Lösungen mit null Emissionen und sozialer Verantwortung

-Der Cloudstar-Wettbewerb-

Lösungen mit null Emissionen und sozialer Verantwortung

Die Pandemie stellt seit über einem Jahr unseren Lebensstil in Frage und verändert die Art und Weise, wie „Normalität“ aussieht. Um ein Stück Freiheit zurückzugewinnen, haben geniale Menschen Wege gefunden, nicht nur Impfstoffe zu finden, sondern den Alltag auch in diesen komplizierten Zeiten handhabbar zu machen.

Während die Lösungen Form annehmen und umgesetzt werden, hat die Firma Cloud Nations ihr Wissen genutzt, um „The Cloudstar“ zu entwickeln, ein Flugzeug, das in einer Höhe zwischen 10 und 100 Metern entweder drinnen oder draußen überfliegen kann. Der Einsatz des Cloudstar variiert je nach Bedarf, doch der Hauptzweck ist es, bei der Verfolgung von drängenden Problemen wie Waldzerstörung oder Plastikmüll auf dem Land und im Meer zu helfen.

Auch kann der Cloudstar eine aktive Lösung für die aktuelle Pandemie sein, speziell an Orten mit großen Menschenansammlungen wie Konzerten, Theatern oder sogar Bahnhöfen. Die Technologie des in den Cloudstar integrierten Lichts kann die Räume reinigen und so die Verbreitung von Bakterien und Viren verhindern.

Die CloudNation und das World Datanomics Forum suchen nach Enthusiasten, die diese Technologie in konstruktiven Projekten einsetzen wollen und rufen daher zur Teilnahme an der „The Cloudstar Competition“ auf

„Wir glauben daran, wie wichtig es ist, gemeinsam auf ein Ziel hinzuarbeiten, das das Leben verändern kann. Deshalb schreiben wir diesen weltweiten Wettbewerb aus, um die beste Anwendung für den Cloudstar zu finden“, sagt Paula Schwarz , Mitbegründerin von Cloudstar Solutions.

Für alle, die sich für den Wettbewerb bewerben möchten, läuft die Frist bis zum 29. März. Bis dahin sollten sie ein anschauliches Projekt zum Einsatz des Cloudstars vorlegen. Danach werden die Projekte online gestellt, um von der Öffentlichkeit abgestimmt zu werden. Das Projekt mit den meisten Stimmen erhält einen Fonds, um einen maßgeschneiderten Prototyp zu bauen.

„Mit diesen Projekten wollen wir zeigen, welche unterschiedlichen Anwendungen unser CloudStar haben kann. Unser Hauptaugenmerk liegt darauf, eine Vielzahl von Optionen zu bieten, die der Gesellschaft helfen können, besonders in diesen schwierigen Zeiten“, erklärt José Mariano López-Urdiales abschließend.

Für weitere Informationen besuchen Sie www.zero2infinity.space oder www.cloudstar.solutions Bewerbungen sind zu richten an: admins@cloudstar.solutions.

Über Zero 2 Infinity SL

Zero 2 Infinity ist ein emissionsfreies Raum Transportunternehmen. Es ist wohl das erste NewSpace-Unternehmen in Kontinentaleuropa. Mit dem Ziel, allen den Zugang zum Weltraum zu erleichtern, hat Z2I einzigartige Lighter-Than-Air-Lösungen entwickelt, die den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts gerecht werden. Z2I hat mehr als 50 Flüge zum Edge of Space für eine Vielzahl von Kunden durchgeführt, von Airbus bis Mattel. Z2I hat Lösungen patentiert, die sowohl für die Menschheit als auch für kleine Satelliten einen kostengünstigen Zugang zum Weltraum ermöglichen. Das Z2I-Team repräsentiert eine einzigartige Fähigkeit in Europa und verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung, um Kunden bei ihren einzigartigen Missions Anforderungen zu unterstützen.

Kontakt
NewSpace Company Zero 2 Infinity
Jose Mariano
Marie Curie 2
08210 Barcelona
+34638785006
jose.mariano@zero2infinity.space
http://www.zero2infinity.space

(Visited 9 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.