Logistik Spezialist Interroll gewinnt ICMA Award für neues Kundenmagazin

Bereits mit seiner ersten Ausgabe konnte sich das von GreenTech Communications konzipierte Kundenmagazin „moving – Behind Mobilization“ von Interroll im internationalen Wettbewerb ICMA (International Corporate Media Award) durchsetzen und in den Kategorien „Layout“ und „Infografik“ jeweils einen Preis erzielen.

Logistik Spezialist Interroll gewinnt ICMA Award für neues Kundenmagazin

Titelbild moving Ausgabe 1 mit Awardlogo

Erst Anfang des Jahres hatte Interroll, weltweit führender Spezialist für Fördertechnikprodukte in der internen Logistk, im Zuge der neuen Marketingstrategie die Idee für ein komplett neues Kundenmagazin zum Kreativpitch ausgeschrieben. Als Sieger ging daraus GreenTech Communications, in Zusammenarbeit mit editorials-Eberhard Wolf, hervor. Die Kommunikationsspezialisten vom Ammersee haben mit „moving“ ein Kundenmagazin von hohem journalistischen Anspruch entwickelt und damit Interroll überzeugt.

„Wir wollen unsere Kunden emotional mit aktuellen Stories aus dem Umfeld des Materialflusses begeistern. Dazu suchten wir nach einem Agenturnetzwerk, das uns erstklassige Artikel und exklusive Berichte mit spannenden Hintergründen liefern kann.“ sagt Jens Karolyi, Vice President Corporate Marketing der Interroll Worldwide Group.

Bewegung bestimmt unser Leben. „moving“ sucht nach Neuem, untersucht scheinbar Selbstverständliches und findet überraschende Antworten. Sämtliche Artikel werden exklusiv für das Magazin recherchiert und von namhaften Autoren verfasst. Auch die Infografiken werden eigens erstellt und ergänzen die inhaltliche Vielfalt und das hochwertige Layout.

„Unser Unternehmen ist strategisch auf die interne Logistik fokussiert und in sehr vielen wachstumsorientierten Branchen wie Lebensmittelverarbeitung, Automobilindustrie, Verteil- und Distributionszentren sowie in der Flughafenlogistik weltweit mit erstklassigen Produkten, Know-How und Service tätig. Daher war es unser Ziel, ein möglichst breites Spektrum an Themen und Hintergründen zu vermitteln – dabei aber auch zu unterhalten.“ so Karolyi weiter.

Uwe Ansorge, Geschäftsführer der GreenTech Communications fügt hinzu: „Es sollte ein modernes attraktives Magazin entstehen, bei dem das Lesen Spaß macht, ohne den Nutzen des Kunden aus dem Auge zu verlieren. Das uns dies gelungen ist, verdanken wir einem Team, das mit Professor Eberhard Wolf als Kreativchef und Herbert Lechner als leitendem Redakteur zwei absolute Profis mit an Bord hat. Beide verfügen über langjährige Blattmachererfahrung und haben überregionale Magazine entwickelt und geleitet. So ist ein hochwertiges Magazin entstanden, das zu Interroll passt und vor Allem von den Lesern begeistert aufgenommen wurde.“

moving Nummer 1 – From idea to operation
Die Erstausgabe steht unter dem Titel „from idea to operation“ und umfasst Reportagen, Interviews und Hintergrundinformationen aus der Welt der Bewegung: Im Interview mit Teammanager Beat Zehnder und Axel Kruse, Betriebsdirektor der Sauber Motorsport AG, geht es vor allem um das Transport-Management von Formel 1 Rennwagen und die umfangreiche Ausrüstung eines modernen Rennstalls, der auf 20 Rennen rund um den Erdball aktiv ist. Nicht weniger international ist der Beitrag über Flughafenplanung ausgerichtet: Obermeyer Planen+Beraten ist hier ein Global Player, der komplette Airports entwickelt, errichtet und auf neue Anforderungen anpasst – in Moskau ebenso wie in Fernost oder den arabischen Ländern. Eine weitere Reportage begleitet die Herstellung von Säuglingsnahrung – ein besonders sensibles Produkt, das höchste Sicherheit und absolute Zuverlässigkeit in Produktion und Logistik erfordert. Bis ins kleinste Detail wird der Herstellungsprozess überwacht und dokumentiert, um einen hygienisch einwandfreien und reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Nicht weniger faszinierend sind die Artikel über den weltweiten Containerverkehr, über den Boom bei Elektrorollern oder auch über die Geschichte der berühmten Beaufort-Skala zur Klassifizierung des Windes. Abgerundet wird dieses redaktionelle Programm durch Fakten, Studien und Anwendungsberichte zu wichtigen Interroll-Entwicklungen.

ICMA Award of Excellence in den Kategorien „Layout“ und „Infografik“
Die Jury des internationalen Corporate Media Awards lobte vor allem die vielseitige und detaillierte Gestaltung und Typografie und den Einsatz von Infografik und hat so dem Magazin gleich zwei Awards verliehen.
„Dass wir bereits mit der ersten Ausgabe von „moving“ bei einem bedeutenden Award gewinnen konnten, bestätigt uns in unserer Arbeit und die Art, wie wir das Magazin von Beginn an geplant und entwickelt haben.“ erklärt Uwe Ansorge nach der Bekanntgabe. „Es ist ein riesiges Kompliment an das gesamte Team. Dank an Interroll, dass wir dieses tolle Medium gemeinsam realisieren können.“

„Der Award belegt, dass wir den richtigen Partner gewählt haben. In nur drei Monaten seit der ersten Redaktionssitzung ist ein 64-seitiges Qualitätsobjekt entstanden, auf das wir sehr stolz sind.“ lobt Jens Karolyi.
„moving“ erscheint in einer Auflage von 35.000 in bis zu sechs Sprachen zweimal pro Jahr. Neue Abonnenten können sich kostenlos auf interroll.com registrieren. Es gibt auch eine App-Version für das iPad.

Über Interroll
Die Interroll Group ist ein weltweit führender Spezialist für interne Logistik. Das börsennotierte Unternehmen mit Hauptsitz in der Schweiz beschäftigt rund 1.500 Mitarbeiter an 29 Standorten rund um den Globus. Zu den insgesamt 23.000 Interroll Kunden zählen Anlagen- und Maschinenhersteller, Systemintegratoren sowie Planungs- und Ingenieurbüros. Interroll Produkte sind im täglichen Einsatz bei weltweit bekannten Marken wie Amazon, Bosch, Coca-Cola, DHL, Procter & Gamble, Siemens, Walmart und Yamaha. Darüber hinaus stößt Interroll globale Forschungsprojekte im Bereich der Logistikeffizienz an und unterstützt Industrieverbände aktiv bei der Entwicklung von Normen sowie bei der effizienteren Nutzung von Ressourcen.
www.interroll.com

GreenTech Communications hat sich auf die Entwicklung und Umsetzung von Kommunikationsplattformen für komplexe Themen- und Sachverhalte spezialisiert. Es werden Kunden aus der Industrie, Politik, Wissenschaft und öffentlichen Einrichtungen betreut. Schwerpunktbranchen- und Industrien sind die Informations- und Telekommunikation, Automobil, und Logistik. In den letzten Jahren wurden vermehrt Projekte für Verbände und öffentliche Institutionen zu den Megathemen Klimawandel, Urbanisierung, Mobilität und Vernetzung entwickelt und umgesetzt.

Kontakt:
GreenTech Communications GmbH
Katrin Bauer
Landsberger Strasse 57
82266 Inninng am Ammersee
08143-992437
[email protected]
http://www.greentech-communications.de

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.