Klinik-Patientenkommunikation aus dem Covid19 Testzentrum

Universitätsspital Basel erweitert Anwendung von aycan smartvisit

Klinik-Patientenkommunikation aus dem Covid19 Testzentrum

Terminal mit eigens vom USB programmierter Applikation.

Basel, im März 2021

Der moderne Patient soll stets Herr über seine Gesundheitsdaten sein. Nach diesem Motto lebt das Universitätsspital Basel (USB) die digitale Kommunikation – mit einer komfortablen und sicheren App, die dem Patienten umfangreiche Services bietet. Doch in Zeiten der Pandemie sind noch mehr smarte Ideen gefragt…

Seit November 2020 läuft das Pilotprojekt digitale Patienten-App in den Fachabteilungen Dermatologie und Medizinischen Poliklinik des USB. Grundlage ist die Lösung aycan smartvisit der aycan Digitalsysteme GmbH aus Würzburg – seit 1996 Anbieter für digitale Kommunikation in der Medizin. Ab März 2021 beginnt die Auswertung hinsichtlich Akzeptanz und Nutzung.

Die Registrierung erfolgt mittels QR-Code beim Empfang. Der Patient erhält Informationen und Zugang zu Dienstleistungen rund um Behandlung und Aufenthalt direkt auf sein Smartphone. Vorteile wie einfache Terminverwaltung, automatische Verfügbarkeit von Dokumenten und leichte Orientierung im USB liegen sprichwörtlich auf der Hand.

Ein Fragebogen in der App soll die Meinung der Patienten zum neuen System sammeln: Kommen sie zurecht oder müssen noch Anpassungen vorgenommen werden? Erst wenn genügend positives Feedback erzielt wird möchte man die Lösung klinikweit ausrollen.

Terminal im Covid-19 Testzentrum entlastet Spital
Über Weihnachten hatten sich die Coronafälle stark gehäuft. Das Spital überschritt seine Belastungsgrenze, da nicht nur Menschen mit Symptomen, sondern zusätzlich auch Reisewillige sich aktiv testen lassen wollten. Daraufhin steckten die Techniker des USB die Köpfe zusammen und entwickelten eine Applikation für ein Terminal, welche mit der Patienten-App interagiert. In Phase 1 werden aktuell nur Personen bedient, die eine Reisebestätigung möchten. Läuft alles gut, wird das System in Phase 2 auch für symptomatische Patienten zugänglich sein.

Patient Empowerment am Bildschirm
Das Testzentrum befindet sich direkt am Spital. Nach dem Abstrich gelangt man am Ausgang an ein Terminal. Ein geführter Modus (Wizard) leitet die getestete Person durch das System.
Dort gestaltet sich der Ablauf wie folgt:
1. Eingabe von Geburtsdatum und Handynummer zur eindeutigen Zuordnung.
2. Anweisung, in den Stores die aycan smartvisit App zu suchen oder mit QR-Code zu laden.
3. Patientenbezogener QR-Code wird angezeigt und wird direkt mit der App gescannt.
Danach (oder nach 30 Sekunden ohne Eingabe) wird der Bildschirm gesperrt und gereinigt.

Sobald das Ergebnis des Tests vorliegt erhält der Benutzer über die App seinen Laborbefund. Dieser enthält allen relevanten Daten und erfüllt die Anforderung des Confirmation Letter.

Mehr unter: https://smartvisit.org/de/covid-19

Kernkompetenzen: DICOM-Workflow, Deconstructed PACS, RIS/KIS Integration, HL7 V2/3/FHIR und IHE, strukturierte Befundung, Postprocessing und Teleradiologie. Unser Qualitätsmanagement (zertifiziert nach ISO13485 und MDD/Annex II) steht für Produktsicherheit und Kundenservice.

Kontakt
aycan Digitalsysteme GmbH
Daniel Schneider
Innere Aumühlstraße 5
97076 Würzburg
0931/2704090
presse@aycan.de
https://smartvisit.org/de/

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.