Klickmuster analysieren mit Newsletter-Interessen-Tracking

Wer die Interessen seines Kunden kennt, kann dessen Lieblingsinformationen ganz gezielt beim Newsletter-Versand platzieren. Mit „Interessen-Tracking“ können Werbetreibende Inhalte beim E-Mailversand geschickt an Kundenwünsche anpassen.

Klickmuster analysieren mit Newsletter-Interessen-Tracking

Newsletterversand mit Interessen-Tracking optimieren

Täglich werden Konsumenten mit einer Vielzahl an Informationen versorgt. Plakative Werbeparolen verärgern die Nutzer und bieten keinen echten Mehrwert für beide Seiten. Um sich von dieser Masse positiv abzuheben, ist es wichtig, die Interessen des Kunden zu kennen und ihn gezielt anzusprechen.

Mit Interessen-Tracking beobachten Werbende das Klickverhalten ihrer Newsletter-Abonnenten über einen längeren Zeitraum und blicken sprichwörtlich „hinter die Fassade“ des Empfängers. Wertvolle Informationen über die Interessen des Kunden an bestimmten Beiträgen oder Angeboten werden so gesammelt. Sichtbar wird dies durch die Anzahl von Klicks auf die im Newsletter eingebetteten Links.

Um einen Überblick über die gesammelten Daten und Klickmuster zu erhalten, automatisiert LCOM mit der Newsletterversand-Software „mailingpoint“ diesen Prozess. Die Datenmengen werden analysiert und in eine Struktur gebracht. Das macht gezielte Newsletter-Aussendungen einfach handhabbar.

Mit „mailingpoint“ erstellt man Interessenprofile, indem jeder Newsletter-Beitrag einem Interessengebiet zugeordnet wird. Neben dem grundsätzlichen Interesse an bestimmten Angeboten wie zum Beispiel „Kreuzfahrt“ oder „Urlaub in Thailand“ werden die Profile auch an ständige Veränderungen bei den Bedürfnissen der Kunden angepasst. Saisonale Artikel wie „Bikini“ sind nur für einen bestimmten Zeitraum im Fokus. Anders sieht es aus, wenn der Kunde beispielsweise plant, ein Haus zu bauen. In „mailingpoint“ kann der Werbende den Zeitpunkt festlegen, ab dem ein Interesse als veraltet angesehen werden sollte. Das Tracking von Interessen ist ein fortlaufender Prozess. Jeder Newsletter bringt hierbei neue Erkenntnisse. Bei Inaktivität fallen bestimmte Interessen heraus – das „Verfallsdatum“ bestimmt der Werbende.

Der Newsletter-Versand kann mit LCOM mailingpoint separat nach Zielgruppen, geschlechtsabhängig und mit verschiedenen Artikeln versendet werden. Wenn der Abonnentenbestand sehr gemischt ist, sollten bestimmte Artikel für die jeweiligen Zielgruppen ganz nach vorne gebracht werden. Für den Newsletter-Empfänger sind auf diese Weise nur für ihn relevante Themen sichtbar.

Die Vorteile sind evident. Abonnenten erhalten knackige Newsletter mit relevanten Informationen. Der Versender sichert sich so die „Treue“ seiner Abonnenten. Er kann die Öffnungs- und Klickraten und die Aufmerksamkeit für Produkte, die den Kunden interessieren, spürbar steigern. Neben erhöhten Umsätzen schafft der Werbende hierdurch auch ein positiveres Image. Mit gezieltem Newsletter-Marketing spart man Geld und schont gleichzeitig wertvolle Manpower … http://www.lcom.info/index.php/lcom/produkte_dienstleistungen/e_mail_marketing

LCOM Kommunikationsdienste wurde 1996 gegründet. Zum Leistungsspektrum des Mailing-Dienstleisters zählen das Newsletter-Marketing per E-Mail und Fax. Die LCOM Kommunikationsdienste GmbH & Co. KG bietet professionelle Newsletter-Kampagnen und Direktmarketing-Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum.

Kontakt:
LCOM Kommunikationsdienste GmbH & Co. KG
Rainer Lammel
Hessenstraße 11
91126 Schwabach
09122 63500
info@lcom.info
http://www.lcom.info

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.