplatz-Pflegeimmobilie

Seit kurzem gibt es ein Internetportal, das dieser Schwierigkeit Abhilfe verschafft. Die Internetseite http://www.Marktplatz-Pflegeimmobilie.de bietet die Möglichkeit, zahlreiche Seniorenresidenzen als Geldanlage gegenüber zu stellen. Neben ausführlichen Informationen zum Thema „Finanzierung Seniorenimmobilie“ bietet das Portal weitere Vorteile. Der Nutzer kann sich die mögliche Finanzierung der einzelnen Objekte automatisch berechnen lassen. Hierbei wird ein individueller Plan erstellt auf Grundlage des verfügbaren Eigenkapitals, des monatlichen Gehalts und des zu versteuernden Einkommens. Der besondere Clou: Jedes Objekt kann durch User individuell kommentiert und bewertet werden. Dabei bedient man sich einem Fünf-Sterne-System. Je nach Attraktivität können die Punkte Lage, Objekt und Betreiber bewertet werden.

Seniorenimmobilien kaufen leicht gemacht

Der Marktplatz bietet, neben dem Kauf von entsprechenden Immobilien, auch die Möglichkeit des „Verkaufens“. Angebot und Nachfrage treffen also direkt aufeinander, hieraus ergibt sich für potenzielle Kapitalanleger die Möglichkeit, sich direkt am Markt zu orientieren. Der Informationsgehalt der Plattform ist daher entsprechend hoch. Egal aus welcher Perspektive die Geldanlage geschehen soll: Interessierte kommen schnell auf ihre Kosten. Ob das Interesse eher einer Wohneinheit im Seniorenzentrum Hof, oder der Immobilie in Saarbrücken gilt, ist dabei unerheblich. Das Angebot ist breit gefächert und hält viele interessante Angebote bereit.

Für weitere Informationen und Vergleiche besuchen Sie den Marktplatz-Pflegeimmobilie. Als Hilfe steht Ihnen einer der unabhängigen Experten gerne mit Rat und Tat zur Seite. Selbstverständlich kostenfrei und unverbindlich.

DAS Portal rund um das Thema Pflegeimmobilie als Kapitalanlage!

Kontakt:
Novario UG (haftungsbeschränkt)
Sebastian Reccius
Wiesling 41
31177 Harsum
0511-80603386
[email protected]
http://www.marktplatz-pflegeimmobilie.de

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.