Marketing-Club Rhein-Neckar würdigt exzellentes Marketing aus der Region

Marketing-Preis 2013

Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar, 18. November 2013 – Der Marketing-Club Rhein-Neckar e.V. hat innovative Marketing-Kampagnen ausgezeichnet. Die Preisträger des Marketing-Preis 2013 sind: ABB AG, Bembel-With-Care, Enjoy Jazz sowie das „Ministerium für Glück und Wohlbefinden“ der beiden Studenten Gina Schöler und Daniel Clarens. Der Marketingpreis gilt als wichtigster Gradmesser für innovative Konzepte, Kampagnen und Lösungen im Marketing aus der Metropolregion Rhein-Neckar. Rund 250 Marketing-Fachleute aus Unternehmen, Wissenschaft und Non-Profit-Organisationen erlebten am Freitagabend eine glanzvolle Preisverleihung im Mannheimer Rosengarten. Stargast war der Comedian Chabo Habekost.

Die Jury konnte für den 3. Marketing-Preis aus dem Vollen schöpfen. Das hochkarätig besetzte Gremium aus regionalen Vertretern der Wirtschaft und Wissenschaft sichtete 28 Einreichungen, wählte zehn Nominierungen für die Shortlist aus und ermittelte die vier Preisträger. „Das Niveau der Einreichungen war insgesamt sehr hoch. Deshalb ist der Jury die Entscheidung auch nicht einfach gefallen“, kommentiert Nicole Walz, Präsidentin des Marketing-Club Rhein-Neckar. Jury-Mitglied Christian Reschke ergänzt: „Die Award-Gewinner haben alle kreative und wertsteigernde Marketing-Kampagnen konzipiert und umgesetzt. Der Marketing-Preis belegt eindrucksvoll, auf welch hohem Niveau das Marketing aus der Region Rhein-Neckar ist.“

In der Kategorie „Große Unternehmen“ ging der Award an die ABB AG für die Kampagne „ABB und Special Olympics – Aus Ingenieuren und Sportlern werden Partner und Freunde“. Das Mannheimer Unternehmen engagiert sich seit 13 Jahren für die Special Olympics Deutschland. Das Wertvolle daran: Mehr als 2.500 Mitarbeiter und Kunden haben bei den Wettbewerben als freiwillige Helfer mitgemacht.

Bei den „Kleinen Unternehmen“ überzeugte Bembel-With-Care die Jury. Das Unternehmen bietet weltweit als erstes Apfelwein in Designer-Getränkedosen an. Durch die stimmige Markenwelt wird eine Kultmarke aufgebaut. Dadurch bekommt Apfelwein ein attraktives und zeitgemäßes Image und eine „Apfelweinkultur 2.0“ entsteht.

Der Sonderpreis für „Non Profit“ ging an Enjoy Jazz. Das Internationale Festival für Jazz und Anderes findet seit 15 Jahren im Herbst in der Metropolregion Rhein-Neckar statt. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung schrieb zum Festival: „Nicht New York, Montreux oder Den Haag bieten das umfangreichste Jazzfestival weltweit, sondern Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen.“

Die Gewinner in der Kategorie Sonderpreis „Young Professionals“ heißen Gina Schöler und Daniel Clarens. Die beiden Absolventen der Hochschule Mannheim, Fakultät für Gestaltung, haben für ihre Masterthesis eine transmediale Kommunikationskampagne erstellt, die einen Wertewandel innerhalb unserer Gesellschaft herbeiführt. Daraus entstand das „Ministerium für Glück und Wohlbefinden“.

Die Preisträger im Einzelnen
Kategorie „Große Unternehmen“
Titel: „ABB und Special Olympics – Aus Ingenieuren und Sportlern werden Partner und Freunde“
Einreicher: ABB AG

Kategorie „Kleine Unternehmen“
Titel: „Marketingkonzept zur Apfelweinkultur“
Einreicher: Bembel-With-Care e.K.

Kategorie Sonderpreis „Non Profit“
Titel: „Gesamtmarkenkonzept des Festival Enjoy Jazz“
Einreicher: Enjoy Jazz GmbH

Kategorie Sonderpreis „Young Professionals“
Titel: „Ministerium für Glück und Wohlbefinden – Dokumentation einer transmedialen Kommunikationskampagne“
Einreicher: Gina Schöler und Daniel Clarens

Die Jury des Marketing-Preis Rhein-Neckar:
-Nicole Walz (Präsidentin Marketing-Club Rhein-Neckar)
-Dr. Gerhard Vogel (Präsident IHK Rhein-Neckar)
-Prof. Axel Kolaschnik (Hochschule für Gestaltung & Beirat)
-Christian Reschke (1. Vizepräsident Marketing-Club Rhein-Neckar)
-Stefan Orschiedt (Leitung Standortmarketing Metropolregion Rhein-Neckar)
-Prof. Dr. Dietmar von Hoyningen-Huene (Hochschulrat)
-Hans-Joachim Adler (Initiator des Preises)

Marketing-Club Rhein-Neckar e.V.

Kontakt
Marketing-Club Rhein-Neckar e.V.
Peter Verclas
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
06221-58787-35
[email protected]
http://www.donner-doria.de

Pressekontakt:
Donner & Doria Public Relations GmbH
Peter Verclas
Gaisbergstraße 16
69115 Heidelberg
06221-58787-35
[email protected]
http://www.donner-doria.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.