Kfz-Versicherung wechseln: Stichtag nicht vergessen

Bis 30. November können Fahrzeughalter ihre Kfz-Versicherung wechseln. Wer sparen will, sollte jetzt noch schnell die Kfz-Tarife vergleichen.

Heidelberg – Im Jahr 2011 haben rund 17 Prozent der Autobesitzer die Absicht geäußert, ihre Kfz-Versicherung wechseln zu wollen. Das sind fast 7 Millionen Kunden. In diesem Jahr dürften es ähnlich viele sein.

Zum Jahresende wetteifern daher die Kfz-Versicherer wieder vermehrt um die Gunst der Kunden. Der Grund ist einfach: In der Regel endet das Versicherungsjahr am 31. Dezember, so dass Wechselwillige bis zum 30. November Zeit haben, um ihre alte Kfz-Versicherung zu kündigen (http://www.verivox.de/kfz-versicherung-kuendigen/).

„Aber nicht immer entspricht ein Versicherungsjahr dem Kalenderjahr, deswegen sollten Kunden zunächst einen Blick in die Vertragsbedingungen werfen“, erklärt Thomas Prangemeier, Geschäftsführer des unabhängigen Vergleichsportals Verivox.

Der neue Vertrag muss unter Dach und Fach sein

Autobesitzer sollten ihre Kfz-Versicherung jedoch erst kündigen, wenn der neue Versicherungsvertrag bereits steht. Denn während Kfz-Haftpflichtversicherer keinen Kunden ablehnen dürfen, können sie in der Teil- und Vollkaskoversicherung durchaus Antragstellern den Versicherungsschutz verwehren.

Damit Versicherte nicht plötzlich ohne Kfz-Versicherung dastehen, sollte der neue Vertrag rechtzeitig vor der Kündigung in trockenen Tüchern sein. Um teure Laufzeitüberschneidungen zu vermeiden, können Versicherungsnehmer den neuen Vertrag ganz einfach vordatieren.

Kfz-Versicherung immer schriftlich kündigen

Die Kündigung sollte am besten schriftlich per Einschreiben erfolgen. So können Versicherte jederzeit nachweisen, dass die Kündigung fristgerecht eingegangen ist. Alternativ kann die Kündigung auch persönlich abgeben werden, der Empfang sollte allerdings auch hier schriftlich bestätigt werden. Wer den Kündigungstermin verpasst hat, erhält eine zweite Chance, wenn der Versicherer die Prämien erhöht oder die AGB ändert – aber auch nach einem Fahrzeugwechsel oder Schadenfall können Versicherte von ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen.

Der Versicherungswechsel ist ganz einfach

Mit dem Kfz-Versicherungsvergleich auf verivox.de (http://www.verivox.de/kfz-versicherungsvergleich/) können Interessierte sich ganz unkompliziert über die besten verfügbaren Angebote informieren. Da die Versicherungsleistungen von Versicherer zu Versicherer variieren können, sollten Wechselwillige sich im Vorfeld bereits überlegen, welche Merkmale ihnen ganz besonders wichtig sind.

Über Verivox

Verivox ist das größte unabhängige Vergleichsportal für Energie in Deutschland. Daneben bietet Verivox Vergleiche für Telekommunikation, Versicherungen und Finanzen an. Verbraucher können auf www.verivox.de einfach und schnell verfügbare Tarife vergleichen und direkt zum für sie besten Anbieter wechseln. Die kostenfreie Beratung per Telefon und E-Mail sowie zahlreiche Hintergrundinformationen runden den Service ab.

Die Verivox GmbH wurde 1998 in Heidelberg gegründet. An den Standorten Heidelberg und Berlin arbeiten insgesamt rund 200 Menschen daran, Verivox-Kunden einen reibungslosen Anbieterwechsel zu ermöglichen.

Verivox hat in drei marktumfassenden Tests als bester Tarifvergleich im Internet abgeschnitten und im Test der Stiftung Warentest sogar mit der sehr guten Note von 1,1 – das ist einzigartig und gibt Sicherheit, auf die man sich verlassen kann. Seit seiner Gründung hat Verivox viele Millionen Leser kompetent beraten und mehr als 4 Millionen Verbrauchern beim Anbieterwechsel geholfen. In den letzten 5 Jahren haben Verivox Kunden fast eine halbe Milliarde Euro durch den Energie-Anbieterwechsel gespart.

Kontakt:
Verivox GmbH
Jürgen Scheurer
Am Taubenfeld 10
69123 Heidelberg
+49 (0)6221 7961 -250
[email protected]
http://www.verivox.de/

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.