Körperfett adé

Durch Muskelaufbau überschüssige Pfunde verbrennen

Körperfett adé

(NL/2508280070) Wäre es nicht traumhaft, wenn wir einfach nur auf der Couch liegen könnten und dennoch Fett verbrennen würden? Wir würden den Fernseher einschalten und unser Körper würde von selbst arbeiten. Die gute Nachricht: Das kann tatsächlich funktionieren! Die schlechte: Ganz ohne Sport, Fitness und der richtigen Ernährung klappt das leider nicht.

Unser Körper ist im Prinzip vergleichbar mit einem Ofen: Man gibt ihm Kohle oder Papier zum Verbrennen und je mehr man ihn anfeuert, desto länger und intensiver brennt er. Auch unseren Körper können wir so zu einer Fettverbrennungsmaschine machen. Mit effizientem Muskelaufbau!

Die Rechnung dabei ist ganz einfach: Je mehr Muskelmasse man besitzt, desto höher ist der Grundumsatz. Je höher der Grundumsatz ist, desto mehr Kalorien werden verbrannt und das nicht nur während des Sports. Warum? Ganz einfach: Weil trainierte Muskeln mehr Energie benötigen!

Um einen solchen optimalen Kalorienverbrauch zu erreichen muss man aber nicht erst zum Bodybuilder werden. Es reicht, wenn man einen Teil des Körperfetts reduziert und den Muskelaufbau antreibt. Eine Frau, die 63 kg wiegt, wovon 35% den Körperfettanteil ausmachen (also 22 kg), verbrennt am Tag einen Grundumsatz (das ist der Umsatz, den wir täglich minimal benötigen, also selbst bei unserer Couch-Session) von 1230 kcal. Hingegen benötigt eine Frau mit dem gleichen Körpergewicht, die aber nur 20% Körperfett (12,6 kg) hat und folglich mehr fettfreie Substanz wie Muskulatur besitzt, 1512 kcal pro Tag. Mit mehr Muskelmasse verbrauchen wir also selbst im Schlaf mehr Kalorien! Das klingt doch verlockend, oder?

Aber Schluss mit der trockenen Mathematik die Frage bleibt, wie wir einen idealen Muskelaufbau überhaupt erst veranlassen, um auch das Faulenzen effizient genießen zu können.

Das Geheimnis ist nicht neu, sondern es handelt sich um einen Trick, der sich bereits seit etlichen Jahren immer wieder bewährt: Die Kombination aus Ausdauersport, Gewichtstraining und eiweißreicher Ernährung.

Durch aerobes Training wie Fahrrad fahren, Laufen etc. wird Fett verbrannt. Damit nicht nur die Kohlenhydrate für die Energieumwandlung verwendet werden, sondern tatsächlich die ungeliebten Polster an unseren Hüften und Oberschenkeln verschwinden, sollte man vor dem Training möglichst wenig komplexe Kohlenhydrate zu sich nehmen. Kraft- und Gewichtstraining hilft uns schließlich beim effizienten Muskelaufbau. Durch eiweißreiche Ernährung, besonders vor und nach dem Training, nutzen wir den Proteinstoffwechsel optimal, um den Körper zu straffen.

Ob im Fitnessstudio oder durch funktionelles Krafttraining zu Hause mit diesen kleinen Tricks können wir den Abend vor dem Fernseher wieder wohlverdient genießen!

Personal-Trainer-Kiel wurde Mitte Dezember 2009 gegründet. André Leisner, Anne Carstensen und Stefan Peret bieten Kunden den Service zu Hause, im Büro oder an frei gewählten Orten in Kiel und Umgebung Sport zu treiben. Individuell an einen Kunden angepasst.

In einem kostenlosen Erstgespräch wird genau festgehalten welches Ziel der Kunde mit einem Gesundheits- oder Fitnesstraining anstrebt. Aus den gewonnenen Daten wird ein individueller Trainingsplan erstellt und begleitet.

Kontakt:
Personal Trainer Kiel
Andre Leisner
Projensdorfer Str. 150
24106 Kiel

[email protected]
http://www.personal-trainer-kiel.de

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.