KEMP Technologies schließt Partnerabkommen mit der Compeco-Gruppe

KEMP Technologies und die österreichische CPS-IT GmbH, ein Unternehmen der Compeco-Gruppe, haben ein umfassendes Partnerabkommen geschlossen. Effiziente Load-Balancing-Lösungen sind für die Kommunikationsinfrastruktur inzwischen unabdingbar geworden. Das jüngst unterzeichnete Partnerabkommen zwischen der Compeco-Gruppe, einem der größten österreichischen HP-Partner und ausgewiesenen Microsoft-Spezialisten, und KEMP Technologies dient dazu, die steigende Nachfrage im österreichischen Markt mit hoher Service-Qualität zu adressieren. Das gilt insbesondere für Microsoft-Exchange- und Microsoft-Lync-Umgebungen.

Hochverfügbarkeit und Ausfallsicherheit spielen bei allen geschäftskritischen Anwendungen wie Terminal Server, E-Commerce und anderen netzbasierten Bereichen eine entscheidende Rolle. Das gilt für Großunternehmen wie für kleine und mittelständische Firmen (KMU). Effizientes Load Balancing ist in diesen Feldern eine unverzichtbare Komponente für die IT-Infrastruktur.

Thomas Blühberger, Director Sales der Compeco-Gruppe: „Unser Fokus liegt ganz klar auf der Service- und Supportqualität, die wir flächendeckend anbieten. Das geht nur auf der Grundlage eines Lösungsportfolios von namhaften Hersteller und Partnern. Die Compeco-Gruppe ist einer der größten HP-Partner in Österreich und verfügt über ein Team mit ausgesprochener Expertise im Microsoft-Umfeld. Gerade hier erwarten wir Synergien in Bezug auf die Load-Balancer-Lösungen von KEMP Technologies.“

„Der D/A/CH-Markt ist für KEMP Technologies einer der wichtigsten Märkte, und wir haben unser Partnernetzwerk in den letzten 12 Monaten konsequent ausgebaut, insbesondere im Microsoft Exchange- und Microsoft-Lync-Umfeld“, ergänzt Thomas Kurz, Territory Manager D/A/CH und Mittlerer Osten bei KEMP Technologies. „Load Balancing ist zu einer Schlüsseltechnologie für eine reibungslos funktionierende Kommunikationsinfrastruktur geworden. Die LoadMaster-Serie ergänzt an dieser Nahtstelle das Lösungsportfolio für die Kunden der CPS-IT, die zusätzlich von den professionellen Dienstleistungen und dem flächendeckenden Serviceangebot unseres neuen Partners profitieren.“

Die KEMP LoadMaster-Serie ist eine erschwingliche und gleichzeitig komfortable Server-Load-Balancing-Appliance. Sie steuert den Nutzerzugriff automatisch und auf intelligente Weise, um die Sicherheit der Websites für Großunternehmen ebenso wie KMU zu gewährleisten und gleichzeitig die IT-Kosten zu senken. Die LoadMaster-Serie vereinfacht zudem die Handhabung vernetzter Ressourcen und optimiert und beschleunigt den Nutzerzugriff auf mehrere Server, Inhalte und geschäftskritische Systeme.

Thomas Blühberger abschließend: „Wir setzen auf Hersteller, deren Lösungen einen signifikanten Mehrwert bieten und die sich wirtschaftlich in die bestehende Infrastruktur integrieren lassen. Die LoadMaster-Serie von KEMP Technologies ist ideal positioniert, um das Thema Load Balancing im österreichischen Markt und insbesondere in Microsoft-Umgebungen verstärkt nach vorne zu bringen.“

Kurzprofil CPS-IT GmbH – CPS-IT – eine Firma der Compeco-Gruppe – bietet neben hochwertigen IT-Produkten und systemorientierten Lösungen ein anspruchsvolles professionelles Kundenservice. CPS-IT steht seinen Kunden als zentraler und verantwortlicher Ansprechpartner in sämtlichen Service-Angelegenheiten zur Verfügung, sei es bei der Lösung eines technischen Problems oder bei vertraglichen, kommerziellen Fragen. Mit der CPS-IT- Serviceorganisation und Servicestützpunkten in allen Bundesländern bietet das Unternehmen seinen Kunden und Partnern professionelle Dienstleistungen und flächendeckendes Service in ganz Österreich.

KEMP Technologies bietet als weltweit operierendes Unternehmen einfach zu implementierende, wirtschaftliche Load-Balancer- und Application-Delivery-Lösungen an. Geschäftskritische Büroanwendungen, Terminal Server, E-Commerce und andere netzbasierte Bereiche werden mit den 24/7-Lösungen von KEMP Technologies hochverfügbar und ausfallsicher: Sie verbessern die Leistungsfähigkeit der Web-Infrastruktur sowie die Skalierbarkeit und Sicherheit, und dies zu optimierten IT-Kosten. Die Produkte und Lösungen von KEMP Technologies sind besonders wirtschaftlich und integrieren Layer 4-7 Load Balancing, Content Switching, Server Persistenz, SSL Offloading/Beschleunigung sowie alle gängigen vorgeschalteten Funktionen wie Caching, Komprimierung und Intrusion Prevention, inklusive kostenfreiem Produktsupport für ein Jahr. KEMP Technologies wurde im Jahr 2000 in Yaphank, New York, von erfahrenen Load-Balancing-Experten gegründet und expandierte bereits kurz darauf auf den europäischen Markt. In kurzer Folge wurden richtungsweisende Vertriebs- und Technologiepartnerschaften geschlossen und 2008 die erste EMEA-Niederlassung in Hannover, Deutschland, gegründet. Zwei Jahre später folgte eine weitere EMEA-Niederlassung in Limerick, Irland, zu der auch das Technische Support Center gehört. Weltweit sind fast 100 Mitarbeiter für KEMP Technologies tätig, und das Unternehmen vertreibt seine Produkte und Lösungen ausschließlich über Partner. In der D/A/CH-Region kooperiert das Unternehmen direkt mit Reseller-Partnern und Systemintegratoren.
Weitere Informationen unter http://www.kemptechnologies.com.

Kontakt:
KEMP Technologies
Thomas Kurz
Waldstr. 13
30163 Hannover
+ 49 511 9573 9885
[email protected]
http://www.kemptechnologies.com

Pressekontakt:
Aufgesang Public Relations GmbH
Dagmar Schulz
Braunstr. 6A
30169 Hannover
+49 511 923 999 27
[email protected]
http://www.aufgesang.de

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.