Knauber: Klimaschutz zum Mitmachen

Das neue Online-Portal „Knauber ProKlima“ bietet viele Infos und Tipps, einen CO2-Rechner sowie die Option, Emissionen klimaneutral zu stellen.

Bahn oder Auto? Fleisch oder vegetarisch? Wein oder Wasser? Kreuzfahrt oder Campingplatz? Diese alltäglichen Entscheidungen haben Einfluss auf den eigenen CO2-Ausstoß. Mit dem Online-Portal www.knauber-proklima.de will das Bonner Familienunternehmen Knauber alltagsnah und verständlich zeigen, wie man Emissionen reduzieren oder sogar ganz vermeiden kann.

Neben vielen Tipps und Informationen ist der umfangreiche CO2-Rechner ein praktisches Instrument, um den eigenen CO2-Fußabdruck zu bestimmen. Damit will Knauber für klimabewusste Entscheidungen sensibilisieren und im zweiten Schritt eine Möglichkeit bieten, die ermittelten Emissionen durch die Unterstützung von Klimaschutzprojekten auszugleichen. Dafür können Kunden Zertifikate bei Knauber erwerben, mit denen Klimaschutzprojekte finanziert werden. Damit sind die eigenen Emissionen klimaneutral.

Das Prinzip der CO2-Kompensation:
In unserer modernen Welt kann man durch neue Technologien und Verhaltensänderungen viel erreichen, doch ist momentan nicht jede Emission vermeidbar. Deshalb ist die CO2-Kompensation ein wichtiges und international anerkanntes Instrument zur Verbesserung der Klimabilanz. Das Prinzip dahinter folgt einer simplen Idee: Emissionen, die an einem Ort entstehen, werden an einem anderen Ort wieder eingespart. Denn für das Klima macht es in Summe keinen Unterschied, wo Emissionen entstehen. So ist es möglich, den eigenen CO2-Ausstoß durch die Unterstützung von Klimaschutzprojekten „klimaneutral“ zu stellen. Dafür wird die Leistung eines Klimaschutzprojektes sozusagen „handelsfähig“ gemacht: entsprechend der durch das Projekt vermiedenen Treibhausgasmenge werden Zertifikate ausgegeben. Ein Zertifikat entspricht einer Tonne CO2, die vermieden werden konnte. So kann sich jeder durch den Kauf von Zertifikaten am Klimaschutz beteiligen.

Klimaschutzprojekte von Knauber:
Knauber bietet im Proklima-Portal die Möglichkeit, sich durch Zertifikate für das Klima zu engagieren – wie Knauber es selbst seit 10 Jahren tut. Denn seit 2010 investiert das Familienunternehmen nach dem gleichen Prinzip in Klimaschutzprojekte. Zum Start des neuen Online-Portals wurden folgende Klimaschutzprojekte gewissenhaft nach anerkannten Standards ausgewählt:

Effiziente Kochöfen für Uganda
Zugang zu sauberem Trinkwasser in Kambodscha
Regenwaldschutz im Kongo
Ausbau von Windkraft in Indien
Elektrizität aus Grubengas in NRW, Deutschland

Wer sich weiter informieren möchte, findet unter www.knauber-proklima.de viele nützliche Infos und Tipps zum Klimaschutz und zu den aktuellen Projekten.

Die Knauber Unternehmensgruppe ist ein inhabergeführtes Energie-Handelsunternehmen mit Sitz in Bonn. Mit mehr als 120 Jahren Erfahrung im Energiesektor bietet Knauber ein breites Portfolio, das von klassischen Energieträgern für Wärme und Mobilität über innovative und nachhaltige Alternativen bis hin zu Energieversorgungskonzepten reicht. Das mittelständische Familienunternehmen agiert flexibel und zukunftsorientiert. Es ist geprägt durch einen hohen Qualitätsanspruch und eine große Kundennähe.
Mehr Infos: www.knauber.de

Kontakt
Carl Knauber Holding GmbH & Co. KG
Stefanie Zahel
Endenicher Str. 120-140
53115 Bonn
0228-512197
info@knauber.de
http://www.knauber.de

(Visited 13 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.