Kulturelle Highlights in der Trendmetropole Istanbul

Design Biennial Claude Monet Ausstellung Golden Children Exhibition

Kulturelle Highlights in der Trendmetropole Istanbul

(NL/3054225639) Die Türkei spielt eine immer grössere Rolle als ökonomisches, politisches und kulturelles Zentrum. Kreativität wird in der multikulturellen Metropole Istanbul zum Wirtschaftsfaktor.

Diesen Herbst führt die `“Istanbul Foundation for Culture and Arts“ zum ersten Mal eine Design Biennale in Istanbul durch. Im Vordergrund steht die Bedeutung von gutem Design für Produktion, Wirtschaft, kulturelle Interaktion und Lebensqualität. Die Istanbul Design Biennial steht allen Disziplinen der kreativen Industrie wie beispielsweise urbanem Design, Architektur, Interior Design, graphischem Design, neuen Medien und Fashion Design offen.

Die Biennale will das kreative Potenzials des Landes erfahrbar machen und es mit dem internationalen Publikum teilen. 

Das Thema der ersten Istanbul Design Biennial lautet „Imperfection“. Es wurde von Deyan Sudjic, Mitglied des Vorstandes der Design Biennial und Direktor des Design Museum London ausgewählt. Die Ausstellung findet an diversen Lokalitäten in der ganzen Stadt statt.
Weitere Informationen unter: 
http://istanbuldesignbiennial.iksv.org/
Ein weiterer Höhepunkt ist die Ausstellung des französischen Malers Claude Monet. Die Sabancı University Sakıp Sabancı Museum (SSM) hat bereits viele Werke von international renommierten Künstler in die Türkei gebracht und freut sich, in Kooperation mit dem Marmottan Monet Museum, die Gemälde von Claude Monet in Istanbul zu präsentieren. Ein besonderer Fokus wird auf den Giverny Garten gelegt, den Monet mit seinen eigenen Händen kreiert hat und der als eine seiner grössten Inspirationsquellen während seiner letzten Lebensjahre gilt. Desweiteren werden Werke mit Garten Szenen, Wasserlilien und die bekannten Bilder von der Japanischen Brücke ausgestellt, sowie Portraits von Monet mit seiner Frau Camille, die von Auguste Renoir geschaffen wurden. Die Ausstellung gibt einen Einblick in Monet’s innovative Seite während seiner künstlerischen Karriere, die viele junge Künstler in den 1940ern und 50ern inspirierten.
Weitere Informationen unter: 
http://muze.sabanciuniv.edu/page/monets-garden

Das Suna and İnan Kıraç Foundation Pera Museum präsentiert ab sofort bis zum 6. Januar 2013 eine weltweit einzigartige Kollektion der Yannick und Ben Jakober Foundation: „Golden Children 16th-19th Century European Portraits“.

57 ausgewählte Portraits von Kindern der europäischen politischen Geschichte zeigen aristrokatische Traditionen, die Mode der jeweiligen Epoche und geben Einblick in in die Vergangenheit. Zusätzlich werden die beiden Portraits von zwei herausragenden Persönlichkeiten der ottomanischen Dynastie gezeigt: Cameria, Tochter des Herrschers Soliman und der Ottomanische Prinz Abdürrahim Efendi.
Weitere Informationen unter:
http://en.peramuzesi.org.tr/exhibitions/detail.aspx?SectionID=iclmqlfsPc7tNbWIGty8Rg==&ContentID=0Dkqzd0wwnzJFXXwG3QMQA==
Zur House Hotel Gruppe gehören die drei House Hotels Galatasaray, Nişantaşı und Bosphorus

Alle Häuser liegen im Herzen Istanbuls und zählen zu den trendigsten Designhotels der Stadt. Die Hotels befinden sich in historischen Gebäuden, wurden jedoch alle in den vergangenen Jahren von den renommierten und vielfach ausgezeichneten Autoban Designern im zeitgemässen, modernklassischen Stil renoviert. Die Gäste der House Hotels geniessen einen einzigartigen urbanen Lifestyle und schätzen die ausgezeichnete Lage der Hotels.

Spezialangebot bis zum 28. Dezember 2012
The House Hotel Nişantaşı 
ab 149 EUR inklusive VAT, Frühstück und Internetbenutzung:

Besuchen Sie die website

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/3ogrkp

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise/kulturelle-highlights-in-der-trendmetropole-istanbul-32793

CinnamonCircle.com ist eine neu gegründete Modern Media Plattform, die sich auf die ­Repräsentation von internationalen Luxushotels im deutschsprachigen Europa spezialisiert.
>a href=“http://www.cinnamoncircle.com“ target=“_blank“/a< Cinnamon Circle geht neue Wege in der PR-Arbeit. Neben der klassischen Verbreitung von Pressetexten an relevante Medien eröffnet die Firma ihren Partnern den Zugang zu den sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und Co. Um in diesen Kanälen Erfolg zu haben, ist eine regelmässige Pflege des Inhalts nötig, aber nicht jedes Hotel kann sich einen eigenen Online-Marketing-Experten leisten. Kontakt:
Cinnamon Circle
Joern Pfannkuch
Schwedenstrasse 42
80805 Munich

[email protected]
www.cinnamoncircle.com

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.