Krippenfiguren aus Holz versus Schokoladen-Nikoläuse

Der Blick in die Supermarktregale kündigt es schon seit Wochen an: Weihnachten rückt näher. Doch außer Schokoweihnachtsmännern und Adventskalendern gehört in deutschen Familien oft auch eine traditionelle Weihnachtskrippe zur Advents- und Weihnachtszeit. Sylvia Detzel, Geschäftsführerin des Online-Versandhandels Krippenfiguren-Shop24.de, beantwortet Fragen rund um die Tradition der Krippenfiguren.

Krippenfiguren aus Holz versus Schokoladen-Nikoläuse

Sylvia Detzel gründete vor vier Jahren ihren Online-Versandhandel für Krippenfiguren aus Holz

Redaktion:

Frau Detzel, angesichts von Kaufrausch und Kommerzialisierung: Welchen Stellenwert hat die Tradition der Weihnachtskrippe heute überhaupt noch?

Sylvia Detzel, Krippenfiguren-Shop24.de:

Tatsächlich ist es heute so, dass sich auch christlich geprägte Familien der Weihnachtshektik kaum noch entziehen können. Eine Zeit der Ruhe und Vorfreude auf die Geburt Jesu sind die Tage vor dem Heiligen Abend nur für die wenigsten. Umso wichtiger ist es, sich in dieser Zeit bewusst an frühere Weihnachtsbräuche zu erinnern und darauf zu besinnen. Und dazu gehört neben dem Weihnachtsbaum ganz besonders die Tradition, eine Weihnachtkrippe mit Krippenstall und Krippenfiguren aus Holz aufzustellen.
Wir haben vor einigen Jahren eine Umfrage gemacht, die bestätigt, dass fast 50 % der Deutschen zur Weihnachtszeit Krippenfiguren aufstellen.

Redaktion:

Ist das aber in gewisser Weise nicht auch eine weitere Spielart von vorweihnachtlichem Kommerz?

Sylvia Detzel, Krippenfiguren-Shop24.de:

Tatsächlich hat in unserer Umfrage knapp die Hälfte der Befragten geantwortet, dass sie Krippenfiguren aufstellen, weil das für sie ein wichtiger Bestandteil ist, ihren christlichen Glauben zu leben. Aber auch strahlende Kinderaugen oder eine gemütliche, weihnachtliche Atmosphäre im Wohnzimmer wurden als Motivation genannt, Weihnachtskrippen zu dekorieren. Tatsächlich feiern ja nicht nur gläubige Christen dieses Fest. Und natürlich spielt das Thema „Kommerz“ auch bei meinem Online-Shop eine Rolle, auch wenn ich ihn nicht hauptberuflich betreibe und nicht davon leben muss.

Redaktion:

Wie sind Sie denn überhaupt auf die Idee gekommen, einen Online-Shop für handgeschnitzte Krippenfiguren zu gründen?

Sylvia Detzel, Krippenfiguren-Shop24.de:

Ich bin seit gut 20 Jahren im Bereich Marketing und E-Commerce direkt für andere Unternehmen im Einsatz, aber auch beratend tätig. Die Idee, einen eigenen Onlineshop zu eröffnen, war also naheliegend. Dass es vom Produkt her die Krippenfiguren geworden sind, lag an eigenen frustrierenden Erfahrungen bei dem Versuch, eine Weihnachtskrippe zu kaufen. Auf den Weihnachtsmärkten war es mir zu chaotisch und das Angebot hat mich fast erschlagen. Mir fehlte der Überblick ebenso wie die Transparenz. Ich beschloss, statt meiner ersten eigenen Weihnachtskrippe lieber Bratwurst und Glühwein zu kaufen und die Krippenfiguren im Internet zu bestellen. Doch auch hier ließ das Einkaufserlebnis zu wünschen übrig und ich beschloss, das selbst in die Hand zu nehmen. Das war dann quasi der Startschuss für www.krippenfiguren-shop24.de. Im Übrigen hat bei unserer Umfrage gut jeder fünfte Befragte angegeben, Krippenfiguren am liebsten online im Internet bestellen zu wollen. Einkaufsstätte Nummer Eins beim Weihnachtskrippenkauf ist zwar immer noch der Weihnachtsmarkt, aber das Internet rangiert schon etwas vor speziellen Krippenfachgeschäften!

Redaktion:

Nach welchen Kriterien wählen Sie die Krippenfiguren für Ihren Onlineshop aus?

Sylvia Detzel, Krippenfiguren-Shop24.de:

Ich wollte nie ein Vollsortiment anbieten, sondern habe eine – natürlich dann auch subjektiv von meinem Geschmack geprägte – Auswahl präsentiert. Dabei habe ich natürlich schon darauf geachtet, von allen Stilrichtungen, also zum Beispiel alpenländische Krippen, orientalische Krippenfiguren oder moderne Krippenfiguren, mindestens eine Weihnachtskrippe anzubieten. Von Anfang an war es mir wichtig, die Hersteller sorgfältig auszuwählen und nur hochwertige, handgeschnitzte Krippenfiguren von Holzschnitzereien mit einer langen Tradition in den Shop aufzunehmen. Mit den beiden Südtiroler Herstellern Lepi und Dolfi aus St. Ulrich in Gröden, den traditionellen Lotte Sievers-Hahn-Krippen aus dem niedersächsischen Brockel sowie den Holztiger Krippenfiguren habe ich eine für meine Begriffe optimale Lösung gefunden.

Redaktion:

Fallen die Holztiger-Krippenfiguren in ihrem Programm stilistisch nicht etwas aus dem Rahmen?

Sylvia Detzel, Krippenfiguren-Shop24.de:

Das stimmt. Aber schließlich sind es Krippenfiguren speziell für Kinder. Familien mit Kindern stellen überproportional häufig Weihnachtskrippen auf. Und wessen Motivation vor allem darin begründet liegt, dass die Tradition für den Nachwuchs toll ist, lässt sich bei der Auswahl der Figuren gern auch mal vom Geschmack der Kinder beeinflussen. Und die wollen keine Krippenfiguren nur zum Anschauen, sondern lieben es, die Weihnachtsgeschichte nachzuspielen. Kaum jemand möchte aber seine hochwertigen, dekorativen Holzkrippenfiguren den Händen wilder Jungs und Mädels anvertrauen. Holztiger-Krippenfiguren sehen nicht nur sehr schön aus, man kann sie auch getrost zum Spielen verwenden. Denn Holztiger steht zum einen für ökologische Herstellung aus einheimischem Ahorn- und Buchenholz. Und zum anderen sind alle verwendeten Farben, Lacke und Beizen frei von gesundheitsschädlichen Lösungsmitteln. Damit erfüllen alle Figuren sowohl die europäischen als auch die amerikanischen Sicherheitsnormen für Spielzeug.

Redaktion:

Bringt die Vorweihnachtszeit für Sie persönlich aufgrund des Online-Shops besonders viel Stress mit sich?

Sylvia Detzel, Krippenfiguren-Shop24.de:

Viele meiner Kunden bestellen schon ab Mitte Oktober ihre Krippenfiguren, da entzerrt sich alles etwas. Aber natürlich konzentriert sich das größte Bestellaufkommen auf die Zeit zwischen dem ersten und dem dritten Advent. Da mir der Kontakt mit den Kunden und das Aus- und Umpacken der Figuren in unterschiedlichsten Stilrichtungen, Größen und Farbgebungen auch Spaß macht, empfinde ich das aber – zumindest momentan – nicht als Belastung. Gestresst reagiere ich allerdings dann etwas, wenn ich viele Retouren habe oder sich Interessenten darüber beschweren, dass ich nicht – wie Amazon & Co. – auf Rechnung und grundsätzlich versandkostenfrei innerhalb eines Werktages ausliefere. Vielen ist einfach nicht bewusst, dass es einen kleinen Shopbetreiber wie mich schlichtweg in Schwierigkeiten bringt, wenn Rechnungen über mehrere hundert Euro nicht beglichen werden. Oder dass ich nicht alle Krippenfiguren in verschiedensten Größen- und Farbvarianten vorrätig haben kann und dadurch die Lieferzeiten bei den Krippenfiguren aus Südtirol durchaus auch zwischen zwei und drei Wochen liegen können. Aber die meisten meiner Kunden sind in einer christlichen Tradition verwurzelt und das merkt man auch im Umgang mit mir als Lieferant.

Vielen Dank!

Der Online-Versandhändler Krippenfiguren-Shop24.de mit Sitz in Rutesheim bei Stuttgart wurde 2009 gegründet. Der Webshop bietet Krippenfiguren aus Holz in großer Auswahl. Die handgeschnitzten Holzkrippenfiguren verschiedener Holzschnitzereien aus Südtirol und Deutschland (Lepi-Krippenfiguren, Dolfi-Krippenfiguren, Lotte-Sievers-Hahn-Krippenfiguren sowie Holztiger-Krippenfiguren) werden in unterschiedlichen Stilrichtungen, Größen und Farbvarianten angeboten. Moderne und rustikale Krippenställe ergänzen das Sortiment rund um die Weihnachtskrippe. Zusätzlich können seit Anfang 2011 im Shop auch Heiligenfiguren aus Holz bestellt werden. Mehr Informationen zum Unternehmen sowie seinen Produkten gibt es im Internet unter www.krippenfiguren-shop24.de.

Kontakt:
Krippenfiguren-Shop24.de
Sylvia Detzel
Dornierstr. 9
71277 Rutesheim
07152 358182
[email protected]
http://www.krippenfiguren-shop24.de

(Visited 7 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.