Klimaschonend und effizient mit einer Wärmepumpe heizen

Zukunftstechnologie Wärmepumpe

Klimaschonend und effizient mit einer Wärmepumpe heizen

Eine Wärmepumpe nutzt unterschiedliche Quellen für die Heizungsenergie (Bildquelle: Selfio_@Marco2811-Adobe Stock)

Heizen mit der Energie, die durch die Umwelt kostenlos zur Verfügung steht: Luft, Grundwasser oder Erdreich sind die Energiequellen, mit denen eine Wärmepumpe betrieben werden kann. Dabei wird Umweltenergie in Heizenergie umgewandelt. Die Wärmepumpe stellt eine nachhaltige, energieeffiziente und kostensparende Möglichkeit dar, auf die immer mehr Hausbesitzer zurückgreifen. Bereits jeder dritte Neubau wird mit einer Wärmepumpe ausgestattet.

Warum sind Wärmepumpen so beliebt?

Die Vorgaben für Neubauten werden immer strenger. Die aktuelle Energieeinsparverordnung (EnEV) enthält Vorgaben, die für den Einsatz erneuerbarer Energien aber auch der Dämmung von Gebäuden einzuhalten sind. Außerdem legen immer mehr Bauherren Wert auf ökologische Nachhaltigkeit und die Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen wie Gas oder Öl. Durch die Umwandlung von Umweltenergie in Heizenergie zählt die Wärmepumpe zu den Heizmethoden, die auf erneuerbare Energien zurückgreift. Aus etwa 80 % Umweltenergie und 20 % elektrischer Energie entstehen 100 % Heizungsenergie. Da auch der Strom zu einem immer größeren Anteil aus regenerativen Quellen stammt, ist es möglich CO2-neutral zu heizen.

Einsparpotenzial durch Wärmepumpen

Da die Wärmepumpe auf regenerative Energien zurückgreift, können Bauherren attraktive staatliche Förderung in Anspruch nehmen, die bis zu 35 Prozent betragen kann. Das senkt die Investitionskosten enorm, denn auch eventuell anfallende Erschließungskosten sind bei der Förderung inbegriffen. Wird eine Wärmepumpe im Bestand bei einer Heizungssanierung eingesetzt, können Hausbesitzer bei dem Austausch einer alten Ölheizung sogar von 45 Prozent Zuschuss profitieren.
Außerdem ist der Betrieb einer Wärmepumpe sehr effizient und sparsam. Die Umweltenergie steht kostenlos zur Verfügung, lediglich die Kosten für den eingesetzten Strom fallen an. Die Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen wird ab Januar 2021 noch attraktiver, wenn die CO2-Steuer in Deutschland eingeführt wird. Das macht Gas und Öl teurer und im Gegenzug die Nutzung regenerativer Energien zum Heizen günstiger.

Starke Partner für die Wärmepumpe

Die Effizienz der Wärmepumpe und damit auch das Sparpotenzial lässt sich durch weitere Maßnahmen noch erweitern. Ein starker Partner ist eine solarthermische Anlage. Insbesondere in den Sommermonaten und in der Übergangszeit kann sie die Wärmepumpe bei der Warmwasserbereitung entlasten. Eine optimale Kombination stellt zudem der Einbau einer Flächenheizung dar, wie zum Beispiel einer Fußbodenheizung. Durch die niedrige Vorlauftemperatur kann die Wärmepumpe sehr effizient eingesetzt werden. Ein weiterer Vorteil: Im Sommer kann die Wärmepumpe sogar zur Kühlung eines Gebäudes eingesetzt werden – ein Faktor, der bei immer wärmer werdenden Sommern für viele Bauherren an Attraktivität gewinnt.

Experten helfen bei der Wahl der richtigen Wärmepumpe

Wie bei jedem neuen Heizungssystem muss der Wärmebedarf des Hauses errechnet werden, damit die Anforderungen der neuen Heizung konkret formuliert werden können. Hierbei sollte man auf Fachleute zurückgreifen. Spezialisierte Anbieter wie der Haustechnikshop Selfio bieten weitreichenden Service und umfassende Dienstleistungen für die optimale Planung von Heizungsprojekten. Die Selfio-Experten sind die richtigen Ansprechpartner, wenn es darum geht, herauszufinden, ob sich ein Gebäude für die Ausstattung mit einer Wärmepumpe eignet und welches Wärmepumpenmodell die konkreten Anforderungen erfüllt. So rät Selfio-Geschäftsführer Roger Moore, professionelle Planungs- und Beratungsangebote zu nutzen: „Jede Wärmepumpe muss individuell geplant und kalkuliert werden, denn der wirtschaftliche Betrieb einer Wärmepumpe hängt von einer sorgfältigen Planung ab.“
Auch bei komplexeren Projekten wie der Kombination einer Wärmepumpe mit einer solarthermischen Anlage und/oder einer Fußbodenheizung und den Möglichkeiten staatlicher Förderung ist Selfio der kompetente Partner für Planung und Auswahl.
Mehr Informationen zum Thema finden Sie bei Selfio unter Wärmepumpe.

Selfio GmbH ist ein Anbieter hochwertiger Produkte aus den Bereichen Heizung, Lüftung und Sanitär. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt auf dem Vertrieb von Fußbodenheizungen, Wohnungslüftungsanlagen, solarthermischen Anlagen sowie Gas- und Ölheizungen, Wärmepumpen, Kamin- und Pelletöfen, Schornsteinen, Sanitärprodukten und Pumpen an Heimwerker und Selberbauer. Basierend auf langjähriger Erfahrung in der Heizungs- und Lüftungsindustrie bietet Selfio professionelle Unterstützung sowohl bei Neubau als auch bei Sanierung. Sämtliche Produkte werden direkt und hauptsächlich online vertrieben. Gleichzeitig bietet Selfio den Kunden kostenlose Beratung und umfassenden Service mit genauen Anleitungen, um ihnen das Heimwerkern zu erleichtern.

Firmenkontakt
Selfio GmbH
Mandy Ebisch
Drieschweg 9
53604 Bad Honnef
+49 6421 9991456
ebisch@3u.net
http://www.selfio.de

Pressekontakt
Selfio GmbH
Lutz Wagner
Dollendorfer Straße 34
5363939 Königswinter
02244-920825
l.wagner@headware.de
http://www.selfio.de

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.